HSNR Sport
Hochschule Niederrhein bewegt.

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Herzlich Willkommen beim Hochschulsport.

Liebe:r Sport-Interessierte,

der Hochschulalltag kann, insbesondere in Prüfungsphasen, sehr anstrengend und kräfteraubend sein.

Mit seinem breit gefächerten Sportangebot möchte das Team des Hochschulsports der Hochschule Niederrhein dich dabei unterstützen, einen Ausgleich zu finden, soziale Kontakte zu knüpfen, dich zu vernetzen und gleichzeitig die Hochschulstandorte Krefeld und Mönchengladbach mit ihrer vielfältigen und engagierten Vereinskultur und ihren Freizeitangeboten kennenzulernen.

Wir setzen uns für ein respektvolles, wertschätzendes Miteinander und gegen Diskriminierung ein und verstehen uns als eine Gemeinschaft.

Wir freuen uns über deine Teilnahme an unseren Kursen und haben immer ein offenes Ohr für dein Feedback!

Denn auch der Hochschulsport lebt von Bewegung.

Dein HSNR-Sport-Team

Versicherung im Hochschulsport

Alle immatrikulierten Studierenden der Hochschule Niederrhein sind im Rahmen des HN Sportangebotes gegen Sportunfälle über die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen versichert.

Die Unfallmeldung muss innerhalb von drei Tagen über ein Antragsformular eingehen.

Informationen zur Versicherung im Hochschulsport

Ansprechpartnerin

Sieglinde Ramlow-Papenfuß
Hochschulsport Fragen zu Haftung und Versicherung
Formular Unfallanzeige

Studienbewerber:innen im Spitzensport

Die Vereinbarkeit von akademischer Ausbildung und spitzensportlicher Karriere stellt eine besonderes Herausforderung dar. Deshalb bietet die Hochschule Niederrhein Unterstützungsmöglichkeiten bei der Dualen Karriere in Nordrhein-Westfalen.

Dazu gehören:

  • Individuelle Studienberatung
  • Studienverlaufsberatung auf Grundlage der sportlichen Planung

Im Rahmen des Auswahlverfahrens für örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge hat die HSNR festgelegt, die A-,B-, C- und D/C-Kaderathlet:innen der Bundesfachverbände des Deutschen Olympischen Sportbundes (Spitzenverbände) vorrangig zuzulassen.

Vereinbarkeit Studium & Sport

Unser Sportangebot richtet sich in erster Linie an Studierende und Mitarbeitende der Hochschule Niederrhein und wird laufend ergänzt und aktualisiert.

Eine Teilnahme an den Kursen ist nur nach erfolgreicher Anmeldung möglich:

Anmeldevorgang:
Um dich für einen Kurs anzumelden, schicke einfach eine E-Mail an das Hochschulsportbüro mit folgenden Angaben:

  • Kursangebot und Standort (z.B. Rudern KR, Tennis MG)
  • Trainingszeit
  • Vollständiger Name, Matrikelnummer, Telefonnr. für Kontaktaufnahme (z.B. bei Ausfall)


Du erhältst anschließend eine Bestätigung und kannst dann einfach an dem Kurs teilnehmen.

Wichtige Hinweise:
Alle Kurse sind kostenfrei und für Anfänger:innen geeignet (wenn nicht anders beschrieben).
Die Teilnehmerzahl in den Kursen ist begrenzt - die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Da es eine Warteliste gibt, möchten wir darum bitten, sich von einem Kurs per Mail wieder abzumelden, wenn eine Teilnahme nicht möglich oder nicht mehr erwünscht ist.
Bitte erscheint pünktlich zu den Kursen und meldet euch bei den Kursleiter:innen ab, falls ihr nicht zum Training kommen könnt!

 

Nationale & Internationale Wettkämpfe

Die Hochschule Niederrhein ist Mitglied im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) und meldet dich oder dein Team gerne bei nationalen als auch internationalen Wettkämpfen an. Wir übernehmen für dich die Meldegebühr und ggf. Reisekosten.

Deutsche Hochschulmeisterschaft

DHM

Die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) ist das Aushängeschild des  Hochschulsports auf nationaler Ebene. Jährlich veranstaltet der adh rund 40 Deutsche Hochschulmeisterschaften in über 30 Sportarten.

Das Besondere einer DHM ist, dass Hobby- und Breitensportler:innen gemeinsam mit Kaderathlet:innen starten. Darüber hinaus geht es nicht nur um den reinen Leistungsvergleich auf hohem Niveau, sondern auch darum, Aspekte des Leistungssports mit studentischen Interessen an Begegnung, Kommunikation und Austausch zu vereinen.

