Prof. Dr. Angelika Krehl

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.
VWL, regionale und sektorale Strukturpolitik Stellvertretende Institutsleiterin NIERS

  • Seit 2020 Professorin für „VWL, regionale und sektorale Strukturpolitik“ an der Hochschule Niederrhein
     
  • 2017-2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. (IÖR) in Dresden, Forschungsbereich „Wirtschaftliche Aspekte der ökologischen Raumentwicklung“
     
  • 2013-2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH in Dortmund, Forschungsgruppe „Metropole und Region“
     
  • 2011-2013 akademische Mitarbeiterin am Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung, Universität Stuttgart

     
  • 2013-2017 Doktorandin/Promotion (Dr. rer. pol.) an der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund zum Thema „Analyzing Polycentricity. Conceptual Issues and Methodological Challenges“
     
  • 2008-2009 Auslandsstudium an der NTNU – Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet, Trondheim, Norwegen
     
  • 2006-2011 Studium der Volkswirtschaftslehre, Schwerpunkt Quantitative Wirtschaftsforschung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abschluss als Diplom-Volkswirtin

Hochschule Niederrhein 

BBW | BBWD | IMB | BBF

  • Mikröokonomie
  • Volkswirtschaftslehre 1

MBM | MIM

  • Regional ökonomisches Forschungsprojekt
  • Wertemanagement, Wirtschaftsethik und Corporate Responsibility
     

Technische Universität Dresden (TUD), Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften

  • WS 2019/20 Seminar: Dynamiken urbaner Strukturen (Bachelor sowie Lehramt Mittelschule und Gymnasium)
  • SS 2019 Seminar: Wirtschaftsgeographie (Bachelor sowie Lehramt Mittelschule und Gymnasium)

Universität Stuttgart, Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

  • SS 2011, 2012, SS 2013 Methoden der räumlichen Analyse und Prognose (Diplom, Master)
  • WS 2011/12, SS 2012, SS 2013 Development Policy and Planning: A Seminar Conference (Master)
  • WS 2012/13 Übung zur Vorlesung Raum- und Umweltplanung (Bachelor)
  • SS 2012, SS 2013 Fachübergreifende Schlüsselqualifikation Verkehr und Gesellschaft (Bachelor)

Forschungsschwerpunkte

  • Theoretische Grundlagen und empirische Analysemethoden urbaner Raumstrukturen 
  • Stadt- und Regionalökonomie, Wirtschaftsgeographie
  • Quantitative Analysemethoden
  • International vergleichende Stadtforschung


Projekte (Auswahl) 

  • Seit 2021 „Do creatives need land to thrive? Insights from German city regions“
  • Seit 2019 „EcoLand – Ökonomische Entwicklung und Flächenverbrauch“
  • 2018-2020 „KIBS – Ökonomische und ökologische Auswirkungen höherwertiger Dienstleistungen auf urbane Regionen“
  • Seit 2018 „KIBS – Ökonomische und ökologische Auswirkungen höherwertiger Dienstleistungen auf urbane Regionen“
  • 2017 „Resituating the Local in Cohesion and Territorial Development (RELOCAL)“
  • 2016 „Neue Zentralitäten in der metropolitanen Ökonomie“
  • 2013-2015 „Polyzentralität deutscher Stadtregionen – Entwicklung und Erprobung eines fernerkundungsgestützten Verfahrens zur Messung der morphologischen Polyzentralität“

Artikel in referierten Fachzeitschriften

  • Schmidt, S.; Krehl, A.; Fina, S.; Siedentop, S. (2020): Does the monocentric model work in a polycentric urban system? An examination of German metropolitan regions. In: Urban Studies. doi: 10.1177/0042098020912980
     
  • Krehl, A.; Weck, S. (2020): Doing comparative case study research in urban and regional studies: what can be learnt from practice? In: European Planning Studies 28, 9, 1858-1876. doi: 10.1080/​09654313.​2019.​1699909
     
  • Krehl, A.; Siedentop, S. (2019): Towards a typology of urban centers and subcenters – evidence from German city regions. In: Urban Geography 40, 1, 58-82. doi: 10.1080/02723638.2018.1500245
     
  • Krehl, A. (2018): Urban subcentres in German city regions: identification, understanding, comparison. In: Papers in Regional Science 97, 1, S79-S104. doi: 10.1111/pirs.12235
     
  • Taubenböck, H.; Standfuß, I.; Wurm, M.; Krehl, A.; Siedentop, S. (2017): Measuring morphological polycentricity - A comparative analysis of urban mass concentrations using remote sensing data. In: Computers, Environment and Urban Systems 64, 42-56. doi: 10.1016/j.compenvurbsys.2017.01.005
     
