Arbeiten an der Hochschule

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Wir setzen auf ein gutes, kooperatives Miteinander und sind davon überzeugt, dass wir auch in Zeiten schneller und intensiver Veränderungen gemeinsam erfolgreich die Herausforderungen der Zukunft bewältigen können. Dazu gehört, die fachliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu fördern. So schaffen wir individuelle Karriereperspektiven und sorgen gleichzeitig für ein hohes Niveau innerhalb der Hochschulorganisation. Denn ein gut ausgebildetes Team, das inhaltlich und methodisch auf dem neuesten Stand ist, bietet die Basis für die Umsetzung unserer Ansprüche.

Für unsere Professorinnen und Professoren schaffen wir bestmögliche Rahmenbedingungen, um anwendungsorientierte Forschung voran zu bringen. Mit dem Ressort Forschung und Transfer unterstützen wir bei der Antragstellung, bei der Anmeldung von Erfindungen oder Patenten oder bei juristischen Themen. Wir regen die Bildung von Kompetenzzentren an, die bei überdurchschnittlichem Drittmittelerfolg zu Instituten aufgewertet werden können. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler profitieren davon ebenso wie von unseren Bemühungen, einen geregelten Weg zu einer Professur zu implementieren. Wir schaffen ein attraktives Umfeld für Forschung und Lehre und ermöglichen die fachliche und persönliche Weiterentwicklung von engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Übrigens: Laut einer Umfrage des Online-Portals Statista, zählt die Hochschule Niederrhein zu Krefelds attraktivsten Arbeitgebern 2019.

Wer bei uns arbeitet, macht seinen Weg.

Vielfältige Angebote für Beschäftigte

Als Mitarbeiterin und Mitarbeiter der Hochschule Niederrhein profitieren Sie von den vielfältigen Angeboten für Beschäftigte die für ein gutes Arbeitsumfeld sorgen. Dies umfasst zum Beispiel flexible Arbeitszeitmodelle oder Möglichkeiten zur Telearbeit. Außerdem vergüten wir gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) oder dem Landesbeamtengesetz (LBG). Darüber hinaus bieten wir vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersversorgung an. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können die hochschuleigene Mensa nutzen. Auch die Angebote des Hochschulsports stehen unseren Beschäftigten offen.

Die individuelle Förderung und Entwicklung der Mitarbeitenden der Hochschule geschieht auf vielfältige Weise. Die Angebote der Personalentwicklung unterstützt diesen Prozess zum Beispiel durch Beratungsangebote, Fortbildungen, Führungskräfteentwicklung. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Personalentwicklungsformate.

 

Willkommenstage
Wir möchten, dass Sie gut an der Hochschule und Ihrem neuen Arbeitsplatz ankommen. Ein guter Start führt schneller zum gemeinsamen Erfolg. An Ihrem ersten Tag treffen Sie Ihr neues Team und richten Ihren Arbeitsplatz ein. Um andere Abteilungen und Angebote kennen zu lernen, gibt es an der Hochschule einen Begrüßungstag. Dieser findet zweimal jährlich statt.

Fortbildungsangebote
Ständige Fort- und Weiterbildung ist ein Qualitätsziel der Hochschule Niederrhein. Um dieses Ziel zu erreichen, werden im Rahmen der Personalentwicklung die Mitarbeitenden gefördert Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu Ihren ganz speziellen Fortbildungsinteressen und Fortbildungsbedarfen.

Karriereberatung und -entwicklung:
Die Personalentwicklung bietet die Möglichkeit einer Karriereberatung und -entwicklung an. Der Begriff der Karriere meint in diesem Zusammenhang nicht nur eine vertikale berufliche Entwicklung. Dies kann zum Beispiel auch horizontale Karriereentwicklungsmöglichkeiten durch die Anreicherung von Aufgaben und der Mitarbeit in bereichsübergreifenden Projekten umfassen. Dies soll die Beschäftigten dabei unterstützen, PE-Formate zielführend für die weiteren beruflichen Entwicklungen und zur anforderungsgerechten Aufgabenerledigung für sich zu nutzen. Führungskräfte können das Beratungsangebot im Rahmen ihrer Aufgabe als Personalentwickler/innen vor Ort nutzen.

Mitarbeiterjahresgespräche
Ein wichtiger Faktor für erfolgreiche Führung ist eine gute Kommunikation zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden. Bei einem Jahresgespräch können Sie sich über die Zusammenarbeit bei einem strukturierten Reflexionsgespräch außerhalb des „Tagesgeschäfts“ austauschen. Die Führungskraft erhält ein Feedback zu ihrer Führung und gibt dem Mitarbeitenden ihrerseits eine Rückmeldung zur Zusammenarbeit.

