Fachbereich
Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Herzlich willkommen

am Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik. Seit über 60 Jahren bilden bilden wir Ingenieurinnen und Ingenieure aus und kooperieren mit Unternehmen der Region. So stellen wir einen starken Praxisbezug sicher.

Wir legen Wert auf ein anwendungsorientiertes Studium, das Sie auf das Berufsleben vorbereiten soll - gemäß unserem Motto "Von Ingenieuren für Ingenieure".

Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Professorinnen und Professoren verstehen sich als Gemeinschaft, die in einem respektvollen Miteinander studieren, lehren und forschen.

90 Prozent unserer Absolventinnen und Absolventen würden wieder bei uns studieren und sind erfolgreich in ihrem Beruf.

Was unsere Ehemaligen an uns schätzen
  • Nähe zur lokalen Industrie und potenziellen Arbeitgebern,
  • anwendungsbezogene Praktika zur Vertiefung des theoretisch erlernten Wissens,
  • Exkursionen zu lokalen Betrieben beispielsweise aus der Automobil- und stahlerzeugenden Industrie,
  • praxisnahe Projektarbeiten aus der Industrie,
  • alternative Studienformate mit einem Industriepartner an Ihrer Seite,
  • Praxisphase und Abschlussarbeit als Möglichkeit einer halbjährigen Tätigkeit  im Unternehmen.
Was die Präsidenten studieren würden

Sowohl der ehemalige als auch der aktuelle Präsident der Hochschule Niederrhein würde an unserem Fachbereich studieren! Das haben beide der Rheinischen Post in unterschiedlichen Interviews verraten: 

"Wenn Sie noch einmal Student wären und an der Hochschule Niederrhein studieren wollten, welchen Studiengang würden Sie wählen?
Prof. von Grünberg (Präsident der Hochschule von 2010-2020): "Das ist eine schöne Frage. Ich glaube, ich würde Maschinenbau studieren. Der Bachelorstudiengang wird sehr gut betreut." (RP, 7. Februar 2020)

"Wenn Sie sich jetzt für einen Studiengang einschreiben müssten, welcher wäre das?"
Dr. Grünewald (Präsident der Hochschule seit 2020) "Maschinenbau wahrscheinlich. Ich habe Geschichte und Politik studiert, hatte aber immer ein mindestens gleich großes Interesse an Technik und Technologie. Ja, ich könnte mir Maschinenbau gut vorstellen." (RP, 7. April 2020)

Was Sie noch erwartet
  • ein guter Einstieg ins Studium,
  • ausgedehnte Einführungswochen inkl. Einführungsprojekt,
  • ein vielfältiges Unterstützungsangebot wie Übungsklausuren, Lernräume, Mathematik-Angleichungskurse sowie Tutorien,
  • ein breites Beratungsangebot sowie Feedback von erfahrenen Studierenden zum Studienverlauf,
  • eine gute Verkehrsanbindung an den Campus.
     

Die Ausbildung erfolgt in Vollzeit-, Teilzeit- oder dualen Bachelor-Studiengängen. Wer sich akademisch weiterbilden will, kann einen der zwei Masterstudiengänge wählen, die auf anspruchsvolle Tätigkeiten in der Industrie und im öffentlichen Dienst vorbereiten.

 

 "Ingenieur werden, aber wie?!" Antworten auf diese Frage finden Sie in dieser Broschüre

"Ingenieur werden, aber wie...?!" Studieren an unserem Fachbereich

Kontakt

Fachbereichssekretariat 04