Prof. Dr. rer. pol. Marius Gros

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Rechnungswesen und Controlling im Gesundheitswesen

Prof. Dr. Marius Gros ist seit 01.10.2019 Professor für Rechnungswesen und Controlling im Gesundheitswesen an der Hochschule Niederrhein. Überdies ist er Mitglied der Abteilung Unternehmen und Märkte des Promotionskolleg für angewandte Forschung in NRW sowie regelmäßig als Dozent an der Vietnamese-German University in Binh Duong New City, Vietnam tätig. Vor seiner Tätigkeit an der Hochschule Niederrhein war er Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanz- und Rechnungswesen an der Universität Bremen. Zudem lehrte er als Vertretungsprofessor an der Goethe-Universität Frankfurt und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Als Lehrbeauftragter war er an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, am Institute for Law and Finance der Goethe-Universität Frankfurt sowie an der DHBW Mosbach tätig.

 

Promoviert zum Dr. rer. pol. wurde Prof. Dr. Marius Gros im Jahr 2010 an der Goethe-Universität Frankfurt für seine rechtsvergleichende Dissertation. Er habilitierte sich 2015 ebenda mit einer empirischen Untersuchung zur Messung von Regulierungserfolg auf Kapitalmärkten. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der nationalen und internationalen Rechnungslegung sowie der Corporate Governance im weiteren Sinne. Seine Arbeiten erscheinen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und befassen sich insbesondere mit Überwachungs- und Enforcement-Mechanismen, dem Standard Setting sowie der Wirkung von Managementanreizen auf die Rechnungslegung. Überdies ist er Mitherausgeber des Beck´sches Handbuch der Rechnungslegung und des ebenfalls im C.H. Beck-Verlag erscheinenden Kommentars Bilanzrecht. Ehrenamtlich tätig ist er seit 2017 als berufenes Mitglied einer Consultative Working Group der European Securities and Markets Authority (ESMA) sowie seit 2019 als berufenes Mitglied der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer bei der Wirtschaftsprüferkammer.

Bachelor

  • Buchführung und Jahresabschluss
  • Bilanzierung nach HGB
  • Bilanzierung nach IFRS
  • Kosten- und Erlösrechnung
  • Introduction to Accounting (englischsprachig)
  • Financial Accounting (englischsprachig)
  • Managerial Accounting (englischsprachig)
  • Seminar Praxis der internationalen Rechnungslegung
  • Seminar Unternehmensüberwachung und international Rechnungslegung
  • Seminar International Corporate Governance (englischsprachig)

 

 

Master

  • Corporate Governance und Durchsetzung von Rechnungslegungsstandards
  • Finanzanalyse und Unternehmensbewertung
  • Internationale Rechnungslegung und Bilanzpolitik
  • Theorie der Rechnungslegung
  • Seminar Empirical Accounting Research (englischsprachig)

 

 

Ph.D.

  • Contemporary Issues in Accounting, Auditing & Corporate Governance

 

  • Abschlussprüfung
  • Bilanzierung immaterieller Werte in der Gesundheitswirtschaft
  • Bilanzpolitik und Rechnungslegungsqualität
  • Corporate Governance
  • Empirische Rechnungswesenforschung
  • Enforcement von Rechnungslegungsstandards
  • Externe Rechnungslegung nach HGB und IFRS
  • Öffentliche Rechnungslegung
  • Rechnungslegung in Entwicklungsländern
  • Regulierung der Rechnungslegung und Kapitalmarktwirkungen

Gutachten

Gutachten zur Prüfung der Rechtsauffassung der BaFin, dass die DPR nach § 342b Abs. 4 HGB auch dann auf erster Stufe prüfen muss und kann, wenn mögliche Betrugshandlungen (einschließlich möglicher Betrugshandlungen durch das Management) im Raum stehen vom 11. Oktober 2020, erstellt im Auftrag der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking), Download

 

