Textil- und Bekleidungstechnik
Studieninteressierte

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Studium

Sie würden gerne etwas mit Bekleidung oder Textil machen?
Sie wünschen sich gute Berufschancen nach einem erfolgreichen Abschluss?
Sie erhoffen sich eine internationale Studienumgebung mit kreativem Flair?

Dann haben wir für Sie einige interessante Bachelor- und Masterstudiengänge im Angebot:

Unsere Bachelor-Studiengänge Textil- und Bekleidungstechnik, Design Ingenieur und unseren englischsprachigen Studiengang Textile and Clothing Management. Weitere Informationen zu den Bachelor Studiengängen finden Sie hier.

Unsere Master-Studiengänge Textile Produkte und den englischsprachigen Masterstudiengang Management of Textile Trade and Technology. Weitere Informationen zu den Master Studiengängen finden Sie hier.

Studierende aus 50 Nationen vermitteln ein internationales Flair. Ein weltweites Netzwerk aus Kooperationen zu Partnerhochschulen und internationalen Unternehmen bereiten Sie auf unsere globale Industrie vor. Praktisches Arbeiten erlernen Sie, neben den Vorlesungen und Seminaren, in zahlreichen Laboren und Technika.

Der Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik kooperiert erfolrgeich im Bereich Forschung und Entwicklung mit dem Forschungsinstitut für Textil und Bekleidung der Hochschule Niederrhein (FTB), sowie der Öffentlichen Prüfstelle (ÖP) und auch industriellen Partnern.

Bei unserer Fachberatung erhalten Sie Informationen bzgl. fachspezifischer Fragen. Telefonisch erreichen Sie uns derzeit unter der +49 (0) 2161 186 - 6020.

Wie bewerbe ich mich?

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Studienplatz an unserem Fachbereich interessieren. Hier finden Sie alle weiterführenden Informationen zur Regelung der Studienplatzvergabe, Bewerbungsfristen sowie den Einschreibeverfahren.
Die Online Bewerbung ist in zwei Schritte aufgeteilt:
Im ersten Schritt registrieren Sie sich mit Ihren minimal erforderlichen Daten.
Im zweiten Schritt ergänzen Sie die Angaben zu Ihrer Person und wählen Ihren Studienwunsch aus dem aktuellen Studienangebot.

Im Downloadbereich rechts finden Sie eine Übersicht über die Studiengänge sowie die Masterthemen zur Bewerbung.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach der Zusage für Ihren Studienplatz von der Hochschule Niederrhein nur 8 Tage Zeit haben sich zu einzuschreiben. Sollte diese Frist verstrichen sein, kontaktieren Sie bitte das Bewerbungs-Support-Center:

E-Mail: studierendenbuero(at)hs-niederrhein.de Telefon: 02151 822 2288 von 9 - 16 Uhr

 

navigator
HSNR Navigator

Nutzen Sie den HSNR Navigator um Details zu Studieninhalten, Studienaufbau sowie den Berufsaussichten zu erhalten. Außerdem bietet der HSNR Navigator die Möglichkeit sich im Rahmen eines Self-Assessments an studiennahen Aufgaben und Fallbeispielen auszuprobieren.

HSNR-Navigator

Studierendenservice

Informationen zu Semesterbeiträgen und vielem mehr finden Sie auf der Seite des Studierendenservice.

Studierendenservice

Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte

Liebe Studieninteressierte,

wir bieten euch regelmäßig stattfindende Informationsveranstaltungen an! In den Veranstaltungen berichten euch Studierende von den Möglichkeiten in unserem Fachbereich!

Die kommenden Termine findet ihr im nachfolgenden Dokument.

 

Informationsveranstaltungen

Master Textile Produkte

Design/Textil/Bekleidung

Online Infoveranstaltung

Schnupperstudium / Schnuppervorlesungen

Möchtest Du gerne einmal an einer Vorlesung teilnehmen? 

Melde Dich bitte unter studinfo-07(at)hsnr.de unter Angabe Deines Namens, Deiner E-Mail Adresse und den Kursen, die Du besuchen möchten an. Dann erhältst Du die Zugangsdaten für die Online-Vorlesungen per E-Mail! Kurse, die mit einer Raumnummer versehen sind (z.B. V2 E02), finden vorbehaltlich der Entwicklung der pandemischen Lag, in Präsenz statt.

