Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Angebote für Schüler*innen und Lehrer*innen

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Aktuelles zum WS 2021/22

Kein Vorpraktikum mehr erforderlich

Bewerberinnen und Bewerber, die zum Wintersemester 2021/22 ein Studium an unserem Fachbereich aufnehmen möchten, müssen keinen Nachweis mehr über ein Vorpraktikum erbringen! 

Graphik Schüler
Unser aktuelles digitales Angebot...

...für Schüler*innen aus dem MINT-Bereich: 
MEET THE STUDENT - Sich orientieren: Studium: ja oder nein? 
MEET THE PROF - Sich Informieren und studieren probieren: Ingenieur*in werden? 

...für Lehrerinnen und Lehrer:
HOCHULE TRIFFT HOCHSCHULE - Austausch mit Lehrer*innen und Stubos: Untersützung bei der Unterrichtsgestaltung? 
 

Nehmen Sie > Kontakt mit uns auf!

MEET THE STUDENT - Webinar & Live Chat

Rechnerraum

Digitale Studienorientierung

Studium - ja oder nein...? Unsere Studierenden sind online und informieren über den Übergang von der Schule in die Hochschule, berichten über das Studium an unserem Fachbereich und erklären, wie man eigentlich Ingenieur*in wird. 

Technikinteressierten Schüler*innen, die sich bei ihrer Studienwahl orientieren möchten, bieten wir jdieses digitale Studienorientierungsprogramm regelmäßig an. 

Jeden Mittwoch, 17:00 - 18:00 Uhr ohne Anmeldung!

Weitere Informationen zur Teilnahme über Handy oder Rechner finden Sie hier!

Hier geht's direkt zum Webinar (bitte den Chrome-Browser benutzen)!

MEET THE PROF - Digitale Schnuppervorlesung

Hörsaal

Studieren probieren

Schnuppervorlesung und Laborpraktikum mal digital: Unsere Lehrenden sind online, öffnen ihre Vorlesungen für Technikintererssierte und geben Seminare – z.B.: Mechanik | Industrie 4.0 | Künstliche Intelligenz | Verfahrenstechnik in der Lebensmittelindustrie | #LecturesForFuture: Klimaschutz in Krefeld.

Erlangen Sie Einblicke ins echte Studium der Ingenieurwissenschaften.

Individuelle Termine - nach Vereinbarung!

SCHULE TRIFFT HOCHSCHULE - Online-Austausch

Enewoldsen

...mit Lehrer*innen und Stubos

Kommen Sie mit uns ins Gespräch!
Bei Fragen rund ums Studium im MINT- und Technikbereich, zur Unterstüzung bei der digitalen Lehre oder für ein Begleitprogramm Ihres Unterrichts: Lehrer*innen und StuBos sind herzlich eingeladen, mit uns ins Gespräch zu kommen: Unsere Lehrenden und Mitarbeiter*innen sind online und freuen sich auf den Austausch und Ihre Fragen.

Jeden Dienstag, 16:00 – 16:30 Uhr  ohne Anmeldung!

Weitere Informationen zur Teilnahme über Handy oder Rechner finden Sie hier!

Hier geht's direkt zur Videokonferenz (bitte den Chrome-Browser benutzen)!

Feedback...

online-CAD-Workshop

von Schüler*innen und Lehrern

MEET THE PROF  "Der CAD-Workshop war perfekte Ergänzung zu unserem Unterricht! Unsere Schülerinnen und Schüler waren im Übrigen begeistert. Noch einmal vielen Dank! Interessant im Hinblick auf den Übergang auf eine Hochschule für angewandte Wissenschaften wäre es für unsere SuS des beruflichen Gymnasiums mit Schwerpunkt Maschinenbau, regelmäig solche und weiterführende Workshops an der Hochschule Niederrhein stattfinden zu lassen, damit sie bspw. 3D-CAD, CAM und die Fertigung auf Lasercutter, 3D-Drucker und CNC-Fräsmaschine „lernen“ und ihre Kenntnisse auch praktisch anwenden können. Die SuS könnten darüber hinaus den Campus und den Fachbereich kennen lernen."  (Dr. Besener, Berufskolleg Geldern)

MEET THE STUDENT "Das Webinar war erfrischend anders. Generell kennt man das Format ja schon. Irgendwelche Studierende stellen in einer altersangemessenen Power Point vor, was sie so in ihrem „Alltag“ machen, aber das hier hat sich irgendwie witziger und persönlicher angefühlt... Am besten hat mir inhaltlich die Präsentation des CAD-Programms von dem Studenten P. gefallen."