Gesundheitsmanagement
Das Angebot der Betrieblichen Gesunheitsförderung wird in Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Unternehmen im Bereich der Gesundheitsförderung geplant und durchgeführt, um eine Betreuung durch speziell ausgebildete Trainerinnen und Trainer zu gewährleisten. Die Teilnahme an solchen Angeboten erfolgt stets auf freiwilliger Basis. Die Angebote umfassen unterschiedliche Themen zu Ernährung, Bewegung/ Ergonomie und Stressbewältigung.

Führungskräfteentwicklung
Seit einigen Jahren finden einzelne Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung statt, z. B. in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten. Die Kompetenzentwicklung von Führungskräften in Hinblick auf Aspekte „guter Führung“ wird zukünftig weiter ausgebaut. Coachingangebote und Teamentwicklung können nachgefragt werden.

Kontakt Personalentwicklung

Ansprechpartner/innen

Dina Ippendorf, M.A.
Personalentwicklung
Dipl.-Kff. Petra Winkels
Abteilungsleiterin Personalhaushalt und personalrechtliche Sondergebiete KR
Katharina Fait, M.A., M.A.
Personalentwicklung - Ausbildungsbeauftragte
Verena Wieler
Mitarbeiterin Prüfungsbüro KR Zuständig für den Fachbereich Gesundheitswesen
Dennis Niemann
Projektsachberarbeiter


Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Der Familienservice als Teil der Gleichstellung unterstützt Beschäftigte der Hochschule dabei, Familie- sowie Pflegeaufgaben mit den Anforderungen im Beruf zu vereinbaren. Konkret bieten wir Ihnen daher eine Kita, Ferienbetreuung, Arbeits-Kind-Zimmer und viele weitere unterstützende Maßnahmen an. Die Hochschule Niederrhein ist mit dem Zertifikat für eine familiengerechte Hochschule ausgezeichnet. 
Familiengerechte Hochschule: Zertifikat | Urkunde

Sprachkurse und Auslandsaufenthalte
An der Hochschule Niederrhein können Beschäftigte in Kooperation mit den Sprachenzentren Krefeld und Mönchengladbach Sprachkurse belegen: z.B. fachspezifisches Englisch. Darüber hinaus können Beschäftige an DAAD Seminaren teilnehmen. Auszubildende haben während ihrer Ausbildungszeit die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes.

 

Chancengleicheit
Die Hochschule Niederrhein versteht sich als Lern-, Forschungs- und Arbeitsort, an dem Menschen in ihrer Vielfalt wilkommen sind. Unabhängig von Hautfarbe und Herkunft, geschlechtlicher Identität und religiöser oder weltanschaulicher Orientierung: Aus der Vielfalt entstehen neue Ideen und Anstäze für Lehre, Studium, Forschung und Wissenschaftsverwaltung. 2018 haben wir vom Stifterverband nach einem mehrjährigen Audit das Zertifikat "Vielfalt gestalten" erhalten.

 

 

Weitere Vorteile für Mitarbeitende

  • Homeoffice
  • moderner Arbeitsplatz
  • Mensa
  • zentraler Standort
  • W-Lan
  • Parkplätze

Das Berufungsverfahren an der Hochschule Niederrhein

Unsere Professorinnen und Professoren tragen entscheidend zum Profil der Hochschule Niederrhein bei. Wir sind auf der Suche nach Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die motiviert und engagiert in Forschung und Lehre wirken.

Wir führen die Berufungsverfahren mit größtmöglicher Sorgfalt und als partizipativen Prozess durch. Uns sind transparente Anforderungen und klar definierte Regeln wichtig. Auf unserem Berufungsportal finden Sie hilfreiche Informationen, wenn Sie sich für den Weg zu einer Professur interessieren, sich bei uns auf eine Professur bewerben möchten oder in einem Berufungsverfahren stehen.

Kontakt

Dipl.-Verw.-Wirt Ulrich Feldhüsen
Abteilungsleitung Personalangelegenheiten des lehrenden Personals, Beamtenangelegenheiten und personalrechtliche Sondergebiete
Dipl.-Verw.-Betriebswirt Andreas Pasch
Personalsachbearbeiter
Email Berufungsmanagement

Das Landesprogramm Karrierewege FH-Professur NRW läuft zum 31.12.2019 aus. Daher können zur Zeit keine Anträge angenommen werden.

