Existenzgründung

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Get up – Start up!

Während der Studienzeit entstehen oft spannende Ideen aus Studienprojekten, Abschlussarbeiten oder Freizeit und Hobby, die Potenzial für eine Gründung haben. Hast Du eine grobe Idee im Kopf oder diese sogar schon weiter ausgereift? Schafft diese einen Mehrwert und lohnt es sich, diese weiterzuverfolgen? Wie kannst Du diese finanziell, personell und fachlich umsetzen? Oder findest Du die Karriereoption Selbstständigkeit höchst attraktiv und suchst gerade noch nach einer Erfolg versprechenden Idee oder einem Gründer*innenteam? 

Get up – Start up! ist eine Anlaufstelle für Gründungsinteressierte und Gründer*innen an der Hochschule Niederrhein und bietet Erstberatung, Events, Workshops und Netzwerk rund um das Thema Existenzgründung an. 

Ansprechpartnerin

Sylvia Sandmann
Projektassistenz Peer Tutoring und Studienverlaufsberatung

Stefanie Kutsch, MA
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Get up-Start-up (Elternzeit)

Get up – Start up!

Get up – Start up! bietet eine Erstberatung zu gründungsrelevanten Fragestellungen. Das Angebot umfasst:

  • Vertrauliche Diskussion der Idee
  • Unterstützung bei der Strukturierung der Idee/Reflexion
  • Vermittlung von Kontakten innerhalb der Hochschule
  • Suche nach Mitstreiter*inne*n
  • Suche nach Geschäftspartnern
  • Unterstützung bei der Finanzierung
  • Suche nach Geschäftsräumen
  • Zugang zur regionalen Gründerszene
  • Vermittlung von Expert*inn*en  

Damit Du dich ganz auf Dein Gründungsvorhaben fokussieren kannst, benötigst Du finanzielle Unterstützung. Es gibt verschiedene Förderprogramme für Gründer*innen aus der Hochschule/Wissenschaft, die den nötigen finanziellen Freiraum schaffen, um die eigene Idee umzusetzen und den Markteintritt vorzubereiten. 

Du hast Fragen zu Fördermöglichkeiten und möchtest Dich bewerben?

Get up – Start up erklärt Voraussetzungen, Formalien und das Bewerbungsverfahren und unterstützt Dich auf dem Weg dorthin.

Gründerstipendium NRW

Das Gründerstipendium NRW eröffnet die Chance, Deine innovative Geschäftsidee auf den Weg zu bringen und in die Gründerszene Deiner Region einzusteigen. Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt jede Gründerin/jeden Gründer, die/der vor oder am Anfang der Existenzgründung steht mit einem monatlichen Stipendium in Höhe von 1.000 Euro für maximal ein Jahr, um den Start in die Welt der Entrepreneure zu erleichtern. Darüber hinaus erhalten Sie die Gelegenheit, sich in Gründernetzwerken auszutauschen und sich durch individuelles Coaching begleiten zu lassen.

Mehr dazu

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST-Gründerstipendium fördert innovative, technologieorientierte oder wissensbasierte Gründungsvorhaben mit signifikanten Alleinstellungsmerkmalen und guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten. Gefördert werden Studierende, Absolvent*inn*en sowie Wissenschaftler*innen für 12 Monate.

Mehr Infos

Förderprogramm Start-up Transfer

Das Programm richtet sich an Projekte in der Gründungsphase, die beispielsweise auf technologischen oder sozialen Innovationen basieren. Die Gewinner werden mit bis zu 240.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes unterstützt.

 

Anträge zur Förderung können bis zum 31. Oktober 2019 eingereicht werden. Ein weiterer Einreichtermin ist der 30. April 2020.

Nina Hauptmann, Dipl.-Geogr.
Referentin für Forschungsförderung Evaluation

Anprechpartnerin

Nina Hauptmann, Dipl.-Geogr.
Referentin für Forschungsförderung Evaluation

Breites Netzwerk regionaler Kooperationspartnern

Gute Kontakte machen die ersten Schritte in die Selbstständigkeit leichter. Get up – Start up! kann auf ein breites Netzwerk an regionalen Kooperationspartnern zurückgreifen.