Fachbereich
Oecotrophologie

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Herzlich willkommen am Fachbereich Oecotrophologie!

Der Fachbereich Oecotrophologie in Mönchengladbach gehört zu den größten Oecotrophologie-Fachbereichen an deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.
Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Studienangebot sowie eine gute Vernetzung mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern aus Forschung und Wirtschaft. Neben einem arbeitsmarkt- und praxisorientierten Ansatz in der Lehre legen wir auch in unseren Forschungs- und Transferaktivitäten großen Wert auf Praxisrelevanz und eine enge Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft, um so die Innovationskraft in der Region zu stärken.

Studierende riecht an Flüssigkeit
Bewerben Sie sich jetzt...

 

...für unsere Bachelor- und Masterstudiengänge Ernährungswissenschaften und Lebensmittelwissenschaften zum Wintersemester 2024.

Den Link zur Bewerbung und Einschreibung finden Sie hier.

Wenn Sie sich über unsere Studiengänge informieren möchten, dann schauen Sie bitte hier:
Fachbereich Oecotrophologie | Studieninteressierte

Gerne können Sie auch einen individuellen Beratungstermin vor Ort, per Zoom oder Telefon vereinbaren. Wenden Sie sich dafür bitte per E-Mail an lara.sibum@hs-niederrhein.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Lara Sibum
-Ansprechpartnerin Studieninteressierte-

Absolventenfest 2024
Save the Date

 

Alle Absolventinnen und Absolventen, deren Abschluss zwischen dem 01.09.22 - 30.06.24 liegt, sind herzlich zum Absolventenfest unseres Fachbereichs am 27.07.24 eingeladen.

Wenn Sie nach Ihrem Kolloquium keine E-Mailadresse für die Einladung zum Absolventenfest abgegeben haben, dann melden Sie sich bitte per E-Mail bei elisabeth.brucks(at)hs-niederrhein.de

 

Alle Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Fest!

INGRAIN.

 

Der Kohleausstieg in unserer Region stellt große Herausforderungen, aber auch Chancen für einen nachhaltigen Strukturwandel dar. Daran arbeitet das BMBF geförderte WIR!-Bündnis INGRAIN.

 

INGRAIN steht für „Agrar-Textil-Lebensmittel – von Reststoff zu Wertstoff zu Nährstoff“ und will durch die intelligente Verknüpfung der Agrar-,Textil- und Lebensmittelindustrie eine Circular Economy etablieren. Gemeinsam mit der RWTH Aachen und der HSRW in Kleve werden in INGRAIN-Projekten Nebenströme der drei Branchen identifiziert und analysiert und in Wert- oder Nährstoffe für die jeweiligen anderen Branchen umgewandelt.

 

Falls ihr mehr über INGRAIN und die einzelnen Projekte erfahren möchtet, könnt ihr euch entweder auf der Internetseite des Bündnisses (ingrain.nrw) weiter informieren oder uns im Labor für Lebensmittelbiotechnologie direkt ansprechen.

08.07.2024
Liebe Studierenden,

 

Damit Sie immer gut informiert sind, berücksichtigen Sie bitte folgende Punkte:

  • Informationen zum Vorlesungsplan finden Sie im Online-Portal. Nachdem Sie sich dort für die einzelnen Lehrveranstaltungen angemeldet haben, können die Lehrenden Sie über den Verteiler kontaktieren – melden Sie sich also frühzeitig an.
  • Für die Lehrveranstaltungen sind auf der Lernplattform Moodle Kurse eingerichtet. Bitte schreiben Sie sich auch in die Moodle-Kurse ein. Die Einschreibeschlüssel dazu finden Sie in der Lehrveranstaltungsbeschreibung im Online-Portal. Über den E-Mailverteiler der Kurse erhalten Sie von den Dozenten weitere Informationen.
  • Grundlegende und auch kurzfristige Informationen  finden Sie auf unserer Homepage unter Semesterorganisation.
  • Checken Sie bitte auch täglich Ihre Hochschul- E-Mails, da die Lehrenden bezüglich ihrer Lehrveranstaltungen per E-Mail mit Ihnen kommunizieren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für Ihre Prüfungen und eine schöne vorlesungsfreie Zeit.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Georg Wittich