Herzlich Willkommen
am Fachbereich Sozialwesen // FB 06

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Digitale Vortragsreihe: WENDEPUNKT.

WENDEPUNKT. Forum Postmigrantische Perspektiven

WENDEPUNKT.
Forum Postmigrantische Perspektiven

// Digitale Vortragsreihe
// Wintersemester 2021/22
// mittwochs, 17 Uhr

1. Vortrag // 20.10.2021
Was ist struktureller Rassismus?
Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani
Universität Osnabrück

Link
Alle Infos & Anmeldung

Ringvorlesung: Die Macht der Berührung

Ringvorlesung: Berührung

Die Macht der Berührung –
zwischen Wohlbefinden, Verletzlichkeit
und Angst

Donnerstags
14.15 Uhr - 15.45 Uhr
Start: 14. Oktober 2021
Raum S 304 und digital in zoom

Alle Präsenz-Plätze sind vergeben!
Anmeldungen sind nur noch für die Online-Teilnahme mittels zoom möglich - für Hochschulangehörige (Student:innen, Gasthörer:innen, Dozent:innen, Mitarbeiter:innen).

Anmeldungen für zoom per Mail
unter faust@hs-niederrhein.de.

Download
Infos im FAUST-Programm

Ankommen am Fachbereich Sozialwesen

Student:innen aus den verschiedenen Studiengängen erzählen über sich und den Fachbereich Sozialwesen. Sie geben geben einen Einblick in den Alltag ihres Studiums.

Forschungsprojekt Social Entrepreneurship und Governance

Sozialunternehmen bieten für viele ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen Lösungsansätze, weswegen sowohl die öffentliche Hand als auch private KapitalgeberInnen zunehmend in solche Unternehmen investieren. Die Voraussetzungen und Anforderungen der InvestorInnen für die Vornahme von Investitionen werden dabei zunehmend von Governance Gesichtspunkten beeinflusst. Das Forschungsprojekt "Social Entrepreneurship und Governance" möchte diese Entwicklung wissenschaftlich begleiten.

Link
Weitere Infos zum Projekt

Fachtagung: Forschung und Praxis in den Erziehungshilfen

Online:
9. Werkstattgespräche
Forschung und Praxis in den Erziehungshilfen

Veranstalter: Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e. V. (BVkE) in Kooperation mit dem Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein
Wann und Wie: 15./16. Sept. 2021
Änderung: Online (keine Präsenz)
Anmeldung: Verlängert bis 08.09.2021
Wer: Zahlreiche bekannte Referent:innen und Expert:innen aus Wissenschaft und Fachpraxis, u.a. mit Prof. Dr. Michael Borg-Laufs und Prof. Dr. Michael Noack vom Fachbereich Sozialwesen.

Download: Flyer
Link:Infos & Anmeldung

Kultur-Manifest

Kultur-Manifest für eine Kulturpädagogik und Kulturarbeit in der Postmigrantischen Gesellschaft

Student:innen des Fachbereiches Sozialwesen prägen die Kulturpädagogik von Morgen. Im Rahmen des Seminars zu Migrationspädagogik beschäftigten sie sich gemeinsam mit ihrer Professorin Donja Amirpur mit den Perspektiven einer Kulturarbeit und Kulturpädagogik in der postmigrantischen Gesellschaft.

Die Student:innen stellen fest, dass eine skandalierte Sichtweise auf Migration weiterhin den Diskurs dominiert und wollen die Debatte um Migration verändern. Dafür richten sie den Blick auf gesellschaftsbildende Kräfte von Migrationsbewegungen, auf kreative Verortungsstrategien und auf die Transnationalisierung von Lebensentwürfen.

Mit dem Kultur-Manifest wollen sie zu einem Perspektivwechsel anregen und stellen dafür konkrete Forderungen an die Kulturpädagogik und Kulturarbeit, Politik und Gesellschaft.
Ihr Ziel: Gesellschaftsverändernde Impulse zu setzen!

Link
► Weitere Infos

Link
► www.kultur-manifest.de

"Sicherheit in verunsichernden Zeiten"

18. Kindheitspädagogischer Nachmittag

Mittwoch, 23.06.2021, 15.30 – 17.30 Uhr
Verbindliche Anmeldung bis 18.06.2021 per eMail an:
info-kindheit@hs-niederrhein.de

Download
► Flyer

Link
► Infos / Anmeldung / Archiv

Digitale Vortragsreihe: Praxis politischer Kultur

SoSe 2021 - Digitale Vortragsreihe

Praxis politischer Kultur – machtkritische und post­migrantische Perspektiven

// Digitale Vortragsreihe
// Sommersemester 2021
// mittwochs, 17 Uhr

3. Vortrag // 02.06.2021
Von der Hegemonie
zur postmigrantischen Alltagspraxis
Prof. Dr. Erol Yildiz
Universität Innsbruck, Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Migration und Bildung

Link
Alle Infos & Anmeldung

Veranstalter
Forum Postmigrantische Perspektiven
Forum Politik – Kultur – Bildung

Neue Auslandsbeauftragte am Fachbereich Sozialwesen

Aida Kopic

Seit Beginn des Sommersemesters 2021 ist Aida Kopic die neue Auslandsbeauftragte des Fachbereiches Sozialwesen.