Die Deutschen Hochschulmeisterschaften werden von den adh-Mitgliedshochschulen im gesamten Bundesgebiet ausgerichtet und ermöglichen Studierenden wie  Bediensteten eine Teilnahme als Einzelstarter:in oder im Team.

weitere Infos

Deutscher Hochschulpokal

DHP

Entstanden aus Deutscher Fachhochschulmeisterschaft und adh-Pokal wird der Deutsche Hochschulpokal (DHP) seit 2011 speziell für alle kleineren Hochschulen bis 10.000 Studierende sowie für Fachhochschulen in den vier großen Spielsportarten veranstaltet.

Der Deutsche Hochschulpokal Basketball, Fußball, Handball und Volleyball wird von den adh-Mitgliedshochschulen als bundesweite Veranstaltung ausgerichtet; in der Regel an einem Wochenende im Sommersemester.

weitere Infos

adh-Open

Die adh-Open ist ein nationaler Wettbewerb für Sportarten, die sich nicht im Sportartenkanon des adh befinden und somit keine Deutschen Hochschulmeisterschaften ausrichten können. adh-Open werden angeboten, wenn in der betreffenden Sportart bereits Hochschulwettbewerbe auf überregionaler Ebene stattgefunden haben und aus der Beteiligung deutlich wird, dass großes Interesse der Studierenden an nationalen Wettbewerben besteht. Weiter dient die adh-Open als Referenzveranstaltung für Sportarten, die eine Aufnahme in den adh-Sportartenkanon anstreben. Erst wenn in einer Sportart zwei adh-Open in zwei aufeinander folgenden Jahren durch zwei unterschiedliche Mitgliedshochschulen ausgerichtet wurden, kann eine Aufnahme dieser Sportart in den adh-Sportartenkanon beantragen.

In einigen Individualsportarten hat sich die adh-Open jedoch auch als weitere Wettkampfebene unterhalb der Deutschen Hochschulmeisterschaft etabliert, bei der der Leistungsgedanke weniger im Vordergrund steht. Zu den Klassikern unter den adh-Open zählt zum Beispiel die Wellenreit-Veranstaltung in Südfrankreich. Auch in den Sportarten Faustball, Floorball und Flagfootball fanden in den vergangenen Jahren regelmäßig adh-Open statt.

Dass neben jeder Menge Sport auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Teilnehmenden wartet, versteht sich von selbst!

weitere Infos

adh-Trophy

Lust auf unkonventionelle Wettkämpfe in besonderen Sportarten? Da viele Hochschulsporteinrichtungen Trend- und Funsportarten im Semesterprogramm anbieten, gibt es im adh auch dafür die passenden Wettkampfveranstaltungen.

Die adh-Trophy-Veranstaltungen zählen zu den jüngsten im adh-Wettkampfprogramm. Seit dem Sommersemester 2008 können hier Studierende und Bedienstete sowohl von großen als auch kleineren Unis und Fachhochschulen teilnehmen. Dabei steht der Spaß uneingeschränkt im Vordergrund!

https://www.adh.de/wettkampf/national/adh-trophy/

FISU World University Games

Rhine-Ruhr 2025

Die FISU World University Games, vormals bekannt als Universiade, sind die weltweit größte Multisportveranstaltung nach den Olympischen und Paralympischen Spielen. Sie finden erstmals seit Duisburg 1989 wieder in Deutschland statt.

Deutschland und Nordrhein-Westfalen werden mit der Region Rhein-Ruhr bei den Rhine-Ruhr 2025 FISU Word University Games im Juli 2025 Gastgeber für rund 10.000 Athletinnen und Athleten sowie Offizielle aus 170 Ländern sein.

Die Sportlerinnen und Sportler messen sich an zwölf Tagen in 18 Sportarten in Bochum, Duisburg, Düsseldorf, Essen und Mülheim an der Ruhr.

weitere Infos

Für mehr Vielfalt, gegen Diskriminierung im Sport!

Der Hochschulsport folgt dem Leitbild der Hochschule Niederrhein und setzt sich für geschlechtergerechten, familiengerechten, offenen, inklusiven und interkulturellen Sport für alle Hochschulmitglieder ein.

Der Hochschulsport fördert Vielfalt, unterbindet Diskriminierung und strebt ein wertschätzendes, motivierendes chancengerechtes Klima zum Studieren, zum Sport ausüben und Arbeiten an.

HSNR sport
Hochschulsportbüro
Sprechzeiten

Di und Do 9-14 Uhr

und nach Vereinbarung.

hochschulsport(at)hs-niederrhein.de

Ansprechpartnerin

Damla Kilic, M.A.
Koordination | Lehramt BK & Hochschulsport