Darf es ein Platz in der Loge sein?

Nichts leichter als das!

Wenn Du Deine Arbeiten der Krefelder Öffentlichkeit präsentieren möchtest, bekommst Du mit »designkrefeld – sichtbar« die Chance, die am Fachbereich entstandenen Projekte in der ehemaligen Pförtnerloge der Fabrik Heeder auszustellen. 

Im Rahmen des Krefelder A-Ganges hat im November die Alumna Christina Schmetzke bereits in der Pförtnerloge ausgestellt. Am 26. März und am 02. April werden die Arbeiten der Alumna Isabella Seemann dort zu sehen sein.

Der wunderbare Ausstellungsraum bietet nicht nur Wände zum Hängen sondern auch Platz für Produkte, Objekte oder Videoinstallationen. Hier siehst Du, wie es wie es beim letzten Mal ausgesehen hat.


Das Einzige, was Du für Deinen Logenplatz tun musst, ist Dein Ausstellungskonzept inklusive Bildmaterial Deiner Arbeiten bis zum 19. Mai als PDF einzureichen. Bei filmischen Arbeiten einfach den Link zur Onlinepräsenz des Materials angeben.

Eine Jury, zusammengesetzt aus Professorinnen und Professoren sowie Studierende der Fachschaft, entscheidet im Juni, wer die nächsten beiden »Logenplätze« erhält. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

  

Einreichungen an: 

kirsten.heinen(at)hs-niederrhein.de