MBM Business Management
Master of Arts (M.A.)

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

MBM Business Management (Master of Arts)

Der Masterstudiengang richtet sich an Interessentinnen und Interessenten, die bereits erfolgreich einen Bachelor- oder einen gleichwertigen Studiengang mit wirtschaftwissenschaftlicher Ausrichtung abgeschlossen haben. Er kann direkt im Anschluss an ein Bachelor- oder gleichwertiges Studium, aber auch nach einer beruflichen Tätigkeit begonnen werden.

Veranstaltungen und allgemeine Informationen

Lehrveranstaltungen

Die aktuellen Veranstaltungstermine finden Sie im Online-Portal.
Kurzfristige Änderungen werden via Twitter bekannnt gegeben. 

 

Ziel und Inhalte des Studiums

Zielgruppe
Der Masterstudiengang richtet sich an Interessentinnen und Interessenten, die bereits erfolgreich einen Bachelor- oder einen gleichwertigen Studiengang mit wirtschaftwissenschaftlicher Ausrichtung abgeschlossen haben. Er kann direkt im Anschluss an ein Bachelor- oder gleichwertiges Studium, aber auch nach einer beruflichen Tätigkeit begonnen werden.

Ziel des Studiums
Ziel des Masterstudiengangs ist die wissenschaftlich fundierte Vermittlung von anwendungsorientierten betriebswirtschaftlichen Denk- und Handlungsansätzen, die Förderung einer interdisziplinär orientierten gesamtheitlichen unternehmensbezogenen Betrachtungsweise und die Befähigung zur Lösung unternehmensstrategischer Problemstellungen in einem internationalen ökonomischen Kontext. Dabei sollen die fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen der Studierenden mit Blick auf ihre späteren beruflichen Einsatzmöglichkeiten gezielt weiterentwickelt werden.


Inhalt und Aufbau des Studiums
Inhaltlich baut der Masterstudiengang zwar auf dem Studiengang „Bachelor in Betriebswirtschaft“ des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein auf, er ist allerdings auch für Absolventinnen und Absolventen vergleichbarer wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge offen.
Mit dem Studiengang werden die Studierenden auf Tätigkeiten im Management von Unternehmen und wirtschaftsnahen Institutionen vorbereitet.
Der Studiengang „Master in Business Management“ ist modular aufgebaut. Jedes Modul schließt mit einer Leistungsprüfung ab, für die entsprechende Leistungspunkte (credit points) vergeben werden.
Im Masterstudiengang vertiefen die Studierenden die Inhalte des Bachelorstudiengangs im Bereich des allgemeinen Managementwissens (BWL-Kernbereich), des spezifischen Managementwissens und der spezifischen Qualifikationen für die Übernahme von Führungsaufgaben.
Wie im Bachelorstudiengang haben die Studierenden die Möglichkeit, zwei Schwerpunktfächer zu wählen. Dabei können sie ihre im Bachelor-Studium gewählten Schwerpunktfächer aus praxis- und theorieorientierter Perspektive weiter vertiefen oder aber sich neue Schwerpunkte erschließen.
Drei Pflichtveranstaltungen werden in englischer Sprache gelehrt.

Zu den Schwerpunktfächern zählen:

  • Strategisches Beschaffungsmanagement und Einkaufs-IT
  • Marketing
  • Controlling
  • Human Resource Management
  • Internationales Management
  • Volkswirtschaftslehre
     

Die Zusatzmodule hierzu bieten den Studierenden die Möglichkeit, ihre Schwerpunktwahl durch fachbezogene Projekte inhaltlich abzurunden. Charakteristisch für diese Module ist ihr didaktischer Ansatz des projektorientierten forschenden Lernens.

Im letzten Semester des Masterstudiengangs ist die Master-Thesis anzufertigen und in einem Kolloquium zu vertreten.

Hier finden Sie eine grafische Übersicht Ihres Studienverlaufs und des Studieninhaltes. (siehe Abbildung)

MBM mit Auslandsemester

Der Studienverlauf des Masterstudiengangs Business Management mit integriertem Auslandsstudiensemester bietet ein Studium im Ausland mit einer Dauer von einem Semester ohne Zeitverlust an.

