Herzlich Willkommen
am Fachbereich Sozialwesen // FB 06

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Verabschiedung von Prof. Dr. Sabine Krönchen

Frau Prof. Dr. Sabine Krönchen scheidet am Ende des Wintersemesters 20/21 aus dem Dienst der Hochschule Niederrhein aus. In Ihrer Zeit am Fachbereich Sozialwesen war sie lange Jahre und bis zuletzt als Prodekanin, Auslandsbeauftragte, Gleichstellungsbeauftragte und Koordinatorin für die Bachelor- und Masterstudiengänge in der Kulturpädagogik tätig.

Die Verabschiedung von Prof. Dr. Sabine Krönchen in den Ruhestand findet am 24.02.2021 um 17 Uhr in zoom statt.

Kurzentschlossene Kooperationspartner, Wegbegleiter und ehemalige Studierende, die an der Verabschiedung teilnehmen möchte, können sich bis kurz vor Beginn der Veranstaltung bei Herrn Armin Dittmann (armin.dittmann@hs-niederrhein.de) melden.

(UN)RUHESTAND

Prof. Dr. Sabine Krönchen
Prof. Dr. Sabine Krönchen

Der Fachbereich Sozialwesen arbeitet online!

Der Fachbereich Sozialwesen arbeitet online! Die Räumlichkeiten des Fachbereiches sind - wie die gesamte Hochschule Niederrhein - für den Publikumsverkehr geschlossen. In besonderen Ausnahmefällen wird der Zugang zum Fachbereich nach vorheriger Absprache durch autorisiertes Personal ermöglicht. Das Sommersemester 2021 wird als "Online-Semester" durchgeführt.

Mail-Kontakt & telefonische Erreichbarkeit

Mail-Kontakt

  • Alle ProfessorInnen und MitarbeiterInnen des Fachbereiches Sozialwesen sind über ihre persönlichen Mailadressen erreichbar.
  • Sekretariat // sekretariat-06@hs-niederrhein.de
  • Dekanat // johanna.lohrmann@hs-niederrhein.de
     

Telefonische Erreichbarkeit

  • Sekretariat
    Mo-Do: 09:00 -14.30 Uhr // Fr: 09.00-14.00 Uhr
    02161/1865612
     
  • Dekanat
    Mo-Fr: 08-12 Uhr
    0175 2660449
     
  • In der Zeit vom 21.12.2020 bis 23.12.2020
    sind das Sekretariat und das Dekanat nur per Mail zu erreichen.

    Vom 24.12.2020 bis 03.01.2021
    ist der Fachbereich Sozialwesen komplett geschlossen.

Das Präsidium und der AStA der Hochschule Niederrhein rufen zu Spenden für ihren Corona-Nothilfe-Fond auf. Die Spenden kommen Studierenden der Hochschule Niederrhein zugute, denen ohne weitere finanzielle Unterstützung corona-bedingt der Abbruch ihres Studiums droht.

LinkInfos des AStA
Link Der Spendenaufruf im Wortlaut

Fachbereich Sozialwesen:

Der Weg in die Professionalität der Sozialen Arbeit, der Kulturpädagogik und der Kindheitspädagogik.

Der Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein kann auf eine über 50-jährige Tradition zurückblicken. Zeitgleich nehmen jährlich rund 2000 Studierende an unserem Fachbereich das Lehrangebot in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Sozialen Arbeit, der Kulturpädagogik und der Kindheitspädagogik wahr. 

Wir befähigen unsere Studierenden auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden zum selbstständigen professionellen Handeln in den jeweiligen Berufs- und Handlungsfeldern sowie zur Entwicklung von sozialen Innovationen.

Unser Fachbereich bietet Antworten auf aktuelle und zukunftsbezogene Herausforderungen in Politik und Gesellschaft. Grundlage unseres Denkens und Handelns sind die Menschenrechte und damit Achtung, Wertschätzung und Anerkennung von Vielfalt. Ziel ist die Befähigung zur verantwortungsbewussten, wissenschaftlich fundierten Gestaltung von Lebenswelten der Menschen, mit denen wir in den Berufs- und Handlungsfeldern arbeiten.

Download
Das Leitbild des Fachbereiches Sozialwesen

Bewerbung zum Wintersemester 2021/22 und Studienbeginn

Bewerbungsfrist
In der Regel: 1. Mai bis 15. Juli jeden Jahres
(cornonabedingt kann es noch zu Veränderungen kommen)

Bewerbung
Die Bewerbung für einen Studienplatz erfolgt über den zentralen Studierendeservice der Hochschule. 