Frau Kopic ist Lehrkraft für besondere Aufgaben im Studiengang Kindheitspädagogik und organisiert dort unter anderem den jährlichen akademischen und studentischen Austausch mit der spanisch-katalanischen Universitat de Vic.

Soziale Arbeit – ein Beruf für mich (als Mann)?

Soziale Arbeit – ein Beruf für mich?

Die Erfahrung zeigt, dass sich gerade Jungen diese Frage erst garnicht stellen - nur rund 1/4 aller Studierenden und Beschäftigten in der Sozialen Arbeit sind Männer. Für den Girls/Boys-Zukunftstag am Fachbereich Sozialwesen wurde daher ein Video erstellt in dem bewusst ein Mann als Sozialarbeiter:in im Mittelpunkt steht, um speziell männliche Jugendliche anzusprechen.

Ein Sozialarbeiter gibt Einblicke in seinen spannenden und herausfordernden Arbeitsalltag. Mit Engagement und Begeisterung berichtet er, warum er sich für diesen Beruf entschieden hat und was das Studium an der Hochschule Niederrhein für ihn so besonders macht.

Neues Buch: Psychiatrische Sozialarbeit in Deutschland

Band 46

Band 64
Eine vergessene Geschichte:
Psychiatrische Sozialarbeit in Deutschland

Burkhart Brückner, Franz-Werner Kersting (Hrsg.)
2021 | ISBN  978-3-933493-48-4
144 Seiten | 12,80 Euro

Erhältlich im Buchhandel und direkt im
Sekretariat des Fachbereiches Sozialwesen:
Tel.: 02161/1865612
Mail: sekretariat-06@hs-niederrhein.de

Link
► Schriftenreihe / Bestellformular

1. Auflage vergriffen
Voraussichtlich wieder lieferbar
ab 28. Juni 2021

Fachbereich Sozialwesen:

Der Weg in die Professionalität der Sozialen Arbeit, der Kulturpädagogik und der Kindheitspädagogik.

Der Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein kann auf eine über 50-jährige Tradition zurückblicken. Zeitgleich nehmen jährlich rund 2000 Studierende an unserem Fachbereich das Lehrangebot in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Sozialen Arbeit, der Kulturpädagogik und der Kindheitspädagogik wahr. 

Wir befähigen unsere Studierenden auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden zum selbstständigen professionellen Handeln in den jeweiligen Berufs- und Handlungsfeldern sowie zur Entwicklung von sozialen Innovationen.

Unser Fachbereich bietet Antworten auf aktuelle und zukunftsbezogene Herausforderungen in Politik und Gesellschaft. Grundlage unseres Denkens und Handelns sind die Menschenrechte und damit Achtung, Wertschätzung und Anerkennung von Vielfalt. Ziel ist die Befähigung zur verantwortungsbewussten, wissenschaftlich fundierten Gestaltung von Lebenswelten der Menschen, mit denen wir in den Berufs- und Handlungsfeldern arbeiten.

Download
Das Leitbild des Fachbereiches Sozialwesen

Leitungswechsel im Kompetenzzentrum REAL

Prof. Dr. Moritz Heß

Zum 01.04.2021 wird Herr Prof. Dr. Moritz Heß die Leitung des Kompetenzzentrums Ressourcenorientierte Alter(n)sforschung (REAL) von Frau Prof.in Dr.in Heike Engel übernehmen.

Moritz Heß ist seit dem 01.09.2020 Professor für Gerontologie an der Hochschule Niederrhein. Er hat in Mannheim, Berlin und Amsterdam Soziologie und Gerontologie studiert und an der Universität Mannheim zu Rentenübergängen promoviert. Zum Thema Altern hat er Unternehmen und Politik beraten. Seine Forschung und Lehre dreht sich meist um die demographische Alterung und deren Auswirkungen auf uns als Individuen und als Gesellschaft.

Link
Kompetenzzentrum REAL

Glück und Unglück

Glück und Unglück - wie planbar ist unser Leben?

Band 63
Glück und Unglück -
wie planbar ist unser Leben?

