Webwaren: Technologie und Bindungstechnik

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Über die Fortbildung

Den Teilnehmenden werden die Grundlagen der Webereivorbereitung, der Aufbau und die Arbeitsweise der Webmaschinen vermittelt. Daneben werden Konstruktion und Gestaltung von Webwaren, Grundlagen der Bindungstechnik und die daraus resultierenden Eigenschaften von Geweben erläutert.


Diese grundlegenden Kenntnisse und Zusammenhänge werden im textilen Bereich nicht nur in der Fertigung von allen textilen Fertigerzeugnissen, wie z.B. Bekleidung und Heimtextilien, benötigt, sondern auch als Basiswissen der Garnherstellung, der Spinnerei, der Veredelungstechnik und der Qualitätssicherung sowie im Handel vorausgesetzt.

Kursziele

Mit erfolgreichem Abschluss des Kurses werden die Teilnehmenden in der Lage sein, die Grundprinzipien der Weberei und die Herstellung von Geweben zu erläutern. Sie werden die unterschiedlichen Gewebebindungen mit den wichtigsten Mustern erkennen und die entsprechenden Gewebeeigenschaften und Gewebequalitäten einschätzen können.

 

Vorteile:

  • Sie entwickeln ein Verständnis dafür, welche Prozessschritte in der Weberei nötig sind und welche Bindungen für welche Eigenschaften oder Einsatzmöglichkeiten verwendet werden können.
  • Anschließend können Sie Bindungen erkennen und der Technik zuordnen.
  • Sie profitieren vom Fachwissen anerkannter Hochschulprofessoren, deren Laboreinrichtungen sowie Maschinentechnologie neuester Generationen und werden in einer angenehmen Kleingruppenatmosphäre individuell betreut.
Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an die ganze textile Kette: Verarbeitende Industrie, Zulieferer und Anwender, Produktentwicklung, Qualitätssicherung und Interessierte.

Lehr- und Lernform

Der in einem interaktiven Seminarcharakter gehaltene Kurs bietet die Möglichkeit, auf individuelle Frage- und Problemstellungen der Teilnehmenden einzugehen. Vielfältiger Medieneinsatz und die intensive Begleitung im Laborraum unterstützen den Lernerfolg.

Inhouse-Schulung
Individuell abgestimmt auf Ihre Anforderungen Prof. Dr. rer. nat. Lutz Vossebein Dekan Leiter Öffentliche Prüfstelle Textiltechnologie, Textile Prüfungen und Qualitätsmanagement
  • Präsenztermin: auf Anfrage
  • Dauer: 1-tägig | jeweils von 10.00 - 16.30 Uhr
  • Anmeldefrist: ---
  • Maximale Teilnehmer und Teilnehmerinnen:  12
  • Ort: Campus Mönchengladbach
  • Teilnahmeentgelt: 190 Euro zzgl. USt. | Alumni (5% Rabatt) 180 Euro zzgl. USt. | In den Kursgebühren enthalten sind Seminarunterlagen, Getränke und ein Mittagsimbiss.
  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Ihr Dozent

Prof. Dr.-Ing. Alexander Büsgen
Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik Textiltechnologie, insbesondere Gewebetechnologie

Ihre Ansprechpartnerin

Francesca Corradi, M.A.
Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik Weiterbildung Textil- und Bekleidungstechnik