Beiträge in referierten wissenschaftlichen Zeitschriften

  • Fehleridentifikation im Enforcement-Verfahren – Was kann die Computerlinguistik leisten?, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (im Erscheinen, gemeinsam mit Anika Hanke)
  • The association between accounting information and share prices in developing countries: does corruption matter?, in: International Journal of Economics and Accounting (im Erscheinen, gemeinsam mit Michael Deterding)
  • Discretionary goodwill impairment losses in Europe, in: Journal of Applied Accounting Research, Vol. 21 (2020), S. 106-124 (gemeinsam mit Sebastian Koch)
  • Revisiting the effectiveness of the German accounting enforcement reforms: a replication study, in: Management Review Quarterly, Vol. 70 (2020), S. 135-164 (gemeinsam mit Alexander Nevrela)
  • The Association among Corporate Governance, Corruption, and Economic Prosperity in the Socialist Republic of Vietnam, in: Accounting, Economics and Law: A Convivium, doi.org/10.1515/ael-2018-0020, gemeinsam mit Tobias Henke)
  • Goodwill Impairment Test Disclosures under IAS 36: Compliance and Disclosure Quality, Disclosure Determinants, and the Role of Enforcement, in: Corporate Ownership & Control, Vol. 16 (2018), S. 145-167 (gemeinsam mit Sebastian Koch)
  • Internal audit function quality and the financial reporting process – results of a survey on German listed companies, in: Journal of Management and Governance, Vol. 21 (2017), S. 291-329 (gemeinsam mit Sebastian Koch und Christoph Wallek)
  • Lobbying and Audit Regulation in the EU, in: Accounting in Europe, Vol. 13 (2016), S. 381-403 (gemeinsam mit Daniel Worret)
  • Non-audit services, audit quality and enforcement – evidence from German enforcement examinations, in: International Journal of Economics and Accounting, Vol. 7 (2016), S. 218-249.
  • Are different stock market transparency requirements associated with different accounting quality levels? An analysis of bonding effects on the German stock market, in: Journal of Business Economics, Vol. 85 (2015), S. 597-633 (gemeinsam mit Christoph Wallek)
  • Enforcement of accounting standards: how effective is the German two-tier system in detecting earnings management?, in: Review of Managerial Science, Vol. 9 (2015), S. 431-485 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Daniel Worret)
  • Reform des Abschlussprüfermarkts – Erkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre und evidenzbasierte Regulierung, in: Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, 44. Jg. (2015), S. 305-319 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • The challenge of measuring audit quality: some evidence, in: International Journal of Critical Accounting, Vol. 6 (2014), S. 345-374 (gemeinsam mit Daniel Worret)
  • Alternative Finanzierungsinstrumente im Profifußball – Neue Anforderungen an die Rechnungslegung der Fußballunternehmen?, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 65. Jg. (2013), S. 545-567 (gemeinsam mit Heiko Bühler und Christoph Wallek)

 

Beiträge in Fachzeitschriften mit besonderem Praxisbezug (teilweise referiert)