Ansprechpartnerin

Dr. agr. Antje Hambitzer
Stabsstellenleitung Transfer Referentin für Transfer von Forschung und Entwicklung Projektmanagment Leuchtturm_NR

Die Hochschule Niederrhein ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und bietet Ausbildungsplätze sowie duale Studiengängen in verschiedenen verwaltenden und handwerklich-technischen Berufen an. In der Vergangenheit gehörte die Hochschule Niederrhein bereits mehrfach zu den besten Ausbildungsbetrieben im Einzugsgebiet der IHK Mittlerer Niederrhein. Dies belegt anschaulich das qualitativ hohe Niveau der Ausbildung an der Hochschule Niederrhein. Aktuell werden 18 junge Erwachsene in sieben verschiedenen Berufsbildern an der Hochschule ausgebildet.

Wir bilden in folgenden Berufen aus

Elektroniker/in für Betriebstechnik

In einer dreieinhalbjährigen Ausbildung installieren, warten und reparieren Sie zusammen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen die unterschiedlichsten elektrischen Geräte in der gesamten Hochschule.

In einer dreieinhalbjährigen Ausbildung installieren, warten und reparieren Sie zusammen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen die unterschiedlichsten elektrischen Geräte in der gesamten Hochschule. Kleinere Reparaturen und andere Aufgaben setzen Sie in der Elektrowerkstatt um. Dabei erlernen Sie alle relevanten Fertigkeiten dieses Berufs. Die theoretischen Inhalte werden Ihnen im Berufskolleg vermittelt.

Im Rahmen von praxisorientierten internen Veranstaltungen eignen Sie sich zusätzliche Fähigkeiten an und knüpfen Kontakte zu anderen Auszubildenden. In allen Phasen der Ausbildung steht Ihnen ein fester Ansprechpartner zur Verfügung.

Mindestvoraussetzung für die Ausbildung ist ein Schulabschluss mit Fachoberschulreife bzw. ein Hauptschulabschluss mit dem Qualifikationsvermerk „B". Sie sollten zudem eine sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mitbringen und Spaß im Umgang mit Technik haben.

Medien- und Informationsdienste

Fachangestellte / Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste

In der dreijährigen Ausbildung werden Sie mit der Beschaffung, Erschließung, Vermittlung und der Bereitstellung von Medien, Informationen und Daten vertraut gemacht. Ebenso werden sie Kunden und Benutzer beraten und betreuen. Die theoretischen Inhalte werden Ihnen in der Berufsschule vermittelt. In unterschiedlichsten Praktika lernen Sie andere Bereiche außerhalb der Bibliothek kennen.

Im Rahmen von praxisorientierten internen Veranstaltungen eignen Sie sich zusätzliche Fähigkeiten an und knüpfen Kontakte zu anderen Auszubildenden. In allen Phasen der Ausbildung steht Ihnen ein fester Ansprechpartner zur Verfügung.

Mindestvoraussetzung für die Ausbildung ist ein Schulabschluss mit Fachoberschulreife bzw. ein Hauptschulabschluss mit dem Qualifikationsvermerk „B“. Sie sollten Interesse an EDV-gestützten Arbeitsprozessen und eine sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mitbringen.

Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung

Fachrichtung Anwendungsentwicklung

In der dreijährigen Ausbildung werden Sie Software nach Kundenwünschen entwickeln und programmieren, bestehende Anwendungen testen, anpassen oder entwickeln anwendungsgerechte Bedienoberflächen. Für Ihre Arbeit nutzen Sie Programmiersprachen und Werkzeuge wie z.B. Entwicklertools. Außerdem setzen Sie Methoden des Software Engineerings ein.

Darüber hinaus beheben Sie Fehler mit Hilfe von Experten- und Diagnosesystemen und beraten und schulen die Anwender. Durchhaltevermögen, Sorgfalt, Flexibilität und Serviceorientierung sind gefragt. In allen Phasen der Ausbildung steht Ihnen ein fester Ansprechpartner zur Verfügung.

Mindestvoraussetzung für die Ausbildung ist ein Schulabschluss mit Fachoberschulreife bzw. ein Hauptschulabschluss mit dem Qualifikationsvermerk „B“. Besonders wichtig sind die Schulfächer Mathematik und Informatik, da Fachliteratur häufig in Englisch vorliegt, sind gute Sprachkenntnisse wichtig.

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement

In der dreijährigen Ausbildung lernen Sie die Bereiche Verwaltung, Finanzen, Personal, die Fachbereichssekretariate sowie den Studierendenservice kennen und unterstützen Ihre Kolleginnen und Kollegen im Tagesgeschäft. Die theoretischen Inhalte werden Ihnen in der Berufsschule vermittelt. Im Rahmen von praxisorientierten internen Veranstaltungen eignen Sie sich zusätzliche Fähigkeiten an und knüpfen Kontakte zu anderen Auszubildenden. In allen Phasen der Ausbildung steht Ihnen ein fester Ansprechpartner zur Verfügung.

