Wendungen in Raum und Zeit

Raum und Zeit und wie hängen sie zusammen? Sekunde für Sekunde schreitet die Zeit unaufhaltsam voran und hinterlässt ihre Spuren im Raum ...

Die In-Door Gruppe "Foto und Performance" stellt ihre Werke im Rahmen einer Vernissage im Z-Gebäude aus und lädt herzlich dazu ein, vorbeizukommen und einen spannenden und interaktiven Abend zum Thema "Wendungen in Raum und Zeit" zu erleben. In der "Wendebar" gibt es die Möglichkeit sich am Buffet mit selbst gemachten Snacks und Getränken zu stärken und in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen

Viele der ausgestellten Arbeiten und weitere Fotos aus der Entstehungsphase wurden zusammen mit Fachtexten in einem Buch zusammengefasst, welches während der Vernissage auf Spendenbasis erhältlich sein wird. Der Erlös aus dem Verkauf des Buches geht, in Form von Sachspenden, an die "Initiative geflüchtete Menschen" aus Mönchengladbach und soll zur Aufbesserung der maroden Ausstattung der Flüchtlingsunterkünfte beitragen.


Lebendige Bibliothek

In der lebendigen Bibliothek erzählen Menschen als "lebendige Bücher" den Besuchern von ihren persönlichen Geschichten, Erfahrungen und Begegnungen. Jetzt hast Du die Möglichkeit, Dich als Buch mit Deiner Geschichte zu bewerben.


Velomanie

"Die Erleuchteten nehmen ihren Platz ein und nahezu jede Farbe des menschlichen Erdreichs findet zurück zu ihrer strahlenden Kraft."


Come together & cook together

Treffen, Kochen, Essen - ein studentisches, kulturpädagogisches Projekt!


Ethik und Verantwortung – Hans Jonas

Prof. Dr. Goran Gretic von der Universität Zagreb, derzeit Gastprofessor an der Universität Wuppertal, hält am Fachbereich Sozialwesen einen Gastvortrag über den in Mönchengladbach geborenen Philosophen Hans Jonas und sein bis heute bedeutsames "Prinzip Verantwortung".


Erzählcafés schaffen kulturelle Begegnungsräume

Studierende des Projektes "Bildungs- und Kulturabeit mit älteren Menschen" haben im Rahmen des Studiengangs Soziale Arbeit in verschiedenen Altenzentren in Mönchengladbach und Düsseldorf das Konzept "Erzählcafé" umgesetzt. Erzählcafés sind geprägt von drei wesentlichen Elementen - Gespräch, informelle Bildung und Geselligkeit.


Ringvorlesung: Türen öffnen zum Menschen mit Demenz

Donnerstags, 14.15 - 15.45 Uhr

Beginn: 9. Okt. 2014 (Thema: Wann diagnostiziert der Neurologe eine Demenz?)

Mönchengladbach, Fachbereich Sozialwesen

Raum S 304 (Bitte Raumänderung beachten)

 

Demenz - eine Erkrankung die nicht nur medizinische und pflegerische Herausforderungen stellt. Die Ringvorlesung legt den Fokus insbesondere auf die soziale Seite der Demenz und zeigt wie Menschen mit Demenz begleitet, unterstützt und gestärkt werden können.


Lichtschrift - Eine Geschichte des Sehens

Fotoausstellung von Studierenden der Kulturpädagogik

Dienstag, 14. Okt. 2014, 14 Uhr

Gebäude Z

 

Die Studierenden sind der Geschichte des fotografischen Sehens nachgegangen und möchten mit ihren Bildern dazu anregen, über die uns umgebende Bilderwelt und das eigene Sehen in neuer Weise nachzudenken.


Professorin des Jahres: Prof. Dr. Christina Jasmund

Prof. Dr. Christina Jasmund erhält im Wettbewerb "Professor des Jahres" den Preis in der Kategorie "Geistes-, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften". Das Absolventenmagazin UNICUM Beruf veranstaltet den Wettbewerb unter der Schirmherrschaft der Bundesministerien für Bildung und Forschung sowie Wirtschaft und Technologie seit 2006. Christina Jasmund ist seit 2009 Professorin für Bildung und Erziehung in der Kindheit am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein.


20 Jahre FAUST-Gasthörerprogramm

Jubiläumsfeier am 28. August 2014

Das FAUST-Gasthörerprogramm feiert sein 20jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum möchte FAUST gemeinsam mit den denjenigen feiern, die zum Gelingen dieses erfolgreichen Bildungsprogrammes beigetragen haben - mit den Gasthörerinnen und Gasthörern, den Studierenden, mit den Dozentinnen und Dozenten, mit Freunden und Förderern und allen Angehörigen der Hochschule Niederrhein.