Aktuelle Meldungen
Hochschule Niederrhein

Hans-Hennig von Grünberg überreichte Kita-Leiterin Bettina Löpers ein Hochschul-Bobbycar.
Hans-Hennig von Grünberg überreichte Kita-Leiterin Bettina Löpers ein Hochschul-Bobbycar.

Neue Kita in Krefeld mit Plätzen für Studierende und Mitarbeiter eröffnet

Die Kindertagesstätte MaxiMumm auf der Ispelstraße, in der auch Studierende und Mitarbeitende mit Kindern Plätze beantragen können, hat jetzt offiziell Eröffnung gefeiert. Der Präsident der Hochschule Niederrhein Hans-Hennig von Grünberg überreichte aus diesem Anlass ein Bobby Car im Hochschuldesign.

Zehn Plätze stehen für Kinder von Studierenden und Mitarbeitenden der Hochschule Niederrhein in der Kindertagesstätte zur Verfügung. Interessenten können sich bei der Gleichstellung der Hochschule melden. Ermöglicht wird das Betreuungsangebot durch eine Kooperation zwischen dem Kita-Träger MUMM-Familienservice gGmbH und der Hochschule Niederrhein. Unterstützt wurde die Zusammenarbeit durch das Jugendamt der Stadt Krefeld.

„Ich bin froh, dass wir es gemeinsam geschafft haben, nach langer Zeit das Projekt für unsere Studierende und Mitarbeiter umzusetzen. Ich hoffe, das Angebot wird genutzt, um Studium und Familie so besser unter einen Hut zu bekommen“, sagte Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Niederrhein Sandra Laumen.

Zur Eröffnung kam auch Bürgermeisterin Gisela Klaer, die der Kita gratulierte und das offene Konzept lobte. 25 pädagogische Kräfte betreuen zurzeit auf zwei Etagen 120 Kinder. Das Besondere ist, dass es keine Gruppen gibt, sondern sogenannte Funktionsräume, wie zum Beispiel ein Atelier, einen Bauraum oder einen Rollenspielraum. Ein Garten mit naturnaher Gestaltung lädt ebenfalls zum Spielen ein. Die Kinder können frei entscheiden, wann sie sich womit beschäftigen wollen. „Wir sind überzeugt, dass es die beste Förderung ist. Kinder können so eine Fantasie entwickeln und werden zu selbstständigen und selbstbewussten Menschen erzogen“, sagte Geschäftsführerin Dorothea Hüttersen.