Hitzeresistent, flammhemmend, nicht brennbar
Materialien für Heimtextilien und Bekleidung

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Über die Fortbildung

Der Kurs hat folgende Inhalte:

  • Einführung zum Temperaturverhalten von Textilien
  • Kennwerte zur Einstufung von Textilien
  • Kategorien zum Brennverhalten
  • Was ist das Ziel von Flammschutz?
  • Was ist Feuer?
  • Wirkprinzipien des Flammschutzes
  • Produkte – Ausrüstungsmittel
  • Produkte Faserstoffe

 

 

Kursziele

Mit erfolgreichem Abschluss des Kurses werden die Teilnehmenden in der Lage sein, geeignete textile Materialien für Anwendungsfälle im Bereich Flamm- und Hitzeschutz auszuwählen und deren Wirksamkeit zu beurteilen.

Vorteile:

  • Sie entwickeln ein Verständnis dafür, wie textiler Flammschutz funktioniert.
  • Sie erkennen zukünftig, welche Materialien für welches Einsatzfeld zweckmäßig sind und welche Risiken verschiedene Materialien in Bezug auf Umwelt und Gesundheit aufweisen.
  • Sie sind in der Lage, Fachwissen in das Tagesgeschäft umzusetzen.
  • Sie werden in einer angenehmen Kleingruppenatmosphäre individuell betreut.
  • Sie profitieren vom Fachwissen anerkannter HochschulprofessorInnen.
Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an die ganze textile Kette: Verarbeitende Industrie, Zulieferer und Anwender. Mitarbeitende aus Einkauf, Produktentwicklung, Produktmanagement, Betriebsleitung, Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Geschäftsführung sowie Interessierte sind angesprochen.

Lehr- und Lernform

Der in einem interaktiven Seminarcharakter gehaltene Kurs bietet die Möglichkeit, auf individuelle Frage- und Problemstellungen der Teilnehmenden einzugehen. Vielfältiger Medieneinsatz und die intensive Begleitung im Laborraum unterstützen den Lernerfolg.

Inhouse-Schulung
Individuell abgestimmt auf Ihre Anforderungen Prof. Dr. rer. nat. Lutz Vossebein Dekan Leiter Öffentliche Prüfstelle Textiltechnologie, Textile Prüfungen und Qualitätsmanagement
  • Präsenztermin: auf Anfrage
  • Dauer: 1-tägig | 10:00 - 16.30 Uhr
  • Anmeldefrist: ---
  • Maximale Teilnehmer und Teilnehmerinnen: 20
  • Ort: Campus Mönchengladbach
  • Teilnahmeentgelt: 190 Euro zzgl. USt. | Alumni (5% Rabatt) 180 Euro zzgl. USt. | In den Kursgebühren enthalten sind Seminarunterlagen, Getränke und ein Mittagsimbiss.
  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung
  • Mitzubringende Materialien: Bei Verfügbarkeit gerne eigene Textilproben und Materialien.

Ihr Dozent

Prof. Dr. rer. nat. Boris Mahltig
Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik Funktionalisierung von Textilien

Ihre Ansprechpartnerin

Francesca Corradi, M.A.
Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik Weiterbildung Textil- und Bekleidungstechnik