Link
► Zentraler Studierendenservice

Studienbeginn
In der Regel: Ende September eines Jahres
Wintersemester 2021/22
Einführungswoche für StudienanfängerInnen: 20. bis 24. Sept. 2021
Block-Lehrveranstaltung für StudienanfängerInnen: 27. Sept. bis 01. Okt. 2021

Call for Papers: Frühe Kindheit / Migration

Call for Papers
der Zeitschrift für erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung (ZeM):
"Frühe Kindheit in der erziehungswissenschaftlichen Migrationsforschung.
Anfragen an ein ‚neues‘ Forschungsfeld."

Infos: ► Budrich Journals - ZeM
Call for Papers: ► Download
Zusätzlich zu den regelmäßig erscheinenden CfP besteht auch die Möglichkeit, themenungebundene Beiträge einzureichen.

Mitherausgeberin der Zeitschrift ist Prof. Dr. Donja Amirpur, Professorin für Migrationspädagogik am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein.
Link: ► Prof. Dr. Donja Amirpur

Die ZeM bietet ein Forum für das ausdifferenzierte Feld interdisziplinär konstituierter erziehungswissenschaftlicher Migrationsforschung. Sie möchte zu einer stärkeren Sichtbarkeit und Weiterentwicklung einer Forschung beitragen, die sich mit Fragen von Erziehung und Bildung im Gegenstandsbereich Migration auseinandersetzt und ihre theoretischen wie methodischen Grundlagen sozialwissenschaftlich fundiert.

Livestream: Menschenversammlung 2020 / Reconnecting Outdoor

Studierende des Bachelorstudienganges Kulturpädagogik zeigen eine Zoom-Performance als Live-Stream auf YouTube.

Ist ein digitaler Raum im Vergleich  ein unechter Raum? Ein Raum, in welchem nur die Dinge wahrgenommen werden können, die wahrgenommen werden sollen? Wie sollen die anderen wissen was mir fehlt? Beobachtet er mich etwa gerade? Und jetzt?Ist ein digitaler Raum im Vergleich  ein unechter Raum? Ein Raum, in welchem nur die Dinge wahrgenommen werden können, die wahrgenommen werden sollen? Wie sollen die anderen wissen was mir fehlt? Beobachtet er mich etwa gerade? Und jetzt?Ist ein digitaler Raum im Vergleich  ein unechter Raum? Ein Raum, in welchem nur die Dinge wahrgenommen werden können, die wahrgenommen werden sollen? Wie sollen die anderen wissen was mir fehlt? Beobachtet er mich etwa gerade? Und jetzt?

Beginn: Freitag, 22.01.2021, 18:00 Uhr
YouTube: Livestream

„Unwägbare Wege“

Eine Ausstellung im digitalen Raum

Was bedeutet Unwägbarkeit? Was ist alles unwägbar? Und wie kann die Kunst uns einen Weg in die Unwägbarkeit zeigen?

Auf verschiedenen, künstlerischen und oft auch unwägbaren Wegen sind Student*innen der Kulturpädagogik diesen Fragen und damit den Unwägbarkeiten ihres Lebens ein Stückchen nähergekommen und machen diese nun durch Performance, Klang, Malerei und Installation erfahrbar. Vom 11. – 17. Januar 2021 bespielen sie den digitalen Raum in einer Abschlussausstellung mit Performance, Klang, Malerei und Installation.

Link / Ausstellung / Webseite
► www.unwaegbarewege.de

Zeitraum der Ausstellung
11. -17. Januar 2021

Online-Ausstellungspremiere
Freitag, 15. Januar 2021 um 18:30 Uhr über Zoom
► Zugangsdaten

Download
► Pressetext

Digitaler Fachnachmittag „Antisemitismus“

Digitaler Fachnachmittag „Antisemitismus“
Mittwoch // 02. Dez. 2020 // 14-18 Uhr // zoom

Der Antisemitismus ist (wieder) da. Seit Jahrhunderten mal schwelend, mal virulent, nach den furchtbaren Verbrechen des Holocaust, der Katastrophe der Shoah zeigt sich der
Antisemitismus derzeit erneut laut, aggressiv und selbstbewusst, ist für Jüd:innen bitterer und bedrohlicher Alltag. Das Attentat von Halle vor etwas über einem Jahr, bei dem der Täter versuchte, zum hohen jüdischen Feiertag Yom Kippur in eine gut besuchte Synagoge einzudringen, um dort ein Blutbad anzurichten, hat dies noch einmal auf drastische Weise ins Licht gerückt.

