Organisation

Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung

Vizepräsident für Studium und Lehre

Vizepräsident für Forschung und Transfer

Tim Wellbrock, M.A.
Persönlicher Referent des Präsidenten

Der Senat ist gemäß § 22 HG NRW für folgende Angelegenheiten zuständig:

  • Mitwirkung durch seine Mitglieder in der Hochschulwahlversammlung an der Wahl und Abwahl der Mitglieder des Rektorates;
  • Stellungnahme zum jährlichen Bericht des Rektorates;
  • Erlass und Änderung der Grundordnung , von Rahmenordnungen und Ordnungen der Hochschule, soweit das HG nichts anderes bestimmt;
  • Billigung von Planungsgrundsätzen im Sinne von § 16. Abs. 1a Satz 1 HG NRW;
  • Empfehlungen und Stellungnahmen zum Entwurf des Hochschulentwicklungsplans nach § 16 Abs. 1a und des Hochschulvertrages nach § 6 Abs. 3 HG NRW,  zu den Evaluationsberichten nach § 7 Abs. 2 und 3 HG NRW, zum Wirtschaftsplan, zu den Grundsätzen der Verteilung der Stellen und Mittel auf die Fachbereiche, zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen und  zentralen Betriebseinheiten;
  • Empfehlungen und Stellungnahmen in Angelegenheiten der Forschung, Kunst, Lehre und des Studiums, die die gesamte Hochschule oder zentrale Einrichtungen betreffen oder von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Vorsitz

Prof. Dr. rer. pol. Georg Oecking
Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling
Medizin, Medizin-Controlling und Informationssysteme

Ansprechpartner

Ass.jur. Angelika Kürten-Hosterbach, LL.M.
Eva Hahn

Der Hochschulrat berät das Präsidium und übt die Aufsicht über dessen Geschäftsführung aus. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere:

  • die Mitwirkung durch seine Mitglieder in der Hochschulwahlversammlung an der Wahl und Abwahl der Mitglieder des Präsidiums;
  • die Zustimmung zum Entwurf des Hochschulvertrags nach § 6 Absatz 3;
  • die Zustimmung zum Wirtschaftsplan, zur unternehmerischen Hochschultätigkeit nach § 5 Absatz 7, zur Gründung einer Stiftung nach § 2 Absatz 6 und zur Übernahme weiterer Aufgaben nach § 3 Absatz 8;
  • die Aufsicht über die Wirtschaftsführung des Präsidiums;
  • Empfehlungen und Stellungnahmen zum Entwurf des Hochschulentwicklungsplans nach § 16 Absatz 1a, die Stellungnahme zum Rechenschaftsbericht des Präsidiums nach § 16 Absatz 3 und zu den Evaluationsberichten nach § 7 Absatz 2 und 3;
  • Empfehlungen und Stellungnahmen in Angelegenheiten der Forschung, Kunst, Lehre und des Studiums, die die gesamte Hochschule oder zentrale Einrichtungen betreffen oder von grundsätzlicher Bedeutung sind;
  • die Feststellung des Jahresabschlusses, die Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses oder die Behandlung eines Jahresfehlbetrages und die Entlastung des Präsidiums.

(§ 21 HG und § 8 Grundordnung der HN)

Vorsitz

Vorsitzender:
Herr Dr. Dieter Porschen

Stellvertreter:
Herr Professor Dr. Sebastian M. Schmidt

Mitglieder

Frau Kerstin Abraham
Vorstand SWK Stadtwerke Krefeld AG

Frau Dr. Sabine Helling-Moegen
Administrativer Vorstand Forschungszentrum für neurodegenerative Erkrankungen in Bonn

Herr Dr. Dieter Porschen
Hauptgeschäftsführer IHK Mittlerer Niederrhein (bis 30.06.2015)

Herr Professor Dr. Sebastian M. Schmidt
Vorstand Forschungszentrum Jülich GmbH

Frau Jutta Zülow
Vorstandsvorsitzende Zülow AG, Neuss

Frau Professorin Dr. Katrin Nihalani
Fachbereich Gesundheitswesen der Hochschule Niederrhein

Herr Professor Dr. Harald Vergossen
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein

Herr Professor Dr. Dieter Wälte
Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein

Ansprechpartner

Ass.jur. Angelika Kürten-Hosterbach, LL.M.
Eva Hahn

Die Hochschule hat eine moderne, leistungsstarke und serviceorientierte Verwaltung. Es ist sichergestellt, dass die Ressourcen nachhaltig eingesetzt und die damit verbundenen Prozesse dienstleistungsorientiert und effizient angewandt werden. Dadurch können die Akteurinnen und Akteure in Lehre, Studium, Forschung, Transfer und Weiterbildung optimal unterstützt werden. 

Datenschutz soll den Einzelnen davor schützen, dass er durch die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Hochschule Niederrhein in unzulässiger Weise in seinem Recht beeinträchtigt wird, selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner Daten zu bestimmen (informationelles Selbstbestimmungsrecht). Geschützt werden die persönlichen Daten aller Hochschulmitglieder (Professoren, wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter, Studierende, Gastdozenten usw.), von Versuchsteilnehmern in der Forschung, Lieferanten, Besuchern etc.

Datenschutzbeauftragter der Hochschule Niederrhein
Dorothea Weiler
Datenschutzbeauftragte der Hochschule Niederrhein

Die Hochschule Niederrhein betreibt ein Managementsystem für den Arbeits- und Gesundheitsschutz abgekürzt AGUM. AGUM steht hier für Arbeits- Gesundheits- und Umweltmanagement und stellt ein prozessorientiertes Managementsystem dar. Es soll die Angehörigen der Hochschule in der Wahrnehmung ihrer Rechte und Pflichten im Arbeitsschutz unterstützen.

Stephan Böcker
Fachkraft für Arbeitssicherheit / Brandschutzbeauftragter

Durch die Amtlichen Bekanntmachungen veröffentlicht die Hochschule Bestimmungen, Satzungen, Ordnungen und deren Änderungen. Ältere Bekanntmachungen sind verfügbar. Diese können Sie bei xxxx unter xxx anfragen.