Dipl.-Päd. Nina Westerholt
Professorinnenprogramm & Prüfungsausschuss

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Professorinnenprogramm Migrationspädagogik und im Prüfungsausschuss

Vita

  • Seit 2020: Promotion in erziehungswissenschaftlicher Migrationsforschung, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Niederrhein
     
  • Seit 2018: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Prüfungsausschuss, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Niederrhein
     
  • 2018-2020: hochschulweite Diversitätsbeauftragte für den wissenschaftlichen Bereich und  wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dekanat, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Niederrhein
     
  • 2011-2020: wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt "Peer Tutoring und Studienverlaufsberatung", Hochschule Niederrhein
     
  • 2010: Mitarbeiterin im International Office der Universität Lund, Schweden
     
  • 2005-2011: Diplomstudium Erziehungswissenschaft, Zusatzstudium Deutsch als Fremdsprache, Universität Bielefeld
     
  • 2008 + 2009: Studium der Tourismuswissenschaft, Baltic Business School/Linnéuniversitetet, Schweden
     
  • Gastaufenthalte als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des Erasmus-Programms an der Nottingham Trent University (England), Häme University of Applied Sciences und Laurea University of Applied Sciences (Finnland) und Suor Orsola Benincasa University (Italien)
     
  • Tätigkeiten als Lehrkraft für Englisch (u.a. VHS) und Deutsch als Fremdsprache (u.a. Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg, Tongji Universität, China)
     
  • Zusatzqualifikationen in Coaching, Moderation, Beratung und Fremdsprachenlehre

Gremien & Mitgliedschaften

  • seit September 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Prüfungsausschuss

Forschungsschwerpunkte sind International Social Work Education, Critical Internationalisation Studies, Kritische Diskursanalyse und Social Cartography.

ZeM

Projektbeschreibung

Die Zeitschrift für erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung - ZeM bietet ein Forum für das ausdifferenzierte Feld interdisziplinär konstituierter erziehungswissenschaftlicher Migrationsforschung. Sie möchte zu einer stärkeren Sichtbarkeit und Weiterentwicklung einer Forschung beitragen, die sich mit Fragen von Erziehung und Bildung im Gegenstandsbereich Migration auseinandersetzt und ihre theoretischen wie methodischen Grundlagen sozialwissenschaftlich fundiert.

Vor diesem Hintergrund sind theoretische und empirische Beiträge erwünscht, die (1) Formen und Folgen von Erziehung und Bildung im Kontext globaler, nationaler und lokaler migrationsgesellschaftlicher Verhältnisse, Dynamiken und Transformationen analysieren und (2) diejenigen Mechanismen freilegen, die Migration und Flucht im Rahmen organisatorischer und professioneller Handlungskontexte, in pädagogischen Praktiken und Diskursen als individuell und gesellschaftlich bedeutsame Phänomene hervorbringen. Insbesondere möchte die Zeitschrift auch zu einer theorie- und methodenkritischen Reflexion der Wissensproduktion im Forschungsfeld selbst anregen und dazu auffordern, ‚blinde Flecken‘ und Forschungslücken vor dem Hintergrund einer interdisziplinär und international ausgerichteten Fachdiskussion aufzuzeigen und zu bearbeiten.

Die Zeitschrift erscheint zweimal jährlich mit einem Themenschwerpunkt und einem offenen Teil sowie Rezensionen und/oder Tagungsberichten. Es werden ausschließlich Originalbeiträge veröffentlicht, die in einem double-blind peer review Verfahren begutachtet werden.

Herausgeber*innen & Redaktion:
Donja Amirpur, Prof. Dr., Hochschule Niederrhein
Ulrike Hormel, Prof. Dr., Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Claudia Machold, Prof. Dr., Bergische Universität Wuppertal
Patricia Stošić, Dr., Goethe-Universität Frankfurt

Wissenschaftliche Mitarbeit in der Redaktion:
Nina Westerholt, Hochschule Niederrhein

Weitere Informationen

Forschungsnetzwerk

Forschungsnetzwerk "Soziale Arbeit+ in der Globalen Welt".
Das Netzwerk “Soziale Arbeit(+) in der globalen Welt” hat zum Ziel, fachlichen Austausch an der Schnittstelle von Sozialarbeit und Globalisierung anzuregen. Wir wollen einen selbstorganisierten Raum für junge Wissenschaftler:innen schaffen und eigene Positionen in den Bereichen der Theoretisierung, empirischen Erforschung, Methoden sowie der Erforschung/Konzipierung der Hochschulbildung zur Globalen Sozialen Arbeit(+) in einer global vernetzten Welt entwickeln.