"Ich fand das Ganze war eine gute Möglichkeit, sich noch mal über unterschiedliche Studiumsmöglichkeiten zu informieren... Den Einblick in das Leben der Studenten fand ich sehr interessant, da man den ja auf einer normalen Veranstaltung eher weniger kriegt." 

"Das Webinar war sehr interessant und abwechslungsreich gestaltet und die Berichte der Studenten finde ich persönlich immer am interessantesten, da aus eigener Erfahrung gesprochen wird und man nochmal ein anderes Bild vermittelt bekommt. Ich würde in diesen besonderen Zeiten diese Meetings auf jeden Fall empfehlen. Es ist auch praktisch, wenn man einfach zu Hause sitzen und solche Vorträge hören kann."  (Schüler*innen des Werner-Heisenberg-Gymnasiums, Leverkusen)

FÜR EINEN TAG STUDENT*IN SEIN - vor Ort

MakerSpace

Probieren & experiMINTieren...

…und zwar vor Ort: Im Hörsaal an einer Vorlesung teilnehmen, im Labor experiMINTieren, in der Rennwagen-Werkstatt dem Racing Team beim Konstruieren zuschauen und den Campus mit Studierenden erkunden.

Sobald es die Pandemie wieder zulässt, führen unsere Lehrenden, Laboringenieur*innen und Studierenden in Kleingruppen Praktikumsversuche durch und geben Workshops – z.B.: Vom Mais zum Popcorn: Das ist Verfahrenstechnik | Von der Zeichnung zum 3D-Druck: CAD-Workshop. Studierende führen über den Campus und das Racing Team der Hochschule öffnet seine Rennwagenwerkstatt.

Individuelle Termine - nach Vereinbarung!

Angelika Grahl, M.A.
Studiengangentwicklung und Fachbereichsmanagement

Unser Studienprogamm im Überblick

Erfolgreich ins Studium einsteigen

Damit der Einstieg ins Studium ein erfolgreicher wird, haben wir unser Augenmerk besonders auf dem Übergang von der Schule in die Hochschule gerichtet. Denn ein guter Studienstart verbessert den Studienerfolg - ndas haben unsere Studierenden bestätigt.

Was Sie dabei erwartet? 

Neben ausgedehnten Einführungswochen inkl. Einführungsprojekt und Grundlagen im Technischen Zeichnen auch ein vielfältiges Unterstützungsangebot wie Übungsklausuren, Lernräume, Mathematik-Angleichungskurse sowie Tutorien und schileßlich ein breites Beratungsangebot sowie Feedback von erfahrenen Studierenden zum Studienverlauf.

Im ersten Studienjahr, in dem alle Bachelorstudierende dieselben Grundlagenfächer hören, ist also Zeit genug, um anzukommen und sich zu orientieren. Erst nach diesen zwei Semestern muss der Studienschwerpunkt gewählt werden.

Die Idee
...wenn es die Pandemie wieder zulässt:

Wir wollen eine Brücke von der Schule zur Hochschule bauen und Lehrer*innen dabei unterstützen, Jugendliche für naturwissenschaftlich-technische Themen zu begeistern und den Schüler*innen einen Einblick ins Studium der angewandten Ingenieurwissenschaften zu gewähren.

Wir wollen Lehrer*innen ansprechen, die in der 10. bis 13. Jahrgangsstufe in den MINT-Fächern unterrichten, AGs leiten und die ihren Schüler*innen Orientierung bei der Berufs- und Studienwahl geben wollen.

Für weitere Unterstützung bei Facharbeiten, Projekttagen etc. sprechen Sie uns einfach an.

Das Angebot

...für die Zeit nach Corona

Sie nennen uns Ihre Wunschtermine und wählen Ihre Wunschthemen:

  • Studieren probieren: Lehrende halten Vorlesungen und geben Seminare – z.B.  Mechanik | Verfahrenstechnik in der Lebensmittelindustrie | Industrie 4.0 | #LecturesForFuture: Klimaschutz in Krefeld
     
  • ExperiMINTieren (in Kleingruppen): Lehrende, Laboringenieur*innen und Studierende führen Praktikumsversuche durch und geben Workshops – z.B. Vom Mais zum Popcorn: Das ist Verfahrenstechnik | Von der Zeichnung zum 3D-Druck: CAD-Workshop
     
  • Sich informieren: Studierende berichten übers Studium
     
  • Sich orientieren 1: wissenschaftliche Mitarbeiter*innen beraten und informieren über technische Studiengänge und unterschiedliche Studienmodelle
     
  • Sich orientieren 2: Studierende führen über den Campus und in den Rennstall des Racing Teams der Hochschule

…oder

  • Für einen Tag Student*in sein: Wir stellen ein ganzes Tagesprogramm aus den o. g. Themen für Sie zusammen.

