Fachbereich
Oecotrophologie

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Herzlich willkommen am Fachbereich Oecotrophologie!

Der Fachbereich Oecotrophologie in Mönchengladbach gehört mit über 800 Studierenden zu den größten Oecotrophologie-Fachbereichen an deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Studienangebot sowie eine gute Vernetzung mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern aus Forschung und Wirtschaft. Neben einem arbeitsmarkt- und praxisorientierten Ansatz in der Lehre legen wir auch in unseren Forschungs- und Transferaktivitäten großen Wert auf Praxisrelevanz und eine enge Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft, um so die Innovationskraft in der Region zu stärken.
 

Absolventenfeier 2019

Der Fachbereich feierte am 22.11.2019 mit 88 Absolventen den erfolgreichen Abschluss des Studiums.

Hier erfahren Sie mehr von der Absolventenfeier 2019.

Logo
„LIL05“
Lab Inverted Learning am Fachbereich 05

Unsere Hochschule hatte im Oktober alle Lehrenden aufgerufen, sich mit innovativen Ideen zur Weiterentwicklung der Lehre auf die interne Förderlinie "Le/Ni: Lehrprojektförderung" zu bewerben. Die digitale Lehrprojekt-Idee von Prof. Williger, Dr. Sari und M.Sc. Schmidt wurde von der Jury ausgewählt und gewann ein Fördergeld.

Das Projekt mit dem Namen „LIL05“ steht für Lab Inverted Learning am Fachbereich 05 und soll die Selbstlernaktivitäten der Studierenden zur Vorbereitung auf Versuche im Labor stärken. Durch die Bereitstellung eines Moodle-Kurses mit (Video)-Tutorials als Vorbereitungs-Instrument für bevorstehende Praktikumsversuche im Labor, ergibt sich die Möglichkeit, die Studierenden tiefergehend auf die Inhalte des Kurstages vorzubereiten.
Für das Sommersemester 2020 werden noch interessierte Bachelorstudierende gesucht, die sich an der Umsetzung des Projekts beteiligen möchten.

E-Mails bitte an: lilo5(at)hs-niederrhein.de

Besucher am Tag der offenen Tür
Offene Türen...

...gab es am Fachbereich Oecotrophologie. Am Samstag, 11.01.2020 konnten sich Interessierte ausführlich über Studiengänge, Praxisprojekte und Forschungsaktivitäten informieren. Campus, Labore und Seminarräume konnten besichtigt werden - und es gab reichlich Einblick in die Studiengänge.

Der Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Wittich und die Prodekanin Frau Prof. Dr. Rademacher begrüßten die Gäste. In kurzen Vorträgen vermittelten sie ein erstes Grundverständnis zum Aufbau und dem Ablauf der Studiengänge. Sie betonten den Praxisbezug, der allen Lehrenden sehr wichtig ist, und zeigten die Zukunftsorientierung des Fachbereichs. Auch was von künftigen Studierenden erwartet wird, wurde deutlich.

Hier können Sie weiterlesen...

Aktuelles