Evidence-based Nursing

Mit der voranschreitenden Akademisierung im Pflegebereich verändern sich nicht nur die Aufgaben und Berufsbezeichnungen für PraxisanleiterInnen. Sie müssen sich insbesondere an Mitarbeitende gewöhnen, die ihre pflegerische Tätigkeit kritisch-reflexiv betrachten und ihre Entscheidungen auf wissenschaftsbasierten Grundlagen treffen. Daher ist es zunehmend wichtig, die Kommunikation zwischen PraxisanleiterInnen, akademisierten Pflegekräften und Auszubildenden auf einem professionellen Niveau zu gewährleisten. Der Zertifikatskurs vermittelt die hierzu erforderlichen Grundlagen der evidenzbasierten Pflege. Ziel ist es, die professionelle Entscheidungskompetenz zu erweitern und eine kritische Reflexion zum eigenen Pflegehandeln zu erlangen.

Inhalt

Im Rahmen der Weiterbildung „Evidence-based Nursing" lernen die Teilnehmenden das Grundkonzept der Evidenzbasierten Pflege nach Behrens und Langer kennen. Es werden Studien und Leitlinien besprochen, die die Entscheidungs- und Begründungskompetenz im Stationsalltag erweitern sollen. Zudem können Fragestellungen aus der eigenen Einrichtung nach dem Evidence-based Nursing (EbN)-Konzept unter fachlicher Begleitung bearbeitet und für eine Implementierung vorbereitet werden.



Auf einen Blick



Zielgruppe

PraxisanleiterInnen aus der stationären sowie ambulanten Akut- und Langzeitpflege, Stationsleitungen, Bereichleitungen

 

Lehr- und Lernform

Der in einem interaktiven Seminarcharakter gehaltene Kurs bietet die Möglichkeit, auf individuelle Frage- und Problemstellungen der Teilnehmenden einzugehen. Vielfältiger Medieneinsatz und die Begleitung mit einer Online-Lernplattform in den Selbstlerphasen unterstützen den Lernerfolg.

 

 

Weitere Informationen und das Curriculum finden Sie im Flyer rechts im Downloadbereich.


Drei Fragen an Ihren Dozenten: Ricardo Cadima

 

Warum ist eine Weiterbildung in der evidenzbasierten Pflege aktuell für viele Berufstätige interessant?

Eine kritische Reflexion der eigenen pflegerischen Tätigkeit ist unabdingbar, um professionell zu arbeiten und eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Daher sollten besonders PraxisanleiterInnen das Konzept der Evidenz-basierten Pflege kennenlernen, um Auszubildende bestmöglich begleiten zu können.

 

Worauf freuen Sie sich bei diesem Hochschulzertifikatskurs ganz besonders?

Auf den Austausch mit Personen, die eine jahrelange pflegerische Expertise aufweisen. Ebenso wird es interessant sein, zusammen mit den Teilnehmenden pflegepraktischen Fragestellungen zu bearbeiten und sie bei ihren Projekten im Rahmen der Weiterbildung zu begleiten.

 

Und worauf dürfen sich die Teilnehmenden freuen?

Auf eine anregende Weiterbildung. Sie werden neue Kompetenzen erlangen, die sie für alle Bereiche der Pflege nutzen können.

 


Ricardo Cadima

MA Lehrer für Pflege und Gesundheit
Krankenpfleger
E-Mail: Ricardo.Cadima@yahoo.de


Ihre Ansprechpartnerin für Informationen und Anmeldungen

Britta Benning

Zentrum für Weiterbildung

Reinarzstr. 49

47805 Krefeld

Telefon: +49 (0)2151 822-1565

Fax: +49 (0)2151 822-851515


Raum: BK 45

E-Mail: weiterbildung(at)hs-niederrhein.de
Benning