Das Konzept

MINT macht mobil: Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Hochschule Niederrhein hat ein vielfältiges und modular aufgebautes Angebot entwickelt, das ein maßgeschneidertes Programm aus ingenieurwissenschaftlichen Themen für Lehrer*innen und deren Schüler*innen bereithält.

Ob Workshops und Praktikumsversuche, Seminare und Vorlesungen oder Informationen zum technischen Studium aus erster Hand – wir stellen ein individuelles Programm zusammen:

  • ab einer Gruppengröße von fünf bis maximal 30 Schüler*innen,
  • für einen halben oder einen ganzen Tag,
  • an Ihrer Schule oder der Hochschule.

Zur Anmeldung

Angelika Grahl, M.A.
wiss. Mitarbeiterin am Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Reinarzstraße 49
47805 Krefeld
Tel.: +49 2151 822-5116
Fax: +49 2151 822-5013
E-Mail: angelika.grahl(at)hs-niederrhein.de
www.hs-niederrhein.de/fb04/

Übrigens...

Die Hochschule Niederrhein wurde 1971 gegründet. Ihre Wurzeln reichen zurück bis ins Jahr 1855, als die Crefelder Höhere Webeschule gegründet wurde. Sie ist mit derzeit 14.500 Studierenden und zehn Fachbereichen eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Deutschlands mit Standorten in Krefeld und Mönchengladbach. Ihr Profil in Lehre und Forschung verbindet Technik und Gesellschaft. Mit über 80 Bachelor- und Masterstudiengängen werden jungen Menschen Perspektiven eröffnet. Dank einer problem- und transferorientierten Forschung ist die Hochschule Niederrhein innovative Impulsgeberin für die Unternehmen der Region.

Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik ist einer der sechs Fachbereiche der Hochschule Niederrhein am Standort Krefeld. Seit über 60 Jahren bilden wir Ingenieurinnen und Ingenieure aus und kooperieren mit Unternehmen der Region. So stellen wir einen starken Praxisbezug sicher. Ein guter Studieneinstieg unserer Studierenden ist uns wichtig, deswegen haben wir ein breites Unterstützungsangebot nicht nur für die ausgedehnten Einführungswochen entwickelt. 90 Prozent unserer Bachelor- und Masterabsolvent*innen würden wieder bei uns studieren und sind erfolgreich in ihrem Beruf.

Dr. Boryana Unterbeck
Tag das Ingenieurs Bild
EINBLICKE IN STUDIUM & BERUF
"Tag des Ingenieurs": 23.01.2021 DIGITAL

Was erwartet mich im Studium? Und wie sieht eigentlich der Arbeitsalltag von Ingenieur*innen aus?" Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es am "Tag des Ingenieurs" an der Hochschule Niederrhein in Krefeld.

Am 23. Januar 2021 sind wieder alle Technikinteressierten eingeladen, sich über das vielfältige Studienangebot in den Ingenieurwissenschaften, über flexible Studienmodelle und Forschungsprojekte zu informieren - und zwar diesmal DIGITAL!

Weitere Informationen
Vorlesungssaal
OFFENE VORLESUNGEN
"Hörsaalluft schnuppern"

Wir bieten allen Studieninteressierten die Möglichkeit, reguläre Vorlesungen aus den ersten Semestern (Bachelor und Master) zu besuchen.

Der Besuch dieser Lehrveranstaltungen vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck von den Studiengängen. Sie lernen Professoren und Studierende kennen und erleben die Atmosphäre an der Hochschule Niederrhein.

Es ist nicht Sinn und Zweck des Schnupperbesuchs, den Inhalt der Vorlesung vollständig zu verstehen. Nutzen Sie vielmehr die Offene Vorlesung dazu, Unterschiede zum gewohnten Geschehen in der Schule oder im Berufsalltag zu erkennen und zu erfahren.

Bitte melden Sie sich zu den Schnuppervorlesungen an und informieren sich über eventuelle Raum- und Terminänderungen sowie ggf. nach weiteren offenen Vorlesungen!

Kontakt: dekanat-04(at)hsnr.de

Angelika Grahl, M.A.
Studiengangentwicklung und Fachbereichsmanagement