 

Schnupperstudium / Schnuppervorlesungen

Eignungsfeststellungsprüfung

Der Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik verlangt für die Zulassung zum Studiengang Design-Ingenieur das Bestehen einer Eignungsfeststellungsprüfung, kurz EFP, als Voraussetzung. Die Prüfung findet jedes Jahr ein Mal statt.
Die nächste Eignungsfeststellungsprüfung für den Studiengang "Design-Ingenieur" findet am 3. und 4. Juni 2023 statt. Für die Teilnahme ist bis zum 22. Mai 2023 eine Anmeldung über das Online-Formular notwendig.

Textil- und Bekleidungstechnik

Unser Studiengang Textil- und Bekleidungstechnik unterteilt sich in die Studienrichtungen Textiltechnik sowie Bekleidungstechnik.
Das identische Grundstudium beider Studienrichtungen führt in Ingenieursthemen z.B. der Mathematik, EDV oder Chemie ein, bietet ein Grundlagen-Lehrangebot aus Bereichen der Textil- und Konfektionstechnik und wird abgerundet durch wirtschaftswissenschaftliche Textil- und Bekleidungsthemen.

Die Studienrichtung Textiltechnik vertieft dann im Hauptstudium das Wissen um die Herstellung von Garnen und textilen Fläche. Die textilen Fertigungsstufen, beginnend beim Rohstoff bis zum Endprodukt, werden in einem umfangreichen Lehrangebot vorgestellt und detailliert erläutert. Hierbei wird immer auch der Aspekt einer nachhaltigen Textilproduktion aufgegriffen und diskutiert.
Entsprechend der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von textilen Flächen, werden neben Bekleidungs- und Heimtextilien auch technische Textilien betrachtet.

In der Studienrichtung Bekleidungstechnik steht das Bekleidungsprodukt im Fokus. Die Produktentwicklung und -fertigung von Bekleidung unter Berücksichtigung der vielfältigen Körperformen und der maßgeblichen Eigenschaften der textilen Materialien, bildet den Schwerpunkt der Bekleidungstechnik. Lehrveranstaltungen zu Planung, Steuerung und logistischer Abwicklung der in der Bekleidungstechnik relevanten Prozesse, vertiefen das Wissen um die gesamte Entwicklungs- und Fertigungskette von Bekleidung. Neben Alltagskleidung wird auch spezifische Bekleidung wie z.B. Sport- oder Arbeitsbekleidung sowie Schutzbekleidung in den Lehrveranstaltungen eingehend betrachtet.

Unser Fachbereich verfügt über zahlreiche Labore entlang der textilen Produktionskette, die mit moderner Technik und zeitgemäßen Maschinen ausgestattet sind. Diese werden im Sinne eines praxisnahen Bachelorstudiums intensiv in der Lehre eingesetzt. Beide Studienrichtungen bieten darüber hinaus zwei vertiefende Studienschwerpunkte, die eine spezifische Qualifizierung ermöglichen.

Mit dem Bachelorabschluss eröffnen sich unseren Absolvierenden vielfältige Perspektiven in interessanten Tätigkeitsbereichen von Textil- und Bekleidungsunternehmen sowie der textilverarbeitenden Industrie.

Beide Studienrichtungen können auch dual in Kooperation mit einem Unternehmen absolviert werden.

Doppelabschluss

Im Rahmen des Bachelorstudiengangs besteht die Möglichkeit, in Kooperation mit der Tiangong University/VR China den exklusiven deutsch-chinesischen Doppelabschluss "International Textile and Clothing Management" zu erlangen.

Duales Studium

Das duale Studium verbindet in einer einzigartigen Weise Praxis und theoretisches Wissen. Die Studierenden durchlaufen parallel zum Grundstudium eine speziell auf das Studium ausgerichtete Ausbildung in einem Industrieunternehmen. Neben einer finanziellen Unabhängigkeit garantiert dies einen hohen Praxisbezug. Die wechselseitige Beeinflussung durch praktische Inhalte aus der betrieblichen Ausbildung einerseits und dem theoretisch und wissenschaftlich ausgerichteten Studium andererseits ermöglicht den Studierenden eine unvergleichliche Praxisnähe und der Hochschule ein breites und praxistaugliches Basiswissen. Das duale Studium ist eine optimale Vorbereitung auf die Anforderungen eines Ingenieurs in der Berufswelt. Diese Kombination aus Ausbildung und Studium wird weltweit geschätzt und geachtet.

