SOCIAL.CONCEPTS - SO.CON

Aktuelles

Logo SO.CON
Neue "Mitte-Studie"

Beate Küpper, stellvertretende Leiterin des Institutes SO.CON, ist Co-Autorin der neuen Mitte-Studie zu Fremdenfeindlichkeit: Verlorene Mitte – Feindselige Zustände. Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2018/19

Friedrich-Ebert-Stiftung
Logo SO.CON
Neue Präsidentin der HS Düsseldorf

Institutsgründerin Prof. Dr. Edeltraut Vomberg wurde zur neuen Präsidentin der Hochschule Düsseldorf gewählt. Der Institutsrat und die Mitarbeiter*innen des Instituts SO.CON gratulieren recht herzlich!

HS Düsseldorf
Logo High Potentials Crossing Borders
Projektauftakt

Den Auftakt zu den Mentoring-Events im Rahmen des grenzübergreifenden Projekts High Potentials Crossing Borders machte am 18. Januar 2019 Vostermans Ventilation in Venlo.

HS Düsseldorf
ReKulDH Logo
Fortbildungsmanual ReKulDH erhältlich

Das Fortbildungsmanual ReKulDH für ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende in der Hilfe für geflüchtete Menschen ist nun auch als PDF verfügbar.

Fortbildungsmanual
Logo IQ
OnTOP2|HN

Das Projekt OnTOP|HN wurde im Dezember 2018 abgeschlossen.Nun geht es mit OnTOP2|HN direkt weiter! Mit neuem Format und neuer Ausrichtung unterstützt das Projekt weiterhin zugewanderte Akademiker*innen auf ihren Wegen in den deutschen Arbeitsmarkt.

OnTOP2|HN
Logo BIWAQ
Veröffentlichung aus den Biwaq-Projekten

In einer vergleichenden Darstellung der durchgeführten Projekte zur Förderung der lokalen Ökonomie wird der partizipative und transformative Forschungs- und Handlungsansatz skizzert, an dem entlang die Projekte konzeptioniert wurden.

Flyer
Logo IQ
Abschlussdokumentation OnTOP|HN

Die Brückenmaßnahme hat von 2015-2018 insgesamt 112 zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker auf ihrem Weg zu einer bildungsadäquaten Beschäftigung begleitet.

Abschlussdokumentation

INCLUDING.DIGITAL.TWINS (IDiT)

IDiT_Logo
INCLUDING.DIGITAL.TWINS (IDiT)

Inklusion durch digitale Medien in der beruflichen Bildung - Rehabilitand*innen und Auszubildende entwickeln im Rahmen des Projektes pädagogische, fachliche und vor allem digitale sowie mediale Expertise. Sie wirken im Projekt in gemeinsamen Lernsettings (Online-Tandems = Twins) für Menschen mit und ohne Behinderung verantwortlich als Mentoren.

Ansprechpartner*innen

Betriebswirtschaft im Sozialen Sektor Stellvertretende Leitung des Institutes SO.CON
Marieke Vomberg, M.A. Business Management
Institut SO.CON Projekt "IDiT"
Ariane Olek
Institut SO.CON Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "IDiT"

High Potentials Crossing Borders

HPCB_Logo

Das Projekt High Potentials Crossing Borders ermöglicht es, Studierenden von zwei deutschen und zwei niederländischen Hochschulen Erfahrungen mit dem regionalen grenzüberschreitenden Arbeitsumfeld machen zu lassen.

Ansprechpartner*innen

Lehrkraft für besondere Aufgaben Leitung des Institutes SO.CON
Julia Tiskens, M.A. Psychosoziale Beratung und Mediation
Institut SO.CON Projekt "High Potentials Crossing Borders"
Gerhard Waitschies, Dipl.-Kfm.
Leiter Career Service - Hochschule Niederrhein
Janina Siewert
Institut SO.CON Studentische Hilfskraft im Projekt "High Potentials Crossing Borders"

OnTOP2|HN

IQ Logo

Brückenmaßnahme für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker in sozialen und pädagogischen Fachdisziplinen - In der neuen IQ-Förderphase unterstützt OnTOP speziell zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker, die in den Bereichen Soziales, Beratung oder Bildung eine Arbeit finden wollen.