  • Der RegE für ein Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG) – Quo vadis, Corporate Governance?, in: Der Konzern, 19. Jg. (2021), S. 68-75 (gemeinsam mit Patrick Velte)
  • Reform der Corporate Governance nach dem RefE für ein Finanzmarktintegritäts-stärkungsgesetz (FISG), in: Der Konzern, 18. Jg. (2020), S. 436-443 (gemeinsam mit Patrick Velte)
  • Geplante Änderungen am Enforcementverfahren, in: Der Betrieb, 73. Jg. (2020), Heft 45, S. M4-M5 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Aufdeckung von earnings management durch das zweistufige Enforcement-Verfahren in Deutschland, in: Der Konzern, 18. Jg. (2020), S. 334-343 (gemeinsam mit Jessica Witte)
  • Privater Standardsetzer als oberste Instanz in Deutschland und Europa? Zugleich Erwiderung zu Lüdenbach/Freiberg, DB 2019 S. 2305, in: Der Betrieb, 72. Jg. (2019), S. 2644-2647 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Willy Wirth)
  • Fehlerfeststellung im Enforcement-Verfahren – Zeitenwende der Bilanzrechtsprechung: Bedeutung und Implikationen des Beschlusses des OLG Frankfurt/M. vom 04.02.2019 – WpÜG 3/16, WpÜG 4/16 –, in: Der Konzern, 17. Jg. (2019), S. 341-355 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Willy Wirth)
  • Fehlerfeststellung im Enforcement-Verfahren, in: Der Betrieb, 72. Jg. (2019), Heft 39, S. M4-M5 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Willy Wirth)
  • Berichterstattungsfrequenz im Wandel – Bestandsaufnahme bisheriger empirischer Evidenz zur Wirkung einer erhöhten Berichtsfrequenz, in: Der Konzern, 16. Jg. (2018), S. 393-399 (gemeinsam mit Jessica Witte)
  • Goodwill-Bilanzierung in der Diskussion – Erkenntnisse der empirischen Rechnungslegungsforschung zum Impairment-Only-Ansatz, in: Der Konzern, 13. Jg. (2015), S. 319-326 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Sebastian Koch)
  • Zehn Jahre Enforcement der Rechnungslegung durch DPR und BaFin - Welche Erkenntnisse liefert die empirische Rechnungslegungsforschung?, in: Der Konzern, 13. Jg. (2015), S. 265-272 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Daniel Worret)
  • Corporate Governance-Berichterstattung zur Finanzexpertise im Prüfungsausschuss – Eine empirische Untersuchung im DAX für das Geschäftsjahr 2013, in: Deutsches Steuerrecht, 53. Jg. (2015), S. 774-778 (gemeinsam mit Patrick Velte und Magdalena Malek)
  • Fananleihen deutscher Fußballunternehmen – Eine empirische Untersuchung des Anlageverhaltens der Zeichner, in: Corporate Finance, 5. Jg. (2014), S. 7-16 (gemeinsam mit Christopher Huth und Christian Kühr)
  • Goodwill-Bilanzierung im ATX – Eine empirische Untersuchung vor dem Hintergrund des ESMA Report: European enforcers review of impairment of goodwill and other intangible assets in the IFRS financial statements, in: RWZ Recht & Rechnungswesen, 23. Jg. (2013), S. 182-189 (gemeinsam mit Marius Dreisbach)
  • Unternehmensüberwachung und Interne Revision – eine empirische Bestandsaufnahme, in: Der Betrieb, 66. Jg. (2013), S. 709-714 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Christoph Wallek)
  • Der neue Konzernlagebericht nach DRS 20, in: Der Konzern, 11. Jg. (2013), S. 30-43 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking, Sebastian Koch und Christoph Wallek)
  • Corporate Governance Reporting zum Prüfungsausschuss – Eine empirische Untersuchung im DAX und MDAX für das Geschäftsjahr 2011 unter besonderer Berücksichtigung der Finanzexpertise im Prüfungsausschuss, in: Deutsches Steuerrecht, 50. Jg. (2012), S. 2243-2249 (gemeinsam mit Patrick Velte)
  • Wissenschaftliche Studien zum DCGK und die Notwendigkeit der qualitativen Analyse von Abweichungsbegründungen, in: Die Aktiengesellschaft, 57. Jg. (2012), S. 615-625 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Jana Böhme)
  • E-DRS 27: Geplante Änderungen in der Konzernlageberichterstattung, in: Der Konzern, 10. Jg. (2012), S. 111-123 (gemeinsam mit Sebastian Koch und Christoph Wallek)
  • Das Grünbuch „Weiteres Vorgehen im Bereich der Abschlussprüfung: Lehren aus der Krise“ – Ergebnisse der Konsultation, in: Die Wirtschaftsprüfung, 64. Jg. (2011), S. 1159-1170 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking, Christoph Wallek und Daniel Worret)
  • Ergebnisse der Konsultation zum Grünbuch der EU-Kommission „Weiteres Vorgehen im Bereich der Abschlussprüfung: Lehren aus der Krise“, in: Der Konzern, 9. Jg. (2011), S. 629-631 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking, Christoph Wallek und Daniel Worret)
  • Auswirkungen geplanter Änderungen des IASB auf die Bilanzierung von Immobilienunternehmen und deren Kennzahlen, in: Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung, 6. Jg. (2011), S. 133-140 (gemeinsam mit Marius Dreisbach)
  • Anmerkungen zur Professionalisierung der Aufsichtsratstätigkeit, in: Der Konzern, 9. Jg. (2011), S. 277-286 (gemeinsam mit Thomas Ehren)
  • Zum Stand der Konvergenz von IFRS und US-GAAP, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 10. Jg. (2010), S. 461-469 (gemeinsam mit Daniel Unrein)
  • Anforderungen an eine angemessene Vorstandsvergütung aus Sicht der Praxis, in: Der Konzern, 8. Jg. (2010), S. 412-423 (gemeinsam mit Thomas Ehren)
  • Informationeller Gläubigerschutz nach BilMoG, in: Der Konzern, 7. Jg. (2009), S. 541-547 (gemeinsam mit Christoph Wallek)
  • Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, in: Das Wirtschaftsstudium, 38. Jg. (2009), S. 1325-1329 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Ausgewählte Änderungen im Jahres- und Konzernabschluss durch das BilMoG, in: Der Konzern, 7. Jg. (2009), S. 355-361 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und Annäherung an die IFRS: Auswirkungen auf Publizität, Ausschüttungsbemessung und steuerliche Gewinnermittlung, in: Der Konzern, 6. Jg. (2008), S. 466-477
  • Der fair value als Wertmaßstab im Handelsbilanzrecht und den IFRS – eine Diskussion vor dem Hintergrund des Referentenentwurfs des BilMoG, in: Der Konzern, 6. Jg. (2008), S. 207-214 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Marius Dreisbach)
  • IFRS und die Zukunft der steuerlichen Gewinnermittlung, in: Deutsches Steuerrecht, 45. Jg. (2007), S. 2339-2344 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)

