Bilanzmanagement
Mit empfängerorientierter Gestaltung zum Erfolg

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Über den Zertifikatskurs

Die Bilanzanalyse ist ein zentrales Instrument für die Ermittlung der unternehmerischen Bonität. Auch wenn die Bilanz gesetzlich geregelt ist, bestehen Gestaltungsmöglichkeiten. Voraussetzung für eine zielgerichtete Bilanzgestaltung ist das fundierte Wissen darüber, wie Adressaten Bilanzen lesen.

 

Kursziele

Der Kurs „Bilanzmanagement – mit empfängerorientierter Gestaltung zum Erfolg“ eröffnet Ihnen eine neue Perspektive auf die eigene Bilanzgestaltung. So können Sie zukünftig Bilanzen empfängerorientiert aufbereiten und entsprechend selbstsicherer in Kreditverhandlungen auftreten. Diese Verhandlungskompetenz wird durch ein integriertes Gesprächscoaching gezielt gefördert.
Mit erfolgreichem Abschluss des Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • Bilanzen aus der Perspektive der Kredit gewährenden Banken zu beurteilen.
  • Die Liquiditätssituation des Unternehmens fundiert zu bewerten und Verbesserungspotenziale aufzeigen zu können.
  • Auf Basis der Bilanz betriebswirtschaftliche Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen und geeignete Maßnahmen unter Berücksichtigung von Interdependenzen abzuleiten.
  • Die eigene Position – mit Hilfe konzeptioneller Vorbereitung – sicherer in Kreditverhandlungen zu vertreten.
Zielgruppe

Personen, deren Verantwortungsbereich das Bilanzmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen umfasst.

Lehr- und Lernform

Die originäre Wissensvermittlung erfolgt in Form eines klassischen Seminars. Durch begleitende Übungen wird das Erlernte sofort mit praktischem Wissen verknüpft, was einen nachhaltigen Lernprozess fördert und den Transfer in das eigene Unternehmen erleichtert. Vielfältiger Medieneinsatz unterstützt den Lernerfolg.

Das Curriculum und weitere Informationen finden Sie im Flyer und im Downloadbereich.

Inhouse-Schulung
Individuell abgestimmt auf Ihre Anforderungen
  • Termine: Auf Anfrage
  • Anmeldefrist: ---
  • Maximale Teilnehmer und Teilnehmerinnen: 18 Personen
  • Ort: Campus Krefeld Süd
  • Teilnahmeentgelt: 1.790,00 € | Alumni (5% Rabatt) 1.700 € | Verpflegung inklusive
  • Teilnahmevoraussetzungen: Hochschulabschluss mit mind. einjähriger Berufserfahrung oder anderweitiger berufsqualifizierender Abschluss mit mind. dreijähriger Berufstätigkeit
  • Umfang (Workload): 100 h, davon 48 h Präsenz, 4 ECTS
  • Abschluss: Hochschulzertifikat / Teilnahmebescheinigung

Warum ist eine Weiterbildung im Bilanzmanagement aktuell für viele Berufstätige interessant?

Bilanzen sind für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln – das muss aber gar nicht sein. Wer Bilanzen lesen kann, ist beispielsweise in der Lage seine Konkurrenz zu analysieren und Veränderungen im Rechnungswesen zu interpretieren. Zudem ist unternehmerisches Handeln auf Fremdkapital angewiesen. Banken nehmen in diesem Feld für kleine und mittlere Unternehmen eine Schlüsselrolle ein. Gleichzeitig sind die Kreditinstitute mit zunehmenden Anforderungen des Bankenaufsichtsrechts konfrontiert, so dass die Hürden für eine Kreditbewilligung steigen. Somit ist es auch für die Überlebensfähigkeit der Unternehmen wichtig, die Bewertung der Bilanzen durch die Banken zu antizipieren.

 

Worauf freuen Sie sich bei diesem Hochschulzertifikatskurs ganz besonders?

Besonders viel Freude bereitet es mir, mit hoch motivierten Lernenden zu arbeiten, die Inhalte kritisch hinterfragen und eigene Beispiele einbringen. Im Bereich der Bilanzanalyse können die eigenen Jahresabschlüsse als Forschungsobjekt dienen.

 

Und worauf dürfen sich die Teilnehmenden freuen?

Auf lebendige Veranstaltungen mit hohem Praxisbezug. Gleichzeitig sind die Veranstaltungen weitgehend animiert, so dass auch die Lernfreude nicht zu kurz kommt.

 

Den Link zur Vita und aktuellen Publikationsliste von Herrn Professor Dr. Ralf Ostendorf finden Sie rechts unter "Vita & Veröffentlichungen".

Prof. Dr. Ralf Ostendorf
Finance and Business Management

Vita&Veröffentlichungen

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Benning
Zentrum für Weiterbildung