Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Die Hochschule Niederrhein ist mit derzeit 14.215 Studierenden eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Deutschlands mit Standorten in Krefeld und Mönchengladbach. Unser Profil in Lehre und Forschung verbindet Technik und Gesellschaft.

Mit über 80 Bachelor- und Masterstudiengängen eröffnen wir jungen Menschen Perspektiven. Dank einer problem- und transferorientierten Forschung sind wir innovative Impulsgeber für die Unternehmen der Region. Wir sorgen dafür, dass unsere Gesellschaft gut vorbereitet an Herausforderungen herangehen kann. Die Hochschule Niederrhein wurde 1971 gegründet. Ihre Wurzeln reichen zurück bis ins Jahr 1855, als die Crefelder Höhere Webeschule gegründet wurde.

Impfaktion am Campus MG

Im Gebäude O an der Rheydter Straße 277 gibt es am Mittwoch, 28. Juli, eine Impfaktion für alle Studierenden und Mitarbeiter:innen der Hochschule. Zwischen 11 und 18 Uhr könnt ihr ohne Termin aber mit Personalausweis und Impfpass geimpft werden. Es wird der Impfstoff von Biontech verimpft.
 

Sommerakademie 2021

Unter dem Motto „Hochschule Niederrhein qualifiziert weiter“ findet die Sommerakademie der Hochschule Niederrhein dieses Jahr digital statt. Zwischen dem 06. und 18. September werden 40 Online-Seminare angeboten. Externe Gäste, Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule können sich anmelden. Themen sind beispielsweise Trainings für Konfliktgespräche oder Vorstellungsgespräche, Karriereplanung oder Excel für Studium und Beruf.

Corona-Update 6. Juli 2021: #deinwegzurück

Wie ihr sicher schon den Medien entnommen habt, sind die Impfzentren nun für alle offen. Parallel bemüht sich die Landesregierung um eine Sonderimpfaktion für Studierende. Wenn es dazu Fortschritte gibt, werden wir euch zeitnah informieren.

Parallel dazu arbeiten wir an weiteren Öffnungsschritten. Die Lernlandschaften im Gebäude J in Krefeld und im Gebäude X in Mönchengladbach öffnen am 12. Juli wieder. Es wird einen Wachdienst geben, auch die Luftqualität wird laufend überwacht.

Das Wintersemester wird derzeit als echtes hybrides Semester geplant: Das heißt: Nur die ganz großen Vorlesungen sollen noch online stattfinden, alles andere in Präsenz. Wir setzen darauf, dass unter anderem eine höhere Impfquote unter Studierenden und Mitarbeitenden dazu führt, ab Oktober möglichst viel Präsenzlehre anbieten zu können. Auch lernbegleitende Angebote wie Tutorien sollen dann wieder vor Ort möglich sein.

Unser Jubiläum: 50 Jahre Hochschule Niederrhein

Die Hochschule Niederrhein feiert ihren 50. Geburtstag. Das Jahr 2021 steht unter dem Jubiläumsmotto: Wegbereiterin. Schauen Sie sich auf dieser Seite um, wo die Hochschule Niederrhein Wegbereiterin war und ob sie auch Ihre Wegbereiterin werden kann.

News

Von links: Professor Dr. Christoph Degen, Oberbürgermeister Frank Meyer, Projektmitarbeiter Niloofar Bateni und Michael Meuleners sowie Hochschulpräsident Dr. Thomas Grünewald.

Krefelds Oberbürgermeister informiert sich an der Hochschule Niederrhein über 5G-Technik

Die Hochdurchsatzanlage der Hochschule Niederrhein an der Adlerstraße in Krefeld entwickelt mit Hilfe von künstlicher Intelligenz innovative Lacke und Klebstoffe.  

Hochschule Niederrhein startet in die digitale Zukunft der Chemie mit Oberflächen-Institut HIT

Professor Dr. Norman Lupa

Neuer Dekan des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Bewerbungen fürs Wintersemester sind noch möglich.

Jetzt noch fürs Wintersemester bewerben

Alle News ansehen

Sommersemester 2021

Das Sommersemester bleibt pandemiebedingt zunächst weitgehend digital. Welche Regelungen in den jeweiligen Fachbereichen bestehen und wo es weitere Informationen und Ansprechpartner dazu gibt, geht aus der Übersicht auf der Coronainformationsseite hervor. Zu den geltenden Prüfungsmodalitäten im Sommersemester (Maskenpflicht, digitale Prüfungen, Freiversuch etc.) werden wir Ende April informieren.

Freiversuchsregel

Das Präsidium hat, wie schon im Wintersemester 2020/2021, für Prüfungen des Sommersemesters 2021 eine Freiversuchsregelung beschlossen. Prüfungen, die abgelegt und nicht bestanden werden, gelten als „nicht unternommen“. Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und die zugehörigen Kolloquien sind hiervon ausgenommen. Werden zur Ablegung einer Prüfung mehrere Termine im Semester angeboten, gilt die Freiversuchsregelung nur für den ersten Termin, an dem die Prüfung abgelegt wird. 

Bei Fragen können Sie sich an den Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Prof. Dr. Berthold Stegemerten, wenden: VP-I(at)hs-niederrhein.de.

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit wird auch im Wintersemester 2020/2021 verlängert, so dass Sie bei eventuellen Verzögerungen keine Nachteile (z.B. beim BAföG) haben. Trotzdem müssen Sie nicht notwendigerweise länger studieren, Sie können Ihr Studium in der von Ihnen geplanten Zeit absolvieren.

 

Bild des Campus Süd der Hochschule Niederrhein
Die Hochschule im Portrait
Zahlen und Fakten

Mit rund 14.215 Studierenden gehört die Hochschule Niederrhein zu den größten und leistungsstärksten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. An den drei Standorten am Campus Krefeld Süd, Krefeld West und Mönchengladbach verteilen sich die Studierenden auf über 80 Bachelor- und Masterstudiengänge an zehn Fachbereichen. 909 Mitarbeitende - davon 244 Professorinnen und Professoren - sorgen für eine enge Betreuung und praxisnahe, angewandte Lehre.

Profil der Hochschule
Forschung und Transfer an der Hochschule Niederrhein
Die Hochschule im Portrait
Forschung

Der Forschung fällt an der Hochschule Niederrhein als Hochschule für Angewandte Wissenschaften eine besondere Rolle zu: Sie ist praxisnah und anwendungsorientiert. Die Forschenden haben stets den unmittelbaren Nutzen ihrer Ergebnisse vor Augen. Dabei orientieren sich die Fachbereiche und Forschungseinrichtungen der Hochschule an den Bedarfen der Wirtschaft und Unternehmen der Region.

Forschung und Transfer
Weiterbildung and er Hochschule Niederrhein: Wissen für Berufstätige
Die Hochschule im Portrait
Weiterbildung

Lebenslanges Lernen - das ermöglichen die Angebote des Zentrums für Weiterbildung an der Hochschule Niederrhein. Berufstätige können mit praxisnahen und anwendungsbezogenen Zertifikatskursen, Fortbildungen und weiterbildenden Masterstudiengängen ihre Potentiale entwickeln, die Karriere fördern und den Arbeitsplatz sichern. Dabei profitieren sie vom Wissen und der Expertise der Hochschule.

Weiterbildungsangebot