Siebdruckwerkstatt
Design

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Kreativität ist grenzenlos, herkömmliche Druckmaschinen hingegen setzen Grenzen. Sei es die Formatgröße, der Druckträger oder die Druckfarbe, normale Druckmaschinen sind auf Standardlösungen ausgerichtet. Für Sonderfälle gibt es andere Verfahren und dazu zählt der Siebdruck. Der manuelle Druckvorgang ist zwar aufwändig, erweitert aber enorm das Spektrum der Visualisierungsmöglichkeiten.

Neben Drucken auf starren Materialien wie Kunststoff, Metall oder Holz ist im Siebdruck der Textildruck von großer Bedeutung. Auf dreidimensionale Keramikobjekte wird der Druck mit Keramikfarbe mittels Transferfolie aufgebracht und auf dem klassischen Druckmedium Papier sind Druckveredelungen mit Metallic-Farben, Klarlacken, Rubbellacken und Neonfarben möglich.

Campus
Öffnungszeit Siebdruckwerkstatt

Montag - Donnerstag

08:00 - 12:30 Uhr

Beate Wagner
Mitarbeiterin im Bereich Siebdruck