Der MBM-Studienverlauf ist so gestaltet, dass die Studierenden ihr 3. Semester im Ausland absolvieren können. Sie können hierbei die Angebote der Partnerhochschulen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften nutzen, aber auch eine andere Hochschule im Ausland auswählen (Free Mover). Das Auslandssemester sollte einheitlich in einem Wintersemester stattfinden (Studierende, die zum Sommersemester ihr Studium beginnen, können das 3. Semester dem 2. Semester vorziehen, damit auch sie im Wintersemester die Auslandsphase absolvieren können). 

Zum Auslandsstudiensemester kann zugelassen werden, wer mindestens 20 Kreditpunkte vorweisen kann. 

Hier finden Sie eine grafische Übersicht Ihres Studienverlaufs und des Studieninhaltes. (siehe Abbildung)

Genaueres regelt die Prüfungsordnung in § 19a Master in Business Management (in Bearbeitung)

Der Auslandsaufenthalt umfasst 30 ECTS. Abweichend kann die erfolgreiche Teilnahme auch anerkannt werden, wenn Prüfungsleistungen im Umfang von mindestens 20 ECTS-Punkten erbracht worden sind und die Erreichung der Ziele im Übrigen durch einen schriftlichen, spätestens sechs Wochen nach dem im Zulassungsbescheid festgelegten Enddatum vorzulegenden Erfahrungsbericht nachgewiesen wird. 

Für weitere Informationen bezüglich der Anerkennung von Studienleistungen, wenden Sie sich bitte an Nina Friedrichs. Bei Fragen bezüglich der Organisation und Bewerbung für ein Auslandsstudiensemester wenden Sie sich bitte an Frau Alexandra Howe.

Alexandra Howe
International Office Outgoings Erasmus, PROMOS
Nina Friedrichs, M. A.
Projektmitarbeiterin Bachelor international / Internationales

Zulassungsvoraussetzungen

  • fachlich einschlägiger* Bachelor-Abschluss oder gleichwertiger Abschluss mit mindestens „gut“ (Gesamtnote mindestens 2,5) bei einem im Ausland erworbenen Abschluss eine mind. äquivalente Note oder alternativ "A" oder "B" nach der ECTS-Notenskala

*mindestens 60 cp im Bereich BWL, 5 cp in Mathe/Statistik und 5 cp in VWL

Bewerbung und Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsbeschränkt (NC-Verfahren). Die Bewerbung erfolgt online.


Aufgrund der Corona Pandemie gelten Ausnahmeregelungen, diese finden Sie hier.

 

Bewerbungszeitraum 

  • für das Sommersemester ist vom 01. Dezember - 15. Januar
  • für das Wintersemester vom 01. Mai - 15. Juli
     

eines jeden Jahres.   

 

Die Einschreibung erfolgt in folgenden Schritten:

  • HN unterbreitet Ihnen ein Zulassungsangebot im Online-Portal der HN oder ggf. durch Hochschulstart
  • Sie nehmen das Studienplatzangebot an, ggf. auf Hochschulstart
  • Bitte lesen Sie den Zulassungsbescheid im Online-Portal der HN – beachten Sie die darin angegebene Einschreibfrist!
  • Sie beantragen die Online-Einschreibung im Online-Portal der HN
  • Sie drucken den Antrag auf Einschreibung aus und reichen ihn mit den erforderlichen Unterlagen bis zur genannten Einschreibfrist ein.
  • Die Einschreibung erfolgt im Studierendenbüro Krefeld
  • Informationen zu den Kosten finden Sie in der linken Leiste unter Studieninteressierte
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Einschreibhinweisen weiter unten!
Einschreibung

Wie bewerbe ich mich?

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihren Studienabschluss in Deutschland oder in einem EU-Land erworben haben, bewerben sich online.

Direkt zur Online-Bewerbung

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihren Studienabschluss in einem Nicht-EU-Land erworben haben, richten ihre Bewerbung direkt an uni-assist.

Direkt zu uni-assist

 

Alle Infos zur Bewerbung

Semesterbeitrag

Informationen zu der Zusammensetzung des aktuellen Semesterbeitrag und zum Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr finden Sie im nachfolgendem Link.

Studierendenservice

Akkreditierung

Der Studiengang ist bei der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

http://www.fibaa.org

   

Ansprechpartner

Stephanie Lenz, Diplom-Ökonomin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Dekanatsassistentin, Studiengangkoordination BBW-IB / MBM / MIM / MWI / IMB / IMM
Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisationsentwicklung und Unternehmensführung hdw-nrw Mentorin