Mindestvoraussetzung für die Ausbildung ist ein Schulabschluss mit Fachoberschulreife bzw. ein Hauptschulabschluss mit dem Qualifikationsvermerk „B“. Sie sollten Interesse an einer Tätigkeit im kaufmännisch- verwaltenden Bereich, Engagement sowie eine sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mitbringen

Chemielaborant/in als dualen Studium

Chemielaborantin/ Chemielaborant in Form eines dualen Studiums

Die fachpraktische Ausbildung wird im Fachbereich Chemie der Hochschule Niederrhein in Krefeld durchgeführt und beträgt zwei Jahre. Zeitgleich sind Sie im Studiengang Chemieingenieurwesen (Bachelor of Engineering) oder im Studiengang Chemie und Biotechnologie (Bachelor of Science) für das duale Studium eingeschrieben.

Durch diese Kombination erwerben Sie einen Abschluss in einem IHK-Ausbildungsberuf und unterstützen Ihr Studium durch angewandtes, praktisches Wissen.

Mindestvoraussetzung: Bewerberinnen und Bewerber müssen über die Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife verfügen. Neben guten naturwissenschaftlichen, mathematischen und sprachlichen Kenntnissen werden Flexibilität, Teamfähigkeit sowie eine sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise vorausgesetzt.

Textillaborant/in als dualen Studium

Textillaborantin / Textillaborant in Form eines dualen Studiums

Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in der Öffentlichen Prüfstelle für das Textilwesen in Mönchengladbach und beträgt zwei Jahre. Zeitgleich sind Sie im Studiengang Textil- und Bekleidungstechnik (Bachelor of Science) im Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach für das duale Studium eingeschrieben. Durch diese Kombination erwerben Sie einen Abschluss in einem IHK-Ausbildungsberuf und unterstützen Ihr Studium durch angewandtes, praktisches Wissen.

Mindestvoraussetzung: Bewerberinnen und Bewerber müssen über die Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife verfügen. Neben guten naturwissenschaftlichen, mathematischen und sprachlichen Kenntnissen werden Flexibilität, Teamfähigkeit sowie eine sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise vorausgesetzt.

Zerspanungsmechaniker/in als dualen Studium

Zerspanungsmechanikerin / Zerspanungsmechaniker in Form eines dualen Studiums

Die fachpraktische Ausbildung wird im Fachbereich Maschinenbau der Hochschule Niederrhein in Krefeld durchgeführt und beträgt zwei Jahre. Zeitgleich sind Sie im Studiengang Maschinenbau (Bachelor of Engineering) für das duale Studium eingeschrieben. Durch diese Kombination erwerben Sie einen Abschluss in einem IHK-Ausbildungsberuf und unterstützen Ihr Studium durch angewandtes, praktisches Wissen.

Mindestvoraussetzung: Bewerberinnen und Bewerber müssen über die Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife verfügen. Neben guten naturwissenschaftlichen, mathematischen und sprachlichen Kenntnissen werden Flexibilität, Teamfähigkeit sowie eine sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise vorausgesetzt.

Die Hochschule Niederrhein

Die Hochschule Niederrhein ist mit derzeit 14.500 Studierenden und über 900 Mitarbeiter*innen und zentralen Standorten Krefeld und Mönchengladbach nicht nur eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Deutschlands, sondern zählt auch zu den größten Arbeitgeberinnen in der Region. Wir blicken dabei auf eine 160-jährige Tradition zurück. Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten wir einen modernen Arbeitsplatz mit interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung und in der Hochschulverwaltung. Nicht ohne Grund wurden wir im Jahr 2019 als eine der attraktivsten Arbeitgeberinnen in Krefeld ausgezeichnet

Wir verstehen und als Lern-, Forschungs- und Arbeitsort, an dem Menschen in ihrer Vielfalt willkommen sind. Unabhängig von Hautfarbe und Herkunft, geschlechtlicher Identität und religiöser oder weltanschaulicher Orientierung: Aus der Vielfalt entstehen neue Ideen und Ansätze für Lehre, Studium, Forschung und Wissenschaftsverwaltung. 2018 haben wir vom Stifterverband nach einem mehrjährigen Audit das Zertifikat "Vielfalt gestalten" erhalten.

Stellenmarkt der Hochschule Niederrhein

Auf der Seite "Stellenmarkt" finden Sie alle offenen Stellen. Um den Bewerbungsablauf für Sie so komfortabel wie möglich zu gestalten, erfolgt die Bewerbung direkt über ein Online-Bewerberportel. Dort können Sie laufend den Status Ihrer Bewerbung verfolgen. Das Versenden von Bewerbungen und Antwortschreiben in Papierformat entfällt. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!