Psychosoziale Beratungsstelle

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Erreichbarkeit

Bitte beachten Sie, dass die Mitarbeitenden der PSB aus aktuellem Anlass nur über ihre Diensthandys und per E-Mail erreichbar sind. Die Beratung findet nach Absprache entweder in Präsenz oder telefonisch statt.

Stell Dir vor, Du hast ein Problem…und jemand hilft Dir!

Die Psychosoziale Beratungsstelle bietet Studierenden mit studienbedingten oder persönlichen Problemen professionelle Hilfestellung. Zögern Sie nicht, unsere Beratung in Anspruch zu nehmen!

Wir bieten Ihnen:

  • Coaching
  • Krisenintervention
  • Konfliktberatung
  • Psychologische Beratung
  • Soziale Beratung
     

Die Beratung ist streng vertraulich und individuell. Die Einhaltung der Schweigepflicht ist selbstverständlich. 
Alle unsere Angebote sind kostenfrei.

 

Unsere Leistungen für Sie!

Wer sich heutzutage für ein Studium entscheidet, sieht sich mit hohen Leistungsanforderungen und ungünstigen Rahmenbedingungen konfrontiert, wobei ein Optimum an Organisation und Belastbarkeit vorausgesetzt wird.

Ziel psychosozialer Beratung ist es, mit hohen Anforderungen und persönlichen Krisen aktuell und in Zukunft konstruktiv umgehen zu lernen. Denn neben einem zeitnahen und erfolgreichen Abschluss sollen Sie auch die schönen Seiten des Studiums genießen!

Die Beratung erfolgt nach dem Konzept „Hilfe zur Selbsthilfe". Das heißt, gemeinsam mit Ihnen werden Zusammenhänge und Ursachen analysiert, neue Problemlösestrategien erarbeitet und individuelle Lösungen gefunden.

Wann ist eine Beratung sinnvoll?

Wer also Fragen hat oder Schwierigkeiten im Studium oder im Alltag, wer eine persönliche Weiterentwicklung durch Coaching oder mentales Training anstrebt, wer einfach mal Gesprächsbedarf hat oder auch ein bisher noch unklares Anliegen, der ist bei der Beratungsstelle genau richtig.

Unsere Beratung gilt als selbstverständlich zu nutzende Serviceleistung und setzt keine Selbstdefinition als krank oder defizitär voraus. Ziel psychosozialer Beratung ist es, dass Studierende Problembewältigungskompetenzen erwerben, um mit persönlichen Krisen und hohen Anforderungen angemessen umgehen zu können, aktuell und in Zukunft. Denn wer erfolgreich und zufrieden studieren möchte, der kann dies auch verwirklichen. Wir aus dem Team der Beratungsstelle helfen Ihnen gerne dabei.

Workshop in Präsenz zu Aufschieberitis

Workshop in Präsenz zu Aufschieberitis auf dem Campus in Krefeld und in Mönchengladbach

Campus Mönchengladbach: 07.12.2022: 10.00 – 12.45 Uhr Pause 14.00 – 16.00 Uhr
Campus Krefeld: 14.12.2022: 10.00 – 12.45 Uhr Pause 14.00 – 16.00 Uhr

Gehören auch Sie zu den Studierenden, die es regelmäßig schaffen, sich einer Aufgabe, die erledigt werden muss, immer wieder geschickt zu entziehen? Anstatt diese konsequent, zeitnah und relativ stressfrei zu erledigen? Dann ist dieser Workshop genau der Richtige für Sie!
In diesem Workshop erfahren Sie, welche möglichen Ursachen hinter Ihrem Aufschiebeverhalten liegen und  was Sie dagegen unternehmen können. Vermittelt werden grundlegende sowie individuelle Strategien, um anvisierte Vorhaben erfolgreich  umsetzen zu können. Eine Veränderung des Aufschiebeverhaltens wird unmittelbar angestrebt und eingeübt. 

Fragen und Anmeldungen bis zum 05.12.22 (Campus Mönchengladbach) bzw. bis zum 12.12.2022 (Campus Krefeld) an 
psychosoziale.beratungsstelle(at)hs-niederrhein.de

Bitte teilen Sie uns in Ihrer E-Mail kurz mit, ob Sie an dem Workshop in Mönchengladbach oder in Krefeld teilnehmen möchten.

Den Raum bekommen Sie nach der Anmeldung mitgeteilt.

Inga Dümmer
Psychosoziale Beratungsstelle Psychologin M.Sc., Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung (PPiA)
Ute Mewes, Dipl.-Sozialpädagogin, Ethnologin M.A.
Psychosoziale Beratungsstelle Klientenzentrierte Gesprächsführung (GwG), Systemische Therapeutin (SG)
Prof. Dr. Dieter Wälte
Leiter der Psychosozialen Beratungsstelle Klinische Psychologie und Persönlichkeitspsychologie, Psychologischer Psychotherapeut, Dozent Supervisor
Charlotte Zajac, M.Sc.
Psychosoziale Beratungsstelle Psychologin, M.Sc., Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)