eLearning für Studierende

In Ihrem Studium an der Hochschule Niederrhein begegnen Ihnen viele digitale Elemente. Die Lernplattform Moodle begleitet und unterstützt Sie während des gesamten Studiums. Von der Einführungswoche bis zur Abschlussarbeit bietet Moodle einen orts- und zeitunabhängigen Zugang zu Lernmaterialien und digitalen Lerninstrumenten. Darüberhinaus nutzen viele Lehrende weitere Tools. Mehr dazu, sowie Informationen zu Ihrer virtuellen Unterstützung in Mathematik und anderen natur-/ingenieurwissenschaftlichen Fächern finden Sie auf den eLearning Seiten für Lehrende.

In Moodle erhalten Studienanfängerinnen und Studienanfänger Informationen zu ihrem Studiengang sowie Tipps zur Organisation ihres Studienalltags. Studierende finden in Moodle-Kursen nicht nur die Skripte aus Lehrveranstaltungen, Brückenkursen und Tutorien, sondern auch eine Vielzahl an ergänzenden Lernmaterialien. Im Selbststudium können Studierende in Online-Tests ihren Lernfortschritt überprüfen, eigene Beiträge einreichen, in Foren mit Kommilitoninnen und Kommilitonen diskutieren oder gemeinsam Dokumente bearbeiten.

Moodle – wie geht das?

  • Im Rahmen der Einführungswochen werden zum Semesterstart regelmäßig Moodle-Einführungen für Erstsemester durchgeführt. Dabei werden die Lernplattform vorgestellt und der Zugang ("Einschreibeschlüssel") zu den Online-Materialien und Lernaktivitäten in den Moodle-Kursen erläutert.
  • Studierende, die weitere Moodle-Kenntnisse erwerben möchten, können zusätzlich an den Moodle-Workshops und Moodle-Laboren in Krefeld oder Mönchengladbach (oder online als Webinare) teilnehmen. Informationen hierzu finden sich auch auf den eLearning Seiten für Lehrende.

 

eLearning-Team
Beantwortet Ihre Fragen rund um Moodle, eLearning, eAssessment

Der Begriff „Open Textbook“ steht für ein offen lizensiertes Lehrbuch. Sie stehen den Studierenden kostenlos zur Verfügung und können - abhängig von der Lizenz - von Lehrenden (ausschnittweise) in die eigene Lehre übernommen und weiterentwickelt werden. Zahlreiche Open Textbooks wurden an us-amerikanischen Universitäten entwickelt und stehen in englischer Sprache zur Verfügung.

Wie findet man Open Textbooks?

Einen Zugang zu Open Textbooks bieten die folgenden vier Verzeichnisse:

•    Open Textbook Library
•    Lyryx Learning
•    BCcampus OpenEd
•    OpenStax

Wozu darf man Open Textbooks nutzen?

Alle Open Textbooks bieten einen freien Zugang (Open Access). Darüber hinaus sind Open Textbooks in der Regel mit einer Creative Commons-Lizenz (CC-Lizenz) versehen, die weitergehende Rechte einräumt. Dokumente mit einer CC BY-Lizenz etwa dürfen gespeichert, weiterverbreitet und umgestaltet werden. Dabei ist der Urheber entsprechend der Lizenzvorgaben zu nennen und Veränderungen sind kenntlich zu machen. Open Textbooks ergänzen das Angebot unserer Bibliothek, die regelmäßig aktuelle eBooks lizensiert.