Einrichtungen

Die Hochschulbibliothek bietet Ihnen Zugang zu gedruckten und elektronischen Medien und ist an allen Hochschulstandorten mit einer Zweigstelle vertreten. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf den Webseiten der Bibliothek.

Aus allen Zweigstellen können Sie Medien kostenlos in Ihre Zweigstelle bestellen. Die Leihfrist beträgt in der Regel vier Wochen und ist bis zu viermal verlängerbar. Sie finden in der Bibliothek außer Leseplätzen auch PC-Arbeitsplätze mit Internetzugang und Office-Programmen sowie Druckmöglichkeiten.

Um alle Angebote der Bibliothek nutzen zu können, lassen Sie Ihren Bibliotheksausweis bitte beim ersten Besuch freischalten. Für eine Recherche nach Büchern oder Zeitschriften geben Sie die gewünschten Suchbegriffe bitte in der Suchleiste auf der Startseite der Bibliothek ein. Nach Anmeldung können Sie Ihr Benutzerkonto einsehen, Ihre Leihfristen verlängern, Bestellungen und Vormerkungen vornehmen und Ihr Kennwort ändern.

Frank Salmon, Dipl.-Phys.
Bibliotheksleitung

Fachliche Exzellenz und integrative Kompetenz sind die Ausbildungsziele und Basis für Lehre und Forschung an der Hochschule Niederrhein. Die Koordinierungsstelle Evaluation wurde zur Unterstützung dieser Ziele eingerichtet.

Die drei Kernaufgaben der Koordinierungsstelle Evaluation sind die Betreuung und Durchführung der internen Evaluationen in den zehn Fachbereichen, die Durchführung der flächendeckenden studentischen Lehrveranstaltungsbewertung sowie die Unterstützung von Sonderprojekten und weiteren Befragungen zur Evaluation von Studium und Lehre.

Darüber hinaus beraten wir Hochschulangehörige bei der Planung und Durchführung von Evaluations- und Befragungsprojekten von Fachbereichen, Instituten und Kompetenzzentren. Bitte sprechen Sie uns gerne an, sollten Sie ein solches Vorhaben planen.

David Peters, M.A.
Leiter der Koordinierungsstelle Evaluation

Seit 2010 ist die Hochschule Niederrhein mit dem „audit familiengerechte hochschule“ zertifiziert. In unterschiedlichen Handlungsfeldern setzt sich die Hochschule selbst nachhaltige Ziele, um gute Rahmenbedingungen zu schaffen und die Beschäftigten und Studierenden bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium zu unterstützen. In diesem Zusammenhang werden vorhandene und etablierte Angebote, die die Vereinbarkeit betreffen, gestärkt und neue bedarfsgerechte Angebote entwickelt und erprobt. Darüber hinaus setzt sich die Hochschule aktiv für Chancengleichheit und geschlechtergerechte Studien- und Arbeitsbedingungen ein.

Mit hilfreichen Angeboten unterstützt der Familienservice als Teil der Gleichstellung Studierende und Beschäftigte der Hochschule dabei, Familien- sowie Pflegeaufgaben mit den Anforderungen im Beruf und Studium zu vereinbaren.

Dr. Sandra Laumen, Dipl.-Wirt.-Ing.
Gleichstellungsbeauftragte

Das Hochschulzentrum für Lehre und Lernen (HLL) ist eine zentrale Serviceeinheit mit Angeboten zur Unterstützung der Lehre und des Lernens. Es richtet sich an verschiedene Zielgruppen. Für Studierende, Tutorinnen und Tutoren, Dozentinnen und Dozenten sowie Gäste bietet es vielfältige Möglichkeiten, Fremdsprachen, fachliche Fähigkeiten und persönliche Handlungskompetenzen weiter zu entwickeln.

Vizepräsident für Studium und Lehre

Das International Office der Hochschule Niederrhein ist die zentrale Anlaufstelle bei allen Fragen zur Internationalisierung an der Hochschule.

Wir beraten und unterstützen ausländische Studieninteressierte, die sich für ein Studium an der HN bewerben wollen oder als Gaststudierende lediglich ein Semester bei uns verbringen.

Studierende der HN informieren wir über ihre Möglichkeiten, während des Studiums internationale Erfahrungen zu sammeln. Wir beraten über diverse Stipendien- und Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte.

Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HN stehen wir rund um Fragen zu Lehr- und Weiterbildungsaufenthalten an Partnerhochschulen oder zu Kooperationsmöglichkeiten zur Seite.