  • Krehl, A.; Siedentop, S.; Taubenböck, H.; Wurm, M. (2016): A Comprehensive View on Urban Spatial Structure. Urban Density Patterns of German City Regions. In: ISPRS International Journal of Geo-Information 5, 6, n° 76. doi: 10.3390/ijgi5060076
     
  • Siedentop, S.; Fina, S.; Krehl, A. (2016): Greenbelts in Germany's regional plans—An effective growth management policy? In: Landscape and Urban Planning 145, 71-82. doi: 10.1016/j.landurbplan.2015.09.002
     
  • Krehl, A. (2015): Urban Spatial Structure: An Interaction between Employment and Built-up Volumes. In: Regional Studies, Regional Science 2, 1, 290-308. doi: 10.1080/21681376.2015.1034293
     
  • Fina, S.; Krehl, A.; Siedentop, S.; Taubenböck, H.; Wurm, M. (2014): Dichter dran! Neue Möglichkeiten der Vernetzung von Geobasis-, Statistik- und Erdbeobachtungsdaten zur räumlichen Analyse und Visualisierung von Stadtstrukturen mit Dichteoberflächen und -profilen. In: Raumforschung und Raumordnung 72, 3, 179-194. doi: 10.1007/s13147-014-0279-6


Dissertation (Rahmentext)

  • Krehl, A. (2016): Analyzing Polycentricity. Conceptual Issues and Methodological Challenges. Dissertation, Technische Universität Dortmund. doi: 10.17877/DE290R-18071


Buchbeiträge

  • Jehling, M.; Krehl, A.; Krüger, T. (2020): Industrie- und Gewerbeflächen: Dynamik, Erreichbarkeit und wirtschaftliche Bedeutung. In: Meinel, G.; Behnisch, M.; Schumacher, U.; Krüger, T. (Hrsg.): Flächennutzungsmonitoring XII: Beiträge zum Monitoring von Ökosystemleistungen und SDGs. Berlin, 95-104. = IÖR-Schriften 78
     
  • Siedentop, S.; Krehl, A.; Guth, D.; Holz-Rau, C. (2016): Morphologische Polyzentralität der Beschäftigung in deutschen Metropolregionen – Aktuelle Befunde und Veränderungen seit 1970. In: Danielzyk, R.; Münter, A.; Wiechmann, T. (Hrsg.): Polyzentrale Metropolregionen. Lemgo, 45-75. = Planungswissenschaftliche Studien zu Raumordnung und Regionalentwicklung 5
     
  • Krehl, A. (2015): Polyzentralität in deutschen Stadtregionen – eine integrierte Bestandsaufnahme. In: Taubenböck, H.; Wurm, M.; Esch, T.; Dech, S. (Hrsg.): Globale Urbanisierung. Perspektive aus dem All. Berlin Heidelberg, 159-170. doi: 10.1007/978-3-662-44841-0_17
     
  • Siedentop, S.; Krehl, A.; Taubenböck, H.; Wurm, M. (2014): Die bauliche Dichte der Stadtregion – Erzeugung kleinräumiger Dichtedaten mit fernerkundlichen Mitteln. In: Meinel, G.; Schumacher, U.; Behnisch, M. (Hrsg.): Flächennutzungsmonitoring VI. Innenentwicklung - Prognose - Datenschutz. Berlin, 179-188. = IÖR Schriften 65



Nicht-referierte Publikationen (Auswahl)

  • ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (2018): International vergleichende Stadtforschung. Eine Handreichung für die wissenschaftliche Praxis im ILS. Dortmund. (17.09.2019). 
     
  • Krehl, A.; Münter, A.; Siedentop, S. (2016): Polyzentralität – ein facettenreiches raumwissenschaftliches Konzept. Dortmund. = ILS TRENDS 2/2016. (17.09.2019).
     
  • Siedentop, S.; Krehl, A.; Taubenböck, H.; Wurm, M. (2015, unveröffentlicht): Polyzentralität deutscher Stadtregionen. Entwicklung und Erprobung eines fernerkundungsgestützten Verfahrens zur Messung der morphologischen Polyzentralität. Dortmund. = Diskussionspapier zum Projekt.

Mitgliedschaften, Funktionen, Gutachtertätigkeit

  • 2016-2017 und seit 2019 Schriftleiterin der referierten Fachzeitschrift „Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning“
     
  • 2019-2020 Mentee im Leibniz-Mentoring Programm
     
  • Gutachterin für referierte Fachzeitschriften

u.a. Environment and Planning B: Urban Analytics and City Science; Habitat International;  International Journal of Geographical Information Science; Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning; Review of Regional Research (Jahrbuch für Regionalwissenschaft); Sustainability; Urban Geography; Urban Planning