 

Monographien und Herausgeberschaften

  • Bilanzrecht, Kommentar zu den §§ 238 bis 342e HGB, herausgegeben gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Harald Wiedmann, 4. Aufl., München 2019 (mit weiteren wechselnden Koautoren: Carolin Althoff, Laura Bundle, Anita Dietrich, Anika Hanke, Sebastian Koch, Joachim Kölschbach, Anja Morawietz, Peter Oser, Dirk Rabenhorst, Anne Schurbohm, Knut Tonne, Folker Trepte, Christoph Wallek, Willy Wirth und Daniel Worret)
  • Beck´sches Handbuch der Rechnungslegung, herausgegeben gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking, Peter Oser, Eberhard Scheffler und Bettina Thormann, München: Loseblattsammlung (seit Juli/2018)
  • Special Issue on Accounting Research in Germany, International Journal of Critical Accounting, Vol. 8 (2016), Heft 3/4, herausgegeben gemeinsam mit Anthony Tinker.
  • Monitoring of financial reporting - Essays on auditing, enforcement and regulation, Frankfurt am Main 2015 (Habilitationsschrift)
  • Bilanzrecht, Kommentar zu den §§ 238 bis 342e HGB, herausgegeben gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Harald Wiedmann, 3. Aufl., München 2014 (mit weiteren wechselnden Koautoren: Iris Helke, Sebastian Koch, Joachim Kölschbach, Anja Morawietz, Dirk Rabenhorst, Anne Schurbohm-Ebneth, Knut Tonne, Christoph Wallek und Daniel Worret)
  • Analysis of the EU Consultation on the Green Paper „Audit Policy: Lessons from the Crisis”, Studien des Deutschen Aktieninstituts, Heft 51, Frankfurt am Main 2011 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking, Christoph Wallek und Daniel Worret)
  • Rechnungslegung in Deutschland und den USA - Implikationen für eine zweckadäquate Fortentwicklung der deutschen Rechnungslegungskonzeption, Wiesbaden 2010 (Dissertation)

 