Bei Interesse am Netzwerk senden Sie mir bitte eine E-Mail.

Herausgeberschaften/Monographien

  • Bieker, Rudolf; Westerholt, Nina (2021): Soziale Arbeit studieren. Wissenschaftliches Arbeiten und Studienorganisation. 5., erweiterte und überarbeitete Auflage. Stuttgart: Kohlhammer.
     
  • Krüger, Désirée; Westerholt, Nina (Hg.) (2018): Individualisierung von Studienverläufen. Perspektiven für Beratung, Lernen und Lehre. Tagungsband der Fachtagung am 14.-15.02.2018. Krefeld: Hochschule Niederrhein. Hier abrufbar [02.02.2021].

            Darin die folgenden Kapitel:

  • Krüger, Désirée & Westerholt, Nina: „Viele Wege führen nach Rom.“ Individualisiertes Studieren durch Studienverlaufsberatung unterstützen. S. 22-37.
     
  • Westerholt, Nina & Stehling, Valerie: Beratung und Mentoring im Studienverlauf – Kooperationen zwischen Hochschulen zur Verbesserung der Förderung individualisierter Studienverläufe. S. 98-102.
     
  • Westerholt, Nina & Wittau, Heidemarie: „Individualisiertes Chaos? Infotutorien helfen!“ S. 103-106.
     
  • Westerholt, Nina; Vogelsang, Kristina (2018): Projektlernen in der Studieneingangsphase. Poster im Rahmen des Workshops „Interdisziplinäre Studienprojekte gestalten“ vom 19.-21. September 2018 an der TU Darmstadt.
     

            Darin die folgenden Kapitel:

  • Westerholt, Nina; Lenz, Laura; Stehling, Valerie: Einleitung. S. 11-14.
  • Stehling, Valerie; Westerholt, Nina; Lenz, Laura: Begriffsklärung. S. 15-20.
  • Westerholt, Nina; Stehling, Valerie; Lenz, Laura: Gesellschaftspolitische und hochschulspezifische Motivation für Studienverlaufsmentoring. S. 21-28.
  • Lenz, Laura; Stehling, Valerie; Westerholt, Nina: Beraterinnen und Berater im Studienverlaufsmentoring. S. 34-35.
  • Wittau, Heidemarie; Westerholt, Nina; Di Blasi, Nadine; Heß, Rick: Studentische Beratungsangebote im Studienverlauf. S. 36-43.
  • Westerholt, Nina: Kritische Studienanforderungen durch Studienverlaufsmentoring bewältigen. S. 61-68.
  • Westerholt, Nina & Lenz, Laura: Vernetzung. S. 73-79.
  • Stehling, Valerie; Westerholt, Nina; Lenz, Laura: Fazit. S. 129-131.

Vorträge & Workshops

  • Westerholt, Nina (2022): Verständnisse von „Internationalität“ in Studiengängen der Sozialen Arbeit. Was tragen sozialarbeiterische Wissensbestände zum Diskurs der Hochschulinternationalisierung bei? Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) „Geteiltes Wissen – Wissensentwicklung in Disziplin und Profession Sozialer Arbeit“. 29.04.2022. Hochschule RheinMain.

  • Westerholt, Nina (2022): Be- und Entgrenzung durch bzw. von Wissen und Macht in Studiengängen der Sozialen Arbeit mit internationalem Fokus. Vortrag am 28. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft „ENT | GRENZ | UNGEN“. 16.03.2022. Universität Bremen.

  • Westerholt, Nina; Mends, Lisa; Holtgreve, Sandra (2021): Critical race theory and post-/ decolonial approaches in German social work education - a dialogue. Presentation at the symposium “Projects and Teaching Formats of Social Work in the context of Postcolonial Perspectives”. 12.-13.11.2021. Würzburg-Schweinfurt University of Applied Sciences.
     
  • Westerholt, Nina (2021): Using critical discourse analysis to research (in-)visibilities of power and race in the internationalisation strategies of Bachelor programmes of social work in Germany. Presentation at the international online workshop “(In)visibilities in Academia and Higher Education. Exploring Links between (In)visibility and Social Inequality”. 24.-25.06.2021. Leibniz Center for Science and Society.
     
  • Westerholt, Nina; Mends, Lisa; Holtgreve, Sandra (2021): Critical approaches to racism and colonialism in Social Work Education: a response to sceneries of exception? Symposium at the European Conference on Social Work Education 2021. 16.06.2021. Tallinn University.
     