Sigrid Verleysdonk-Simons, Claudia Kaiser (Hrsg.)
2020 | ISBN 978-3-933493-47-7
191 Seiten | 10,80 Euro

Erhältlich im Buchhandel und direkt im
Sekretariat des Fachbereiches Sozialwesen:
Tel.: 02161/1865612
Mail: sekretariat-06@hs-niederrhein.de

Link
► Schriftenreihe / Bestellformular

Digitaler Fachnachmittag „Antisemitismus“

Digitaler Fachnachmittag „Antisemitismus“
Mittwoch // 02. Dez. 2020 // 14-18 Uhr // zoom

Der Antisemitismus ist (wieder) da. Seit Jahrhunderten mal schwelend, mal virulent, nach den furchtbaren Verbrechen des Holocaust, der Katastrophe der Shoah zeigt sich der
Antisemitismus derzeit erneut laut, aggressiv und selbstbewusst, ist für Jüd:innen bitterer und bedrohlicher Alltag. Das Attentat von Halle vor etwas über einem Jahr, bei dem der Täter versuchte, zum hohen jüdischen Feiertag Yom Kippur in eine gut besuchte Synagoge einzudringen, um dort ein Blutbad anzurichten, hat dies noch einmal auf drastische Weise ins Licht gerückt.

Der Ruf nach mehr Prävention und Intervention gegen Antisemitismus richtet sich dabei vor allem auf den Bildungsbereich. Hier wird Antisemitismus allerdings nach wie vor wenig – zu wenig – thematisiert. Das gilt auch für die Regelstrukturen im Bereich Sozialwesen. Der Fachnachmittag zum Thema „Antisemitismus“ will einen Einstieg für die vertiefte Auseinandersetzung bieten.

Download
Flyer

Forum Postmigrantische Perspektiven

Forum Postmigrantische Perspektiven
Migrationsgesellschaftliche Differenzverhältnisse entlang der Lebensphasen

Bildungsstätten und soziale Einrichtungen treten mit dem Anspruch an, Teilhabe und Partizipation zu erreichen. Tatsache ist aber, dass Exklusion dort besonders sichtbar wird. So zeigt die erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung, dass Kita, Schule, Ausbildung und selbst Hochschule Unterschiede verstärken und konstruieren. Soziale Ungleichheitsverhältnisse werden so über Generationen hinweg gefestigt. Das gleiche Phänomen beobachten die Migrationsforschung sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in Beratungsstrukturen und sozialen Einrichtungen wie der Altenhilfe. Mit ihrem Engagement arbeiten sie dagegen an.

Digitale Vortragsreihe
6 x mittwochs, 17 Uhr
Online als Zoom-Meeting

Anmeldung:
Für die Zoom-Meetings ist bis eine Woche vor der entsprechenden Veranstaltung eine Anmeldung notwendig unter postmigration@hs-niederrhein.de.

Alle Infos:
https://www.hs-niederrhein.de/sozialwesen/forum-postmigrantische-perspektiven/

Downloads:
► Plakat
► Flyer

Unser Leitbild

Fachbereich Sozialwesen:
Der Weg in die Professionalität
der Sozialen Arbeit,
der Kulturpädagogik
und der Kindheitspädagogik.

Download:
► Leitbild

Studiengangs- koordinator:innen

BA SA (vollzeit/teilzeit )
Prof. Dr. Claudia Bundschuh

BA SA (dual)
Anne Krause-Pogscheba

BA KP
Prof. Dr. Felicitas Lowinski

BA KiP
Prof. Dr. Christina Jasmund
Prof. Dr. Astrid Krus

MA SA-PBM
Prof. Dr. Michael Borg-Laufs

MA KP&KM
Prof. Dr. Felicitas Lowinski

MA SozMan
Prof. Dr. Wilfried Gebhardt

Prüfungsausschuss

Alle Infos hier
► Prüfungsauschuss
und in
► Moodle

Social Media

Zentrale Serviceangebote

Fachschaftsrat

Raum
R 211

eMail
fsr06@hs-niederrhein.de

Telefon
02161-1865615

Facebook
www.facebook.com/fsr06

Instagram
www.instagram.com/fsr06

1. Vorsitzender
Nils Hertel

Unsere hashtags #

# Hochschule Niederrhein # Fachbereich Sozialwesen # Soziale Arbeit # Sozialarbeit # Sozialpädagogik # Sozialmanagement # Pädagogik # Kultur # Kulturpädagogik # Kulturmanagement # Kindheit # Kindheitspädagogik # Bildung # Lernen # Lehre # Forschung # Studieren # Studium # Studiengang # Studiengänge # Student # Studentin # Studierende # Bachelor # Master # Dual # Weiterbildung # Menschenrechte # Inklusion # Toleranz # Respekt # Verantwortung # Selbstbestimmung # Kompetenz # Qualität # Professionalität # Individualität # Miteinander # Erfolg # Wissenschaft # Theorie & Praxis # Wertschätzung # Vielfalt # gesellschaftliche Teilhabe # Mönchengladbach # NRW # Deutschland # Europa # Welt # Facebook # Instagram # Twitter # Postmigration