Anna Herzog, M.A.

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin NIERS Projekt "TransLOek"

  • seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Niederrhein Institut für Regional- und Strukturforschung (NIERS) der Hochschule Niederrhein
     
  • 2013 - 2016 Master in Business Management an der Hochschule Niederrhein
     
  • 2013 - 2016 HR Controlling Specialist bei der Targobank in Düsseldorf
     
  • 2012 IT Recruitment Consultant bei Talent International in Perth, Australien
     
  • 2007 - 2011 Doppel-Bachelor in Business Management und International Business Administration an der European School of Business (ESB), Reutlingen und der Universidad de las Américas Puebla (UDLAP), Mexiko

Forschungsschwerpunkte

  • Resonanztheorie und Corporate Regional Responsability
  • Transformationsprozesse in der Lokalen Ökonomie
  • Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Lokale Ökonomien
  • Langsam wachsende mittelgroße Städte

Ausgewählte Projekte

  • R³ - Regional.Responsability.Resonance: Innovationen durch CRR (November 2022 - August 2025)
  • Ökonomische Nebenschauplätze im Funktionswandel stärken – Aufbau eines regionalen „Kompetenzzentrum Lokale Ökonomien am Niederrhein (TransLOek)  (November 2019 – März 2023)
  • Auswirkungen der Corona Pandemie auf Lokale Ökonomien (EpiLOek) (Februar 2021 – April 2022)

Promotion (Thema)

  • Development paths and structural change in old industrial medium-sized cities: The example of Mönchengladbach

Herzog, A; Hamm, R (2020): A Masterplan for Urban Resurgence. The Case of Mönchengladbach,
Germany (2008 – 2019), Regional Science, Policy and Practice, doi: 10.1111/rsp3.12332
 
Herzog, A; Vomberg, M. (2021): The promise of endogenous potential in times of crisis. Analysis of the effects of the Corona pandemic on the socio-economic embeddedness in Local Economies, REGION, 8(2), pp. 99–120. doi: 10.18335/region.v8i2.345