BBW-IB International Business
(Bachelor of Arts, Bachelor of Arts)

BBW-IB International Business

International Business (Bachelor of Arts, Bachelor of Arts)
Deutsch-Englischer Studiengang (Bachelor)

an unserer Partnerhochschule HAMK, Hämeelinna/Valkeakoski in Finnland

Ziel und Inhalte des Studiums

Finnland

Zielgruppe
Der binationale Bachelorstudiengang „International Business" mit Doppelabschluss, richtet sich an praxisorientierte Interessentinnen und Interessenten, die ein kompaktes betriebswirtschaftliches Studium mit den Schwerpunkten International Management und Global Marketing und internationaler Ausrichtung absolvieren möchten.

 

Ziel des Studiums
Das Studium soll die Absolventen dazu befähigen, in nationalen und internationalen Unternehmen, Verbänden, öffentlichen und vergleichbaren Einrichtungen, Fach- und Führungsaufgaben auf den verschiedensten betriebswirtschaftlichen Gebieten zu übernehmen.
Das Studium vermittelt das für die berufliche Praxis notwendige Grundlagenwissen und ein breites Spektrum an Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen. Die Absolventinnen und Absolventen können Probleme der Wirtschaftspraxis mit Hilfe entsprechender Methoden analysieren und unter Rückgriff auf wissenschaftliche Erkenntnisse umsetzungsorientierte Lösungskonzepte erarbeiten. Sie erwerben die Fähigkeit zum vernetzten Denken; sie sind damit in der Lage, die Einordnung betriebswirtschaftlicher Fragestellungen in umfassendere Unternehmensprozesse oder in übergreifende wirtschaftlich-gesellschaftliche Zusammenhänge vorzunehmen und haben durch die starke internationale Orientierung des Studienprogramms die Möglichkeit interkulturelle Unterschiede zu erfahren.

 
Inhalt und Aufbau des Studiums für deutsche Studierende
Das Studium "International Business" ist in unseren Vollzeit-Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern integriert
Das 1. bis 4. Fachsemester verbringen Sie an der Hochschule Niederrhein, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Mönchengladbach.  Hier werden den Studierenden folgende Wissensbereiche und Qualifikationen vermittelt:
 

  • das betriebswirtschaftliche Basiswissen (BWL-Kernbereich),
  • das sonstige notwendige Wissen für Tätigkeiten in betrieblichen Führungsfunktionen (Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Steuern, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik) und
  • die erforderlichen Schlüsselqualifikationen (Wirtschaftssprachen und International Competence sowie sonstige Schlüsselqualifikationen).

Auf diesen Kenntnissen aufbauend, sind in dieser Studiengangsvariante des Bachelors zur Vertiefung die Schwerpunktfächer „International Management“ sowie „Marketing“ zu wählen.
Hier finden Sie eine grafische Übersicht des Studienverlaufs und der Studieninhalte der Semester 1-4.
Das 5. und 6. Fachsemester studieren Sie an der HAMK University of Applied Sciences in Valkeakoski, Finnland. Hier können Sie Module wählen, die an die Schwerpunkte „International Management“ bzw. „Marketing“ anknüpfen. In den Aufenthalt an der Partnerhochschule fällt auch die Anfertigung der Bachelor-Thesis. Die Thesis und das Kolloquium werden in Kooperation von beiden Partnern betreut.

Um den finnischen Abschluss (210 ECTS-Punkte erforderlich) zu erhalten, müssen die Studierenden zudem ein Work Placement im Umfang von 30 ECTS-Punkten absolvieren. Das Work Placement ist für das siebte Semester vorgesehen und ist flexibel aufteilbar. Die Anerkennung erfolgt allein durch die Partnerhochschule, da sie die entsprechende Leistung fordert. Vorpraktika können jedoch, wenn diese dem Studienprogramm entsprechen, angerechnet werden.

Hier finden Sie eine grafische Übersicht des Studienverlaufs und der Studieninhalte der Semester 5-6
(siehe Abbildung).

Nach erfolgreichem Studium erhalten Sie den deutschen und finnischen Abschluss „Bachelor of Arts“.
Die Bewerbung erfolgt online für den Studiengang „Betriebswirtschaft“ (Bachelor of Arts) und ist zum Wintersemester eines jeden Studienjahres möglich. Der Start an der finnischen Hochschule ist, aufgrund der unterschiedlichen Vorlesungszeiten, zum Wintersemester am günstigsten.
Das Studium wird durch das EU-Programm ERASMUS gefördert. Während Ihres Auslandsaufenthaltes entfallen die Studiengebühren an der deutschen und finnischen Hochschule.

