Textile Fertigungsverfahren
Von der Faser zum Produkt

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Über die Fortbildung

Durch den Strukturwandel im Bereich der Textil- und Bekleidungsindustrie werden zunehmend Mitarbeitende im Handel, im Textilmaschinenbau oder auch im spezifischen Industriezweig selbst eingestellt, die über wenig oder keine Kenntnisse der textilen Fertigungsverfahren verfügen. 

Dieses Seminar soll dazu beitragen, ein besseres Verständnis für die Materialien, die Prozesse, Verfahren und die Besonderheiten des Produktes "Textil" zu entwickeln und auch Wissen zu vertiefen oder auch zu aktualisieren, da die Entwicklungen rasant voran schreiten.

Inhalt:
Textile Werkstoffe
Faserarten
Fasereigenschaften
Einsatzgebiete

Verfahren und Maschinen der Garnherstellung 

Spinnereiverfahren
Basiswissen zur Verarbeitung von Fasern zu Garnen mit produktbezogenen 

technologischen Abläufen und Verfahren

Webereivorbereitung
Verfahren und Maschinen der Weberei
Grundwissen zum Webprozess
Verschiedene Webverfahren und Erzeugnisse

Verfahren und Maschinen der Wirkerei / Strickerei
Prinzipien der Maschenherstellung
Struktur und Eigenschaften von Maschenwaren

Textilveredlung
Verfahren zur Vorbehandlung, Färben, Drucken, Ausrüsten, Beschichten von textilen Materialien

Kursziele

Die Seminarthemen vermitteln Ihnen die Zusammenhänge und erklären Einflüsse von grundlegenden Fasereigenschaften, den Garnherstellungsverfahren, der Flächenbildungstechnik, der Veredlung auf die Anforderungen unterschiedlicher Endprodukte aus den Bereichen der Bekleidung, der Haus- und Heimtextilien und der Technischen Textilien.

 

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Produktentwicklung, dem Einkauf, dem Qualitätsmanagement, der Anwendungstechnik und dem Vertrieb der Textil- und Bekleidungsindustrie, des Textilmaschinenbaus und des Handels

Lehr- und Lernform

Zu dem theoretischen Teil findet ein Rundgang, geführt von den Dozenten, mit Demonstrationen an Maschinen direkt im einschlägigen Technikum der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach statt.

Diskussionsrunden runden das Seminarangebot ab.

Inhouse-Schulung
Individuell abgestimmt auf Ihre Anforderungen Prof. Dr. rer. nat. Lutz Vossebein Dekan Leiter Öffentliche Prüfstelle Textiltechnologie, Textile Prüfungen und Qualitätsmanagement
  • Präsenztermin: auf Anfrage
  • Dauer: 9.00 - 17.00 Uhr
  • Anmeldefrist: ---
  • Minimale/Maximale Teilnehmer und Teilnehmerinnen:  4-10
  • Ort: Textile and Fashion Institute Mönchengladbach
  • Teilnahmeentgelt: € 1.580,- pro Person inkl. 7% USt.| In den Kursgebühren sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen enthalten
  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung
  • Mitzubringende Materialien: -

Ihr Dozierendenteam

Prof. Dr.-Ing. Alexander Büsgen
Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik Textiltechnologie, insbesondere Gewebetechnologie
Prof. Dr. rer. nat. Eberhard Janssen
Textile Technologien Technologie der Werkstoffe für technische Textilien [Qualitätsmanagement, Recycling]
Prof. Dr.-Ing. habil. Maike Rabe
Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik Textilveredelung und Ökologie
Prof. Dr.-Ing. Thomas Weide
Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik Textiltechnologie der Spinnerei und Physik

Ihre Ansprechpartnerinnen

Viola Konrad
Assistentin internationale Angelegenheiten
Studienverlaufsberaterin FB07