Kommentierungen

  • Kommentar zu den §§ 238 bis 342e HGB, in: Ebenroth, Carsten T./Boujong, Karlheinz/Joost, Detlev/Strohn, Lutz (Hrsg.): Handelsgesetzbuch: HGB, 4. Aufl., München 2019 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und weiteren wechselnden Koautoren: Carolin Althoff, Laura Bundle, Anita Dietrich, Anika Hanke, Sebastian Koch, Joachim Kölschbach, Anja Morawietz, Peter Oser, Dirk Rabenhorst, Anne Schurbohm, Knut Tonne, Folker Trepte, Christoph Wallek, Willy Wirth und Daniel Worret) (im Erscheinen)
  • Wertaufholung und Zuschreibung, in: Böcking, Hans-Joachim/Castan, Edgar/Heymann, Gerd/Pfitzer, Norbert/Scheffler, Eberhard (Hrsg.): Beck´sches Handbuch der Rechnungslegung, München: Loseblattsammlung, Stand: Mai 2019 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Kommentar zu den §§ 289 und 289a HGB, in: Baetge, Jörg/Kirsch, Hans-Jürgen/Thiele, Stefan (Hrsg.): Bilanzrecht. Handelsrecht mit Steuerrecht und den Regelungen des IASB, Kommentar, Bonn/Berlin: Loseblattsammlung, Stand: Dezember 2018 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Andreas Dutzi)
  • Kommentar zu den §§ 238 bis 342e HGB, in: Ebenroth, Carsten T./Boujong, Karlheinz/Joost, Detlev/Strohn, Lutz (Hrsg.): Handelsgesetzbuch: HGB, 3. Aufl., München 2014 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und weiteren wechselnden Koautoren: Iris Helke, Sebastian Koch, Joachim Kölschbach, Anja Morawietz, Dirk Rabenhorst, Anne Schurbohm-Ebneth, Knut Tonne, Christoph Wallek und Daniel Worret)
  • Kommentar zu § 315 HGB, in: Baetge, Jörg/Kirsch, Hans-Jürgen/Thiele, Stefan (Hrsg.): Bilanzrecht. Handelsrecht mit Steuerrecht und den Regelungen des IASB, Kommentar, Bonn/Berlin: Loseblattsammlung, Stand: April 2014 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Andreas Dutzi)
  • Kommentar zu § 289 HGB, in: Baetge, Jörg/Kirsch, Hans-Jürgen/Thiele, Stefan (Hrsg.): Bilanzrecht. Handelsrecht mit Steuerrecht und den Regelungen des IASB, Kommentar, Bonn/Berlin: Loseblattsammlung, Stand: Dezember 2012 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Andreas Dutzi)
  • Kommentar zu §§ 340f und 340g HGB, in: Schmidt, Karsten (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch, Band 4, 3. Aufl., München 2013 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Farhood Torabian)
  • Wertaufholung und Zuschreibung, in: Böcking, Hans-Joachim/Castan, Edgar/Heymann, Gerd/Pfitzer, Norbert/Scheffler, Eberhard (Hrsg.): Beck´sches Handbuch der Rechnungslegung, München: Loseblattsammlung, Stand: Juli 2010 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)

 

Beiträge in Sammelwerken

  • Regulierungsbedarfe im Rahmen der Abschlussprüfung – Wahrnehmung und Wirklichkeit, in: Orth, Christian/Ruter, Rudolf/Schichold, Bernd (Hrsg.): Der unabhängige Finanzexperte im Aufsichtsrat: Überwachungstätigkeit, Qualifikation, Besetzung, Vergütung, Haftung, Stuttgart 2013, S. 19-31 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Regulierung der Abschlussprüfung – eine Analyse der aktuellen Entwicklungen in Theorie und Praxis, in: Seicht, Gerhard (Hrsg.): Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2013, Wien 2013, S. 449–476 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Daniel Worret)
  • Fananleihen in der Fußball-Bundesliga – eine Analyse von Zielen, Risiken und der Transparenz, in: Kempf, Hippolyt/Nagel, Siegfried/Dietl, Helmut (Hrsg.): Im Schatten der Sportwirtschaft, Schorndorf 2013, S. 223-237 (gemeinsam mit Christopher Huth)
  • Unternehmensinterne und unternehmensexterne Überwachung der Finanzberichterstattung – Zur Einbindung des Aufsichtsrats, in: Erle, Bernd/Goette, Wulf/Kleindiek, Detlef u.a. (Hrsg.): Festschrift für Peter Hommelhoff zum 70. Geburtstag, Köln 2012, S. 99-114 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Internationalisierung der Rechnungslegung und Corporate Governance, in: Grundmann, Stefan/Haar, Brigitte/Merkt, Hanno u.a. (Hrsg.): Unternehmen, Markt und Verantwortung – Festschrift für Klaus J. Hopt zum 70. Geburtstag am 24. August 2010, Band 1, Berlin/New York 2010, S. 413-430 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Zur künftigen Konzeption der Rechnungslegung im Mittelstand - eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des internationalen Wettbewerbs, in: Kathan, Daniel/Letmathe, Peter/Mark, Klaus/Schulte, Reinhard/Tchouvakhina, Margarita V./Wallau, Frank (Hrsg.): Wertschöpfungsmanagement im Mittelstand – Tagungsband des Forums der deutschen Mittelstandsforschung, Wiesbaden 2010, S. 121-144 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)