Ansprechpartnerinnen

Beatrix Bos-Firchow
Institut SO.CON Projekt "OnTOP2|HN"
Maike Michalowski, M.A. Psychosoziale Beratung und Mediation
Institut SO.CON Projekt „OnTOP2|HN"
Flavia Nebauer, Dipl. Soziologie
Institut SO.CON Projekt „OnTOP2|HN"
Stefanie Wolgast, M.A. Psychosoziale Beratung und Mediation
Institut SO.CON Projekt „OnTOP2|HN“

SiME

SiME_Logo

Sicherheit für Menschen mit körperlicher, geistiger oder altersbedingter Beeinträchtigung - Ziel des Verbundprojektes SiME ist es, die Selbstrettungsfähigkeit von körperlich, geistig oder altersbedingt beeinträchtigten Personen zu verbessern.

Ansprechpartner

Betriebswirtschaft im Sozialen Sektor Stellvertretende Leitung des Institutes SO.CON
Dr. phil. Rainer Block
Institut SO.CON Projekt "SiME"

SO.CON-Mitteilungen aus Forschung und Entwicklung

Bei Interesse senden wir Ihnen die entsprechenden Bände gerne kostenfrei zu. Bitte senden Sie uns eine E-Mail an so.con(at)hs-niederrhein.de.

Band 1: Zur Lebenssituation von Alleinerziehenden im ALG-II-Bezug in Mönchengladbach

Logo des Projektes Frauchen.Unternehmen.Soziale Arbeit.

Band 2: Frauen.Unternehmen Soziale Arbeit – Selbständigkeit von Frauen in der sozialen Arbeit in NRW (ISBN: 978-3-933493-44-6)

Logo des Projektes Frauen.Karrieren.Entwickeln.

Band 3: Frauen.Karrieren.Entwickeln – Aufstiegsmotivation und Aufstiegswahrscheinlichkeit von Frauen im Sozial- und Gesundheitswesen. (ISBN: 978-3-933493-34-7)

Band 4: Aachener Hände - Patenprojekt für junge Flüchtlinge (ISBN: 978-3-933493-43-9)

Ausgewählte Publikationen aus dem Institut SO.CON

Logo des Förderprogramms Integration durch Qualifizierung

Bos-Firchow, B., Küpper, B., Schopen, L., Schreiber N., Schulz, A.,: Kulturellen Vielfalt in Kindertageseinrichtungen - Ein Blick auf die Mitarbeiter/-innen. In: "Denkanstöße VIII" – Beiträge zur Sicherung und Entwicklung von Qualität in Kindertageseinrichtungen und Familienzentren. Eine Arbeitshilfe des Paritätischen in NRW, September 2016, S. 88-93.

Die Broschüre kann man hier online bestellen

SOCIAL.CONCEPTS

Das im Fachbereich Sozialwesen angesiedelte Institut erfüllt seit der Gründung 2010 die Aufgabe, Forschungs-, Entwicklungs- und wissenschaftliche Beratungsprojekte zu planen, zu akquirieren, durchzuführen und zu evaluieren, die sich in den Themenfeldern Arbeit, Gesundheit,  Soziales und Management von Kompetenzentwicklung bewegen.

Dabei ist das Institut sowohl initiierend tätig als auch in Kooperation mit Dritten umsetzend aktiv. Dritte sind für das Institut wichtige Partner in der Realisation von Forschungs-, Entwicklungs- und wissenschaftlichen Beratungsprojekten, da das Institut praxisbezogene Fragestellungen aufgreift und in der Verbindung von Forschung und Praxis Problemlösungen kooperativ sucht und entwickelt.

Aus diesem Ansatz ist der Namen SO.CON (Social Concepts -Institut für Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit) entstanden: Das Institut entwickelt innovative Konzepte für die Soziale Arbeit und die Sozialwirtschaft auf der Basis wissenschaftlicher Studien. Da das Soziale i.d.R. eng mit Problemlagen aus dem Bereich Arbeit und psychosoziale Gesundheit verbunden ist, sind diese Themenfelder zentral für die Arbeit an innovativen Konzepten für die Soziale Arbeit.

Bei allen Projekten wird eine enge Verbindung zur Lehre in den Studiengängen der beteiligten Fachbereiche realisiert.

