AG Diversity
Koordinationsstelle zum Thema Diversität

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Plakatwettbewerb Vielfalt studieren

Studieren an einer bunten Hochschule – Wie sieht das für dich aus?

1. Preis: Tablet // 2. Preis: E-Reader // 3. Preis: Zeitschriftenabo

Entwickle ein Plakat, das zeigt, wie in Vielfalt studiert werden kann. Deiner Phantasie sind in der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Bitte beachte dennoch die folgenden Rahmenvorgaben:

  • Mindestens DIN-A1 fähig.
  • Einreichung als pdf und als bearbeitbare Datei (z.B. Photoshop, Gimp o.ä.).
  • Teilnehmen können nur Studierende der Hochschule Niederrhein.
  • Bitte beachte die Informationen zur Rechteabtretung. Mit der Einreichung eines Plakates erklärst du dich mit dieser einverstanden.

Die Gewinnerplakate werden im Rahmen einer Preisverleihung ausgezeichnet. Im Anschluss werden die Plakate an der Hochschule ausgestellt.

Die Einreichung der Plakatdatei und der unterzeichneten Rechteabtretung muss bis 17.11.2019 12:00 Uhr per Mail an nina.westerholt@hs-niederrhein.de erfolgen.

Diversity-Qualifikation für Führungskräfte von morgen

Training "Fachkulturelle Kompetenzen in den Ingenieurwissenschaften"
Mit Vielfalt umgehen - Diversity-Qualifikation für Führungskräfte von morgen

Eckdaten:

  • Datum: Mittwoch 20.11.19, 9:00-15:30 Uhr
  • Anmeldefrist: 28.10.2019
  • Ort: Krefeld Süd
  • Zielgruppe: Studierende der FB 03 und 04
  • Anmeldung per Mail an vanessa.sies@stud.hn.de
  • Referentin: Kerstin Groß M.A.

 

Diversity ist einer der Leitbegriffe für die nächste Generation von Führungskräften. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und dem damit einhergehenden Fachkräftemangel sowie der Globalisierung wird Diversity-Management eine immer wichtigere Aufgabe. Um ein Unternehmen erfolgreich voranzubringen, werden heute (welt-) offene, sensibilisierte, hochqualifizierte Mitarbeiter gesucht. Sie müssen unter anderem in der Lage sein, in ihrem Berufsalltag produktiv mit kultureller und demografischer Vielfalt umzugehen.
Der Workshop "Mit Vielfalt umgehen - Diversity-Qualifikation für Führungskräfte von morgen" bereitet Studierende auf diese zukünftigen Anforderungen im Beruf vor. Er vermittelt komprimiert spannendes Wissen und praktische Anwendung beispielsweise zu kulturellen Besonderheiten, erklärt wie Diversity Management funktioniert, stellt die Diversity-Strategien großer Unternehmen wie der Robert Bosch GmbH vor und zeigt, welche neuen Richtungen das Recruiting in Hinblick auf die zunehmende Vielfalt nimmt. Innerhalb weniger Stunden wird das gelernt, was später im Berufsalltag wirklich nützlich ist.

DiVers – Didaktik und Diversity in der Hochschullehre

Diversity-Kompetenz in der Hochschullehre: Ein E-Learning- Tool für Hochschullehrende

Eckdaten:

 

Die zunehmende gesellschaftliche Vielfalt und Komplexität individueller Lebenshintergründe stellt auch Hochschulen vor große Herausforderungen – und zwar nicht zuletzt deshalb, weil Studierende sehr unterschiedliche Voraussetzungen, Vorkenntnisse und Lebensumstände aufweisen: So können sie unterschiedliche kulturelle und sprachliche Hintergründe haben, unterschiedlichen Alters oder Geschlechts sein, oder eine Behinderung oder chronische Erkrankung haben. Diversity-Kompetenz im Hochschulkontext umfasst die Fähigkeit, dieser Vielfalt unter Studierenden sowie deren unterschiedlichen Erfahrungsschätzen und Bedürfnissen gerecht zu werden und damit konstruktiv umzugehen.

In dem einjährigen Kooperationsprojekt „DiVers“ der Universität zu Köln und der RWTH Aachen wurde ein E-Learning -Tool entwickelt, in dem Hochschullehrende ihre Diversity-Kompetenzen reflektieren, weiterentwickeln und praktische Tipps für die hochschuldidaktische Umsetzung gewinnen können. Anhand von Selbsteinschätzungsfragen, Lernmodulen und eines Glossars wird sowohl die Selbstreflexion der Lehrenden angeregt als auch deren Fachwissen und professionelles Handeln gefördert. Dazu zählen unter anderem die Reflexion der eigenen Rollenvielfalt, die Gestaltung von Kommunikation und Interaktion, die Integration von Diversity- Aspekten in die Fachinhalte, die Wahl von Lehr-und Lernmethoden sowie die Überprüfung von Leistungen. Durch Literaturhinweise und Weblinks können die Diversity-Kompetenzen individuell ausgebaut werden.

Kooperationen außerhalb der Hochschule Niederrhein

Wir arbeiten zusammen mit:

 

Sie werden diskrimiert? Sie haben Fragen zum Umgang mit Vielfalt? Sie haben Diskriminierung beobachtet?

Bitte melden Sie sich bei Nina Westerholt:

Nina Westerholt, Diplom-Pädagogin
Studienverlaufsberaterin FB06 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dekanat und Prüfungsauschuss Diversitätsbeauftragte für den wissenschaftlichen Bereich

Die Hochschule Niederrhein ist ein Ort an dem alle Menschen in ihrer Vielfalt willkommen sind. An zehn Fachbereichen studieren ca. 15.000 Studierende und arbeiten rund 250 Professorinnen und Professoren, sowie rund 1.000 Mitarbeitende mit ganz unterschiedlichen Lebenswelten und Bildungsbiographien. Als Reaktion auf die immer weiter verschwimmende Grenze zwischen dem Übergang von Studium und Beruf verfügt die Hochschule Niederrhein über viele neue Studienmodelle, welche sich an die diversen und individuellen Lebensläufe anpassen. Die Weiterentwicklung der Studiengänge ist ein Planungsgrundsatz, der weiterhin verstärkt die Individualisierung und Flexibilisierung des Studiums durch die Kombination verschiedener Zeitmodelle ermöglichen soll.  Die Hochschule Niederrhein sieht in der heterogenen Gruppe der Studierenden große Chancen und Potentiale für die Lehre und ist im Diversity Audit "Vielfalt gestalten" erfolgreich zertifiziert und arbeitet aktiv daran, die Vielfalt der gesamten Hochschule zu stärken.

Wir, die AG Diversity, setzen verschiedene Maßnahmen im Bereich der Diversitätsförderung um und unterstützen die bereits bestehenden unterschiedlichen Studienformen und das breite Beratungsangebot zur Individualisierung des Studienverlaufs, sowie der Förderung der Willkommenskultur an der Hochschule Niederrhein. Wir verstehen uns als Koordinationsstelle für Diversität in Studium und Lehre.

Es engagieren sich die folgenden Personen:

  • Dipl.-Päd. Nina Westerholt (Diversitätsbeauftragte für den wissenschaftlichen Bereich)
  • Eva Malecha-Konietz M.A. (Studienverlaufsberatung FB 10)
  • Kimberly Fleitmann (Studierende FB 06)
  • Diego Simons B.A. (Studierender FB 06)
  • Vanessa Sies (Studierende FB 10)
  • Jonathan Gehrmann (Studierender FB 10)