Margot Timmer
Leiterin Abt. Studierendenservice und Akademisches Auslandsamt Internationale Kooperationen, Personalmobilität Erasmus

KIS (Kommunikations-, Informationssysteme, Service) ist der zentrale Ansprechpartner der Hochschule rund um die Informationstechnologie. Als Dezernat im Ressort VPWP nehmen wir die Aufgaben eines zentralen Rechenzentrums wahr. Hierbei bieten wir Service in drei Schwerpunktbereichen: 

IT - Anwendungssystemmanagement

Rund um das Thema Kommunikation betreiben wir zahlreiche Dienste zur Erleichterung der täglichen Zusammenarbeit im Hochschulalltag. Das von uns betriebene Bewerbungsportal ermöglicht einen niederschwelligen Studieneinstieg. Die barrierefreien und responsiven Webseiten erlauben die passgenaue Bereitstellung von Informationen auf allen Endgeräten. Unsere Lernplattform Moodle unterstützt multimediale Lehr- und Lernformen und wird ergänzt durch unser Campusmanagementsystem. Mit E-Mail-, Kalender- und Telefon-Angeboten bieten wir vielfältige Kommunikationskanäle und -möglichkeiten. Alle Anwendungen bieten wir Ihnen mit einem Zugang an. 

IT - Betrieb

Wir betreiben die zentrale IT- und Telekommunikations-Infrastruktur der Hochschule. Von der Telefonanlage über das Netzwerk in Form von LAN, WLAN und Internet hin zu den Server-, Speicher- und Virtualisierungssystemen in den beiden Rechenzentren ist es unser Ziel ein zuverlässiges, sicheres und leistungsfähiges Fundament für Daten und Dienste bereitzustellen.

IT - Servicemanagement

Wenn Ihnen unsere Dokumentationen bei Problemen rund um unsere Dienstleistungen nicht mehr weiterhelfen, dann besuchen Sie uns im Service-Desk an den drei Standorten. Unser Serviceteam steht Ihnen persönlich mit Rat und Tat zur Seite. Sollten wir für Ihre Frage einmal nicht sofort die passende Lösung haben, organisieren wir alles Notwendige, um Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten zu können.

Dipl.-Kfm. (FH) Wolfgang Mülders
Leiter des Dezernates KIS, CIO Vertreter der Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung

Im MakerSpace wird deutlich, dass die Hochschule Niederrhein für angewandte Wissenschaft steht und die Lehre nicht dem Selbstzweck dient. Studierende aller Fachbereiche können hier ihr Wissen aus den Vorlesungen mit professioneller Unterstützung erproben und direkt in die Praxis umsetzen. Von Beginn an nutzten vor allem die Studierenden der Fachbereiche Elektrotechnik und Informatik sowie Maschinenbau und Verfahrenstechnik aber auch die Fachbereiche Wirtschaftsingenieurwesen, Design und Gesundheitswesen die moderne Ausstattung der Hightech-Werkstatt.

Spätestens im Berufsalltag wird von den zukünftigen Hochschulabsolventinnen und -absolventen erwartet, dass sie nicht nur die Theorie beherrschen, sondern diese auch selbstständig umsetzen können. Genau das können die Nutzerinnen und Nutzer im MakerSpace unter professioneller Betreuung erlernen. Bei einem Dutzend Betreuer profitieren die Studierenden von den unterschiedlichen Expertengebieten des MakerSpace- Teams, angefangen bei Konstruktion, Vollspektrum der Elektronik, Fertigungstechnik, Messtechnik, Programmierung, IT & Webdesign, über Gebiete wie Audio- Akustik, digitale Photographie und Elektrosicherheit bis hin zur Auswertung, Optimierung und  Fehleranalyse diverser Systeme.

Leiter des Makerspace SPS - Programmierung

Bei der PSB handelt es sich um eine Einrichtung der Hochschule Niederrhein, die allen Studierenden aller Fachbereiche offen steht. Die Beratungsstelle basiert auf einem integrierten Konzept aus psychologischer und sozialer Beratung und greift während des gesamten Studienverlaufs.

Nach Voranmeldung werden Erstgesprächstermine vergeben. Hier gibt es ausreichend Zeit, das persönliche Anliegen ausführlich zu schildern und sich über die PSB und weitere Angebote zu informieren. Gemeinsam mit den Studierenden überlegen wir dann, welche Art der Unterstützung hilfreich sein kann. So bieten wir insbesondere Einzelberatung an oder vermitteln auch - wenn nötig - an andere Hilfsangebote. Die Dauer der Einzelberatung wird individuell vereinbart. Nicht selten hilft schon ein Beratungsgespräch, um den eigenen Weg klarer zu sehen oder Lösungsstrategien für anstehende Probleme zu entwickeln. Beraten wird aber auch in mehreren aufeinander folgenden Terminen. Die Inanspruchnahme dieser Serviceleistung ist freiwillig, kostenfrei und sie unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht.

Prof. Dr. Dieter Wälte
Leiter der Psychosozialen Beratungsstelle Klinische Psychologie und Persönlichkeitspsychologie Psychologischer Psychotherapeut Dozent Supervisor