Insbesondere strebt das Institut an, Abschlussarbeiten in den Master- und Promotionsstudiengängen (in Kooperation mit der RWTH Aachen, der WWU Münster, Universität Duisburg-Essen) zu fördern.

Unser Leitbild

  • SO.CON ist das sozialwissenschaftliche Fachhochschulinstitut, dass die wissenschaftliche und Führungskarriere von Nachwuchskräften, insbesondere Frauen, fördert und sie in Top-Positionen der Sozialwirtschaft bringt.
  • SO.CON ist das interdisziplinär arbeitende Institut der Sozialwissenschaften, das integrativ mit Wirtschaft und Sozialwirtschaft arbeitet und Lernbrücken zwischen Branchen baut.
  • In SO.CON arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Praktikerinnen und Praktiker kooperativ und sich gegenseitig fördernd zusammen. Frauen genießen besondere Unterstützung in der beruflichen und wissenschaftlichen Entwicklung.
  • In SO.CON bringen Mitarbeiterinnen und Mitarbeit sowie Professorinnen und Professoren ihre wissenschaftlichen und praktischen Kompetenzen zur gegenseitigen Weiterentwicklung ein. Alle Beteiligten entwickeln das Institut gemeinsam. Starke und klare Führung sind mit aktiv gelebter Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbunden.
  • SO.CON wirkt mit seinen Aktivitäten darauf hin, soziale Ungleichheiten sowie daraus folgende Diskriminierungen abzubauen, um auch langfristig auf eine immer gerechtere Gesellschaftsordnung hinzuwirken. Dabei spielen u. a. Gender – und interkulturelle Aspekte eine besondere Rolle. Das Institut übernimmt und vermittelt damit soziale Verantwortung und trägt dies in die Öffentlichkeit.
  • Der Erfolg der Forschungs- und Umsetzungsprojekte aus SO.CON ist unser Ziel. Nutzen und Anwendung unserer Erkenntnisse in der und für die Praxis sind unser Antrieb. Dabei setzen wir auf exzellente, fachlich den Projekterfordernissen angemessene Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie auf intensive, persönliche Kommunikation mit allen internen und externen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern. Studierende finden in unseren Projekten ein ideales Lernfeld für die Vorbereitung auf berufliche und insbesondere wissenschaftliche Tätigkeiten.
  • Darüber hinaus orientieren wir unser Handeln am Leitbild der Hochschule Niederrhein.

 

Der Institutsrat

Lehrkraft für besondere Aufgaben Leitung des Institutes SO.CON
Soziale Arbeit in Gruppen und Konfliktsituationen Stellvertretende Leitung des Institutes SO.CON ehemalige Mercator Fellow (2017)
Betriebswirtschaft im Sozialen Sektor Stellvertretende Leitung des Institutes SO.CON
Methoden der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Gemeinwesenarbeit / Quartiermanagement
Klinische Psychologie und Persönlichkeitspsychologie

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Dr. phil. Rainer Block
Institut SO.CON Projekt "SiME"
Beatrix Bos-Firchow
Institut SO.CON Projekt "OnTOP2|HN"
Özan Golestani, M.A. Sozialwissenschaften
Institut SO.CON
Petra Habisch-Ryll
Institut SO.CON
Monika Knaden
Institut SO.CON Sekretariat SO.CON
Swantje Maaßen, B.A. Soziologie
Institut SO.CON Institutsassistenz Projektentwicklung
Maike Michalowski, M.A. Psychosoziale Beratung und Mediation
Institut SO.CON Projekt „OnTOP2|HN"
Flavia Nebauer, Dipl. Soziologie
Institut SO.CON Projekt „OnTOP2|HN"
Julia Raspel, M.A. Soziale Arbeit
Institut SO.CON Projekt "Kommunale Integration in Vielfalt - Monheim am Rhein"
Ariane Schulz, M.A. Sporttourismus und Erholungsmanagement
Institut SO.CON Projekt "OnTOP2|HN"
Julia Tiskens, M.A. Psychosoziale Beratung und Mediation
Institut SO.CON Projekt "High Potentials Crossing Borders"
Marieke Vomberg, M.A. Business Management
Institut SO.CON Projekt "IDiT"
Stefanie Wolgast, M.A. Psychosoziale Beratung und Mediation
Institut SO.CON Projekt „OnTOP2|HN“