Der Ruf nach mehr Prävention und Intervention gegen Antisemitismus richtet sich dabei vor allem auf den Bildungsbereich. Hier wird Antisemitismus allerdings nach wie vor wenig – zu wenig – thematisiert. Das gilt auch für die Regelstrukturen im Bereich Sozialwesen. Der Fachnachmittag zum Thema „Antisemitismus“ will einen Einstieg für die vertiefte Auseinandersetzung bieten.

Download
Flyer

Forum Postmigrantische Perspektiven

Forum Postmigrantische Perspektiven
Migrationsgesellschaftliche Differenzverhältnisse entlang der Lebensphasen

Bildungsstätten und soziale Einrichtungen treten mit dem Anspruch an, Teilhabe und Partizipation zu erreichen. Tatsache ist aber, dass Exklusion dort besonders sichtbar wird. So zeigt die erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung, dass Kita, Schule, Ausbildung und selbst Hochschule Unterschiede verstärken und konstruieren. Soziale Ungleichheitsverhältnisse werden so über Generationen hinweg gefestigt. Das gleiche Phänomen beobachten die Migrationsforschung sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in Beratungsstrukturen und sozialen Einrichtungen wie der Altenhilfe. Mit ihrem Engagement arbeiten sie dagegen an.

Digitale Vortragsreihe
6 x mittwochs, 17 Uhr
Online als Zoom-Meeting

Anmeldung:
Für die Zoom-Meetings ist bis eine Woche vor der entsprechenden Veranstaltung eine Anmeldung notwendig unter postmigration@hs-niederrhein.de.

Alle Infos:
https://www.hs-niederrhein.de/sozialwesen/forum-postmigrantische-perspektiven/

Downloads:
► Plakat
► Flyer

17. Kindheitspädagogischer Nachmittag

Der 17. Kindheitspädagogische Nachmittag findet am Mittwoch, den 25.11.2020, von 15:30 Uhr - 17:30 Uhr in digitaler Form als zoom-Videokonferenz statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich bis zum 21.11.2020 per Mail anzumelden.

„Niemals Gewalt!“
Astrid Lindgren war nicht nur die erfolgreiche Autorin von Pippi Langstrumpf, sie war auch eine engagierte Kämpferin für Kinderrechte.

Draußen spielen – die Welt und sich selbst entdecken
Dass Kinder gerne spielen und sich bewegen, ist so selbstverständlich, dass manchmal vergessen wird, wie wichtig das für die Kinder ist.

Anmeldung
Verbindliche Anmeldung per eMail bis 21.11.2020 an info-kindheit@hs-niederrhein.de.
Bitte Vorname, Name, Mailadresse und Institution angeben.

Download
Flyer

Unser Leitbild

Fachbereich Sozialwesen:
Der Weg in die Professionalität
der Sozialen Arbeit,
der Kulturpädagogik
und der Kindheitspädagogik.

Download:
► Leitbild

Prüfungsausschuss

Alle Infos hier
► Prüfungsauschuss
und in
► Moodle

Social Media

Zentrale Serviceangebote

Fachschaftsrat

Raum
R 211

eMail
fsr06@hs-niederrhein.de

Telefon
02161-1865615

Facebook
www.facebook.com/fsr06

Instagram
www.instagram.com/fsr06

1. Vorsitzender
Nils Hertel

Unsere hashtags #

# Hochschule Niederrhein # Fachbereich Sozialwesen # Soziale Arbeit # Sozialarbeit # Sozialpädagogik # Sozialmanagement # Pädagogik # Kultur # Kulturpädagogik # Kulturmanagement # Kindheit # Kindheitspädagogik # Bildung # Lernen # Lehre # Forschung # Studieren # Studium # Studiengang # Studiengänge # Student # Studentin # Studierende # Bachelor # Master # Dual # Weiterbildung # Menschenrechte # Inklusion # Toleranz # Respekt # Verantwortung # Selbstbestimmung # Kompetenz # Qualität # Professionalität # Individualität # Miteinander # Erfolg # Wissenschaft # Theorie & Praxis # Wertschätzung # Vielfalt # gesellschaftliche Teilhabe # Mönchengladbach # NRW # Deutschland # Europa # Welt # Facebook # Instagram # Twitter