Institute und Kompetenzzentren

Ideenschmiede der Region

Unter dem Dach der Hochschule Niederrhein wird in der Region geforscht, entwickelt und Know-how transferiert.

Das Potenzial, die Spannweite und das Volumen anwendungsbezogener wissenschaftlicher Dienstleistungen wird man in der Region so nicht noch einmal finden.

Belege dafür sind die Erfolge bei Forschungs- und Innovationswettbewerben, die viel beachteten Projekte und Netzwerke in der Euregio, die fortschreitende Gründung von An- und In-Instituten, das Ansteigen der Auftragsforschung und nicht zuletzt die Beispiele gelungener Kooperation.

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Institute und Kompetenzzentren und deren Leistungsspektrum vor.

Unsere An-Institute

  • DTNW - Deutsches Textilforschungszentrum Nord-West e.V.: Das DTNW ist ein Forschungszentrum, in dem sowohl Grundlagenuntersuchungen als auch anwendungsbezogene Forschungsarbeiten durchgeführt werden, die mit der Erzeugung, Verarbeitung und den Gebrauchseigenschaften von Textilien in Zusammenhang stehen → www.dtnw.de
  • FKuR Kunststoff GmbH: Die FKuR Gruppe ist eine mittelständige, privat geführte Unternehmensgruppe, die sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von hochwertigen Spezialcompounds und die Distribution von Kunststoffspezialitäten fokussiert → www.fkur.com

 

Unsere Kooperationspartner

  • Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT): Das Fraunhofer-Institut entwickelt angewandte und industrienahe Verfahrenstechnik. Als Vorreiter für technische Neuerungen in den Bereichen Umwelt-, Werkstoff-, Prozess- und Energietechnik will Fraunhofer nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voranbringen, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der heimischen Wirtschaft zu fördern → www.umsicht.fraunhofer.de
  • Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA): Die IUTA ist ein verfahrenstechnisches Institut im Bereich der Energie- und Umwelttechnik. Die Arbeitsschwerpunkte bilden anwendungsorientierte F&E-Projekte, bei denen gemeinsam mit Industrie-Partnern wissenschaftliche Erkenntnisse in neue oder verbesserte Verfahren oder Produkte überführt werden → www.iuta.de