Personalmanagement und Arbeitsrecht

Personalmanagement und Arbeitsrecht

Über den Zertifikatskurs

Sie möchten sich auf Ihre künftigen Aufgaben als Führungskraft vorbereiten oder sich auf die Tätigkeiten in einer Personalabteilung spezialisieren? Der Zertifikatskurs „Personalmanagement und Arbeitsrecht“ vermittelt Ihnen die notwendigen arbeitsrechtlichen Kenntnisse und Managementkompetenzen, um eine Qualifikation im Bereich des Personalmanagements und der Personalführung auf- und auszubauen. Er ist Teil des
weiterbildenden Masterstudiengangs „LL.M. Wirtschaftsrecht“, das Zertifikat ist auf die entsprechenden Module des Studiengangs – bei Vorliegen regulärer Zugangsvoraussetzungen zum Studium – anrechenbar.

Zielgruppe

Der weiterbildende Zertifikatskurs auf Masterniveau wendet sich an Berufstätige mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer mindestens fünfjährigen Berufserfahrung oder mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Diplom- oder Bachelorabschluss) und mindestens einjähriger Berufspraxis in Industrie, Wirtschaft oder Verwaltung.

Studienkonzept, -aufbau und -inhalte

Der berufsbegleitende einjährige Zertifikatskurs verbindet Präsenzveranstaltungen an der Hochschule (acht Samstage pro Semester) mit berufsbegleitenden Selbststudien anhand von schriftlichen Studienmaterialien (Studienbriefen). Die Präsenzveranstaltungen dienen der Übung und Kontrolle der im Selbststudium erarbeiteten Inhalte. Sie werden durch qualifizierte, praxiserfahrene Dozentinnen und Dozenten durchgeführt.

Der Zertifikatskurs beginnt jeweils zum Wintersemester und schließt nach einem Jahr mit einem Hochschulzertifikat oder einer Teilnahmebescheinigung ab. Im ersten Semester werden die Grundlagen des Arbeitsrechts und Techniken der Personalführung vermittelt. Im zweiten Semester liegen die Schwerpunkte auf der Vertiefung der Kenntnisse im Arbeitsrecht und der Einführung in strategische Managementkompetenzen im Rahmen der Personalführung.

  • Studiendauer: Ein Jahr bzw. zwei Semester, 35 ECTS
  • Kosten: 1150,00 € pro Semester (einschl. aller Studienmaterialien) | zzgl. 75 Euro Prüfungsgebühr pro Modulprüfung
  • Teilnahmevoraussetzung: Abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung oder erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor u.a.) und mindestens ein Jahr Berufserfahrung in Industrie, Wirtschaft oder Verwaltung
  • Studienbeginn: Jeweils zum Wintersemester
  • Bewerbung: Online bis zum 15.09. eines jeden Jahres
  • Studienabschluss: Teilnahmebescheinigung/ Hochschulzertifikat der HS Niederrhein

Termine und weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre und im Downloadbereich.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Stephan Kreissl
Lehrgebiet Wirtschaftsrecht, Prüfungsausschussvorsitzender, Prüfungs- und Fachausschussvorsitzender Verbundstudiengänge Studiengangsleitung und Studienfachberatung Verbundstudium