 
Besonderheiten:

•    erfolgreich absolvierte Module Wirtschaftsenglisch Grundlagen und Vertiefung mit der Mindestnote "gut"
•    105 ECTS müssen vor Antritt des Auslandsaufenthaltes an der Hochschule Niederrhein erreicht werden
•    Antragsstellung zum Ende des 2. Semesters
•    Vorzug der Praxisphase in der vorlesungsfreien Zeit möglich (work placement 30 ECTS)

 
 
 

Inhalt und Aufbau des Studiums für finnische Studierende

Die finnischen Studierenden beginnen ihr Studium am International Business Department der HAMK
University of Applied Sciences in Valkeakoski.

Dort absolvieren sie die ersten vier Semester. Die Inhalte des Studiums, die der Vermittlung des in einem betriebswirtschaftlichen Studiengang notwendigen Basiswissens dienen, werden von der Heimathochschule festgelegt. Das fünfte und sechste Semester des Studiums werden in Mönchengladbach absolviert, dabei werden überwiegend an internationale Themen ausgerichtete Inhalte behandelt.

Im sechsten Semester ist von den finnischen Studierenden eine Praxisphase in einem Unternehmen (der Region) zu absolvieren. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften unterstützt die Studierenden dabei, ein Unternehmen zu finden, wo dies in englischer Sprache gemacht werden kann. Die Praxisphase kann, muss aber nicht mit der Anfertigung der Bachelor-Thesis einhergehen. Diese fällt ebenfalls in das sechste Studiensemester.

Hier finden Sie eine grafische Übersicht des Studienverlaufs und der Studieninhalte der Semester 5-6 in
Mönchengladbach (siehe Abbildung).

Nach erfolgreichem Studium erhalten Sie den deutschen und finnischen Abschluss „Bachelor of Arts“.

Nach erfolgreichem Studium erhalten Sie den deutschen und finnischen Abschluss „Bachelor of Arts“.

Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Nachweise sind zu erbringen: 

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Nachweis einer praktischen Tätigkeit: Fachpraktikum (spätestens zum Beginn des vierten Studiensemesters nachzuweisen) von 12 Wochen. Bei dem Fachpraktikum müssen während der gesamten Praktikantenzeit mindestens drei der folgenden Funktionsbereiche durchlaufen werden: Beschaffungswesen, Materialwirtschaft, Fertigungsplanung, Organisation, Rechnungswesen, Informationstechnologie, Kreditwesen, Personalwesen, Marketing/Vertrieb, Steuerwesen und Prüfungswesen. Der Funktionsbereich Rechnungswesen ist für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft obligatorisch.

Bewerbung und Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsbeschränkt (NC-Verfahren). Dabei wird über die Vergabe der Studienplätze nach Maßgabe der Abiturnote und der Wartezeit entschieden. Die Bewerbung erfolgt online.

Die Aufnahme kann nur zum Wintersemester erfolgen. Der Bewerbungszeitraum beginnt am 1. Mai und endet am 15. Juli eines jeden Jahres. Die Bewerbung für einen Studienplatz erfolgt online. 

 

Die Einschreibung erfolgt in folgenden Schritten:

  • HN unterbreitet Ihnen ein Zulassungsangebot im Online-Portal der HN oder ggf. durch Hochschulstart
  • Sie nehmen das Studienplatzangebot an, ggf. auf Hochschulstart
  • Bitte lesen Sie den Zulassungsbescheid im Online-Portal der HN – beachten Sie die darin angegebene Einschreibfrist!
  • Sie beantragen die Online-Einschreibung im Online-Portal der HN
  • Sie drucken den Antrag auf Einschreibung aus und reichen ihn mit den erforderlichen Unterlagen bis zur genannten Einschreibfrist ein.
  • Die Einschreibung erfolgt im Studierendenbüro Krefeld
  • Informationen zu den Kosten finden in der linken Leiste unter Studieninteressierte
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Einschreibhinweisen weiter unten!
Einschreibung

Wie bewerbe ich mich?

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihren Studienabschluss in Deutschland oder in einem EU-Land erworben haben, bewerben sich online.

Direkt zur Online-Bewerbung

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihren Studienabschluss in einem Nicht-EU-Land erworben haben, richten ihre Bewerbung direkt an uni-assist.

Direkt zu uni-assist

 

Alle Infos zur Bewerbung

ERASMUS+

weitere Information finden Sie hier: Studium im Ausland
Ansprechparterin im akademischen Auslandsamt

http://www.erasmusplus.de

Semesterbeitrag

Informationen zu der Zusammensetzung des aktuellen Semesterbeitrag und zum Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr finden Sie im nachfolgendem Link.

Studierendenservice

Akkreditierung

Der Studiengang ist bei der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

http://www.fibaa.org

Ansprechpartner

VWL - Regionale und sektorale Strukturpolitik

Institutsleiter NIERS

Stephanie Lenz, Diplom-Ökonomin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Studiengangkoordination BSW / BSWD / BSWF / BBW-IB / MBM / MIM / MWI