Bei gleichen Studieninhalten werden die ersten beiden Studiensemester in Teilzeit (zwei Tage in der Woche) parallel zur beruflichen Ausbildung im Unternehmen abgeleistet und verteilen sich dadurch auf insgesamt vier Semester. Die weiterführende Studienphase wird im Vollzeitstudium absolviert.

Design-Ingenieur

Der Studiengang Design-Ingenieur beinhaltet die beiden Schwerpunkte Textil und Mode. Die Kombination von Gestaltung und Technologie stellt den besonderen Anspruch in diesem Studiengang dar und sorgt für ein breites Basiswissen, das den Anforderungen einer innovativen und globalen Textil- und Bekleidungsindustrie gerecht wird.

Der Begriff Design wird als bewusste Formgebung oder Gestaltung verstanden. Der Ingenieuranteil definiert sich durch die Konstruktion von industriellen, technisch hergestellten Produkten. Damit ein Produkt heute im Markt überzeugt, muss bei der Entwicklung neben einer überzeugenden Ästhetik auch vielschichtiges Wissen zum Einsatz kommen. Gerade im Bereich Mode und Textilien spielen nachhaltige Faktoren und Kreislauffähigkeit zunehmend eine wichtige Rolle. Der Studiengang Design-Ingenieur hält mit der Einbindung dieser Herausforderungen  einen in Deutschland einzigartigen Studiengang bereit, der durch die Verbindung von Konstruktions- und Gestaltungskompetenz mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) abgeschlossen wird.

Für die Zulassung zu diesem Studiengang muss die Eignungsfeststellungsprüfung (abgekürzt EFP) bestanden sein.

Weitere Informationen dazu finden Sie über den nachfolgenden Link "Design-Ingenieur".

Textile and Clothing Management

Im Zuge der fortschreitenden Internationalisierung und der Verlagerung der textilen Märkte werden zunehmend Absolventen benötigt, die Schnittstellenkompetenzen aufweisen und fließende Englischkenntnisse vorweisen können. Der Studiengang Textile and Clothing Management ist speziell auf die Bedürfnisse der internationalen Textil- und Bekleidungsbranche zugeschnitten. Der Studiengang wird komplett in englischer Sprache angeboten. Die Studierenden eignen sich in diesem Studiengang ein übergreifendes Wissen der Textil- und Bekleidungstechnik sowie des Managements an.

Doppelabschluss

Im Rahmen des Bachelorstudiengangs besteht die Möglichkeit, in Kooperation mit der Tiangong University/VR China den exklusiven deutsch-chinesischen Doppelabschluss "International Textile and Clothing Management" zu erlangen.

Unser Masterstudiengang Textile Produkte bietet zahlreiche vertiefende Lehrinhalte, um Studierende für Ihre berufliche Laufbahn weiter zu qualifizieren. Der Studiengang  bietet mit den Studienrichtungen Textil, Bekleidung und Design den Studierenden die Möglichkeit sich gezielt mit  spannenden, zukunftsweisenden und innovativen Themen und Fragestellungen der gewählten Studienrichtung auseinander zu setzen. Dabei trainieren unsere Studentinnen und Studenten analytisch, strategisch und vernetzt an komplexe Fragestellungen heranzugehen, z.B. in kooperativen Projekten mit der Industrie. Entsprechend der gewünschten individuellen Spezialisierung ist es möglich, in interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsprojekten und -teams  aktiv  mitzuarbeiten und die textile Zukunft nachhaltig mit zu gestalten. 