  • Westerholt, Nina; Holtgreve, Sandra (2021): Early career researchers’ network “Social Work (+) in a globalised world”. Workshop at the pre-conference of the European Conference on Social Work Education 2021. 15.06.2021. Tallinn University.
     
  • Westerholt, Nina (2021): Internationalisierungsdiskurse des Studiengangs Soziale Arbeit. Vortrag auf der Tagung für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase der Kommission Interkulturelle Bildung (KIB) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE). 11.06.2021. Mönchengladbach.
     
  • Westerholt, Nina; Holtgreve, Sandra; Petra, Daňková (2021): Soziale Arbeit (+) in der globalen Welt: Forschungsthemen, Netzwerke, Biographien. Workshop auf der Vorkonferenz der trinationalen Tagung der DGSA, OGSA und SGSA am 22.04.2021. Landshut.
     
  • Westerholt, Nina (2021): Internationalisierungsdiskurse des Studiengangs Soziale Arbeit. Aktive Teilnahme an der AG Diskursanalyse im Rahmen der Summer School Qualitative Forschung. 27.-28.07.2021. Universität zu Köln.
     
  • Westerholt, Nina; Lenz, Laura (2019): Warum die Bildung nicht zum Bauern kommt. Studienverlaufsmentoring und Chancengleichheit. Diskurswerkstatt auf der Tagung der deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik 2019, 08.03.2019. Leipzig.
     
  • Krüger, Désirée & Westerholt, Nina (2018): „Viele Wege führen nach Rom.“ Individualisiertes Studieren durch Studienverlaufsberatung unterstützen. Vortrag auf der Konferenz „Individualisierung von Studienverläufen“ Krefeld.
     
  • Westerholt, Nina & Stehling, Valerie (2018): Beratung und Mentoring im Studienverlauf – Kooperationen zwischen Hochschulen zur Verbesserung der Förderung individualisierter Studienverläufe. Präsentation auf der Konferenz „Individualisierung von Studienverläufen“ Krefeld.
     
  • Westerholt, Nina & Wittau, Heidemarie (2018): „Individualisiertes Chaos? Infotutorien helfen!“ Präsentation auf der Konferenz „Individualisierung von Studienverläufen“ Krefeld.
     
  • Westerholt, Nina (2016): Enhance students’ first year experience by combining central and departmental support. Open Space auf der Konferenz „Hochschulen öffnen - Beratung und Begleitung als Schlüssel zum Studienerfolg“. FH Aachen.
     
  • Westerholt, Nina & Laura Lenz (2016): Studienverlaufsmentoring RWTHN. Posterpräsentation auf der Konferenz Erfolgsfaktoren hochschultypübergreifender Kooperationsmodelle. Ernst-Abbe-Hochschule Jena.
     
  • Westerholt, Nina (2016): Enhance students’ first year experience by combing central and departmental support. Presentation at European First Year Experience Conference 2016, Artevelde University College Gent.
     
  • Westerholt, Nina & Wegner, Anne (2016): Teaching written academic English to Germans: Wherein lies the difference? Workshop at Writing Symposium 2016: Supporting L2 Writing at German-Language Universities, Technische Universität München.

Artikel & Beiträge

  • Westerholt, Nina (voraussichtlich 2021): Studierende während des Studiums: Studienverlauf. In: Egerer, Juliane et al. (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Bielefeld: wbv-Verlag.
     
  • Katthagen-Tippkötter, Anna-Lisa & Westerholt, Nina (2018): Studieren lernen. In: Statements. Hochschule Niederrhein Diversität definieren und leben. Hochschule Niederrhein.
     
  • Westerholt, Nina & Wegner, Anne (2017): What should we be teaching Germans who have to write academic English? JoSch Journal der Schreibberatung.
     
  • Westerholt, Nina & Krüger, Désirée (2016): Course of study advising: Supporting student diversity by supporting individual courses of study. Talk at European First Year Experience Conference 2016, Artevelde University College Gent.
     
  • Westerholt, Nina & Krüger, Désirée (2015): Studienverlaufsberatung als hochschulweites Instrument zur Förderung studentischer Diversität. Konferenzbeitrag, KomDim Akademie, Universität Duisburg-Essen.
     
  • Westerholt, Nina & Krüger, Désirée (2014): Junge Studierende an der Hochschule. Auswirkungen auf Beratung, Lehre und Lernen. In: Tosic, Janina: Lehren, Lernen und Beraten auf Augenhöhe. Tagungsband zum Diskussionsforum für BMBF-Projekte, Hochschule Niederrhein, S. 54-61. Hier abrufbar [02.02.2021].

Ihre Nachricht an Frau Westerholt