 

Stellungnahmen zu Regulierungsvorschlägen (policy letters)

  • Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FSIG) vom 26. Oktober 2020, abrufbar unter: www.bundesfinanzministerium.de (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Willy Wirth)
  • Stellungnahme zu den Formulierungsvorschlägen für Änderungen am Deutschen Corporate Governance Kodex für börsennotierte deutsche Aktiengesellschaften aus der Plenarsitzung der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex vom 3. Februar 2015, Frankfurt am Main 2015, abrufbar im Policy Center des Center of Excellence SAFE im House of Finance unter: safe-frankfurt.de/policy-publications/ (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Daniel Worret)
  • Commentary on ESMA Guidelines on enforcement of financial information, Frankfurt am Main 2013, abrufbar im Policy Center des Center of Excellence SAFE im House of Finance unter: safe-frankfurt.de/policy-publications/ (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Daniel Worret)
  • Stellungnahme zu den Formulierungsvorschlägen für Änderungen am Deutschen Corporate Governance Kodex für börsennotierte deutsche Aktiengesellschaften aus der Plenarsitzung der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex vom 9. Januar und 31. Januar 2013, Frankfurt am Main 2013, abrufbar im Policy Center des Center of Excellence SAFE im House of Finance unter: safe-frankfurt.de/policy-publications/ (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Daniel Worret)
  • Stellungnahme zu den vom Deutschen Standardisierungs Rat vorgeschlagenen Änderungen der Anforderungen an die Konzernlageberichterstattung (E-DRS 27), Frankfurt am Main 2012, abrufbar im Policy Center des Center of Excellence SAFE im House of Finance unter: safe-frankfurt.de/policy-publications/ (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Stellungnahme zu den DCGK-Änderungsvorschlägen der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex aus der Plenarsitzung vom 17. Januar 2012, Frankfurt am Main 2012, abrufbar im Policy Center des Center of Excellence SAFE im House of Finance unter: safe-frankfurt.de/policy-publications/ (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Comment on the European Commission's Green Paper "The EU corporate governance framework", Frankfurt am Main 2011, abrufbar im Policy Center des Center of Excellence SAFE im House of Finance unter: safe-frankfurt.de/policy-publications/ (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Comment on the European Commission's Green Paper "Audit Policy: Lessons from the Crisis", Frankfurt am Main 2010, abrufbar im Policy Center des Center of Excellence SAFE im House of Finance unter: safe-frankfurt.de/policy-publications/ (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)

 

Beiträge in sonstigen Zeitschriften, Zeitungen und Blogs

  • Neugestaltung des Enforcement-Verfahrens in Deutschland nach dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG), in: Audit Committee Quarterly, IV/2020, S. 21-23.
  • Lobbying and Audit Regulation in the EU, in: Oxford Business Law Blog, 5. Dezember 2016, abrufbar unter: www.law.ox.ac.uk/business-law-blog/blog/2016/12/lobbying-and-audit-regulation-eu (gemeinsam mit Daniel Worret)
  • Goodwill-Bilanzierung und Impairment-only-Ansatz – Managementkontrolle oder Instrument der Bilanzpolitik?, in: Börsen-Zeitung, 131/2015, S. 13 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Sebastian Koch)
  • Zehn Jahre Enforcement der Rechnungslegung zeigen Wirkung, in: Börsen-Zeitung, 123/2015, S. 10 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking und Daniel Worret)
  • Spielraum beschränkt – EU möchte Abschlussprüfung reformieren, in: Finance, 1/2012, S. 29 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Was bringt uns das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz? – Annäherung oder Alternative zu den IFRS, in: Deutsches Aktieninstitut (Hrsg.): Finanzplatz, 2/2008, S. 10-12 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Kritische Anmerkungen zum Regierungsentwurf, in: DATEV magazin, 15. Jg. (2008), S. 30-32 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)
  • Zur Zukunft der steuerlichen Gewinnermittlung, in: Börsen-Zeitung, 147/2008, S. 6 (gemeinsam mit Hans-Joachim Böcking)