Mit dem erfolgreichen Abschluss stehen den Absolventinnen und Absolventen eine Vielfalt von beruflichen Perspektiven offen. Neben leitenden Positionen in allen Bereichen der Textil- und Bekleidungsindustrie und  in der textilverarbeitenden Industrie, schließt dies auch die Faser- und Chemieindustrie und  Tätigkeiten in Beratungs- und Marketingunternehmen ein. Darüber hinaus befähigt das Masterstudium zum wissenschaftlichen Arbeiten in Forschungsinstituten oder Hochschulen und berechtigt zur Promotion in unterschiedlichen Bereichen. Interessante Forschungsgebiete stellen sämtliche Fragestellungen entlang der textilen Kette im technischen und organisatorischen Bereich dar.

Unsere fachbereichsübergreifende Mastervertiefungsrichtung Textilelektronik bietet Studierenden der Studienrichtungen Textil, Bekleidung und Elektrotechnik die Möglichkeit textilelektronische, innovative und zukunftsorientierte Themen aus den Bereichen Medizin, Architektur, Forschung, Textil, Bekleidung und Elektrotechnik im Masterstudiengang zu vertiefen. Der Master Textilelektronik wird auch als Dualer Studiengang angeboten.
Hier erfahren Sie mehr zum Masterschwerpunkt Textilelektronik.

Mit allen Abschlüssen Master of Science liegt die Voraussetzung für ein Promotionsstudium vor.

Management of Textile Trade and Technology

Aufbauend auf den im Bachelorstudium erworbenen Kompetenzen werden im komplett englischsprachigen Studiengang Management of Textile Trade and Technology Projektthemen im Team bearbeitet und relevante Fragestellungen aus der Industrie aufgegriffen.

Die Studierende sind in laufende Forschungsprojekte eingebunden und können im Forschungsinstitut der Hochschule an komplexe Fragestellungen herangehen. Gezielt wird analytisches und vernetztes Denken gefördert, um die Studierenden für die Herausforderungen in einer globalisierten Welt vorzubereiten. Fokussiert werden je nach Studienrichtung das Personal- und Finanzmanagement, das Supply Chain Management oder der internationale Handel sowie spezielle textile Technologien.

Der Masterstudiengang ist in die Studienrichtungen Trade and Retail und Technical Textiles unterteilt. Absolventen dieses Studiengangs können weltweit in Textil- und Bekleidungsunternehmen Führungspositionen übernehmen.

Hochschulen für angewandte Wissenschaften in NRW haben das Recht auf kooperative Promotionen. Auch unser Fachbereich sowie unser Forschungsinstitut für Textil und Bekleidung begleitet und fördert erfolgreiche Masterstudierende auf Ihrem Weg zur Promotion. Die Promovierenden erbringen ihre wissenschaftliche Arbeit in Forschungsprojekten unseres Fachbereichs und profitieren hierbei von einem großen Kompetenzteam aus Professorinnen, Professoren, wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitenden sowie einer modernen, einzigartigen technischen Ausstattung.

Virtueller Rundgang durch die Labore

Anerkennung von Prüfungsleistungen und Studienzeiten

Sie haben bereits an einer anderen Hochschule im In- oder Ausland studiert? Dann informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Anerkennung der dort erbrachten Prüfungsleistungen sowie die Einstufung in ein höheres Fachsemester.

 

Weiterbildung in der Textil- und Bekleidungsindustrie

Als überregionales Weiterbildungsinstitut bietet das Textile and Fashion Institute Mönchengladbach Fortbildungsmaßnahmen, Seminare, Workshops und Diskussionsrunden zu relevanten Themen an, abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse der Beschäftigten in der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie benachbarten Industriebereichen.

Informieren Sie sich auf den Seiten des "Textile and Fashion Institute MG" über Weiterbildungsangebote für die Textil- und Bekleidungsindustrie.

Netzwerkinitiative "Komm, mach MINT"

Der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen -„Komm, mach MINT.“ ist die einzige bundesweite Netzwerk-Initiative, die Mädchen und Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe begeistert.
Sie vernetzt bereits über 250 Partner aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien und setzt den Dialog zum Thema Frauen und MINT in innovative Maßnahmen um.

Über unsere zentrale Studienberatung erhalten Sie weitere Informationen bzgl. Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren, Numerus Clausus (NC) und anderen Formalitäten.

Bei unserer Fachberatung erhalten Sie Informationen bzgl. fachspezifischer Fragen.