BBW Betriebswirtschaft
(Bachelor of Arts)

BBW Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts)

Der Studiengang richtet sich an praxisorientierte Interessentinnen und Interessenten, die ein kompaktes betriebswirtschaftliches Studium mit internationaler Ausrichtung absolvieren möchten.

Veranstaltungen und allgemeine Informationen

Lehrveranstaltungen

Die aktuellen Veranstaltungstermine finden Sie im LSF.
Kurzfristige Änderungen werden via Twitter bekannnt gegeben. 

Ziel und Inhalte des Studiums

Ziel des Studiums

Das Studium soll die Studierenden dazu befähigen, in nationalen und internationalen Unternehmen, Verbänden, öffentlichen und vergleichbaren Einrichtungen, Fach- und Führungsaufgaben auf den verschiedensten betriebswirtschaftlichen Gebieten zu übernehmen. 

Das Studium vermittelt das für die berufliche Praxis notwendige Grundlagenwissen und ein breites Spektrum an Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen. Die Absolventinnen und Absolventen können Probleme der Wirtschaftspraxis mit Hilfe entsprechender Methoden analysieren und unter Rückgriff auf wissenschaftliche Erkenntnisse umsetzungsorientierte Lösungskonzepte erarbeiten. Sie erwerben die Fähigkeit zum vernetzten Denken; sie sind damit z. B. in der Lage, die Einordnung betriebswirtschaftlicher Fragestellungen in umfassendere Unternehmensprozesse oder in übergreifende wirtschaftlich-gesellschaftliche Zusammenhänge vorzunehmen.

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Im sechssemestrigen Bachelorstudiengang werden den Studierenden folgende Wissensbereiche und Qualifikationen vermittelt:  

  • das betriebswirtschaftliche Basiswissen (BWL-Kernbereich),
  • das sonstige notwendige Wissen für Tätigkeiten in betrieblichen Führungsfunktionen (Volkswirtschaftslehre, Steuern, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik) und
  • die erforderlichen Schlüsselqualifikationen (Mathematik, Wirtschaftssprachen und International Competence sowie sonstige Schlüsselqualifikationen).
     

Auf diesen Kenntnissen aufbauend, bietet der Bachelorstudiengang durch die Wahl von zwei Schwerpunktfächern die Möglichkeit, ausgewählte Themenbereiche inhaltlich zu vertiefen. 

Zu den Schwerpunktfächern zählen: 

  • Beschaffungsmanagement
  • Marketing
  • Controlling
  • Personalwirtschaft
  • International Management
     

Darüber hinaus bietet eine Vielzahl von Wahlpflichtfächern den Studierenden die zusätzliche Möglichkeit, entweder ihre Schwerpunktwahl sinnvoll abzurunden oder sich weitere wirtschaftswissenschaftliche Themenfelder zu erschließen. 

Parallel zu den Lehrveranstaltungen in den Schwerpunkten und in den Wahlpflichtfächern, nehmen die Studierenden im sechsten Semester an einer Praxisphase teil. Sie erhalten so einen Einblick in Arbeitssituationen des beruflichen Alltags. Dabei können sie die erworbenen theoretischen Kenntnisse in der Praxis anwenden. Zum Ende des Studiengangs ist die Bachelorarbeit anzufertigen und in einem Kolloquium zu vertreten. Der Studiengang ist modular angelegt, wobei jedes Modul mit einer Leistungsprüfung abschließt, für die entsprechende Leistungspunkte (credit points) vergeben werden (siehe Abbildung).

BBW mit Auslandsemester

Der Studienverlauf des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft mit integriertem Auslandsstudiensemester bietet ein Studium im Ausland mit einer Dauer von einem Semester ohne Zeitverlust an.

Der Studienverlauf ist so gestaltet, dass die Studierenden in ihrem 5. Semester ein Semester ins Ausland gehen. Sie können hierbei die Angebote der Partnerhochschulen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften nutzen, aber auch eine andere Hochschule im Ausland auswählen (Free Mover).

Vor ihrem Auslandsaufenthalt starten die Studierenden neben anderen Modulen mit den von ihnen ausgewählten Schwerpunkten bereits im 4. Studiensemester, setzen diese dann im 6. Semester fort und beginnen mit dem Verfassen der Bachelorarbeit.

Hier finden Sie eine grafische Übersicht Ihres Studienverlaufs und des Studieninhaltes. (siehe Abbildung)

Der Auslandsaufenthalt umfasst 30 ECTS. Hiervon sind mindestens 2/3 der Leistungen in Form von Modulleistungen zu erbringen. Weitere ECTS werden als Anrechnung interkultureller Kompetenzen im Rahmen des Auslandaufenthalts angerechnet.

Näheres hierzu regelt § 21 der Prüfungsordnung Bachelor in Betriebswirtschaft (PDF).

Für weitere Informationen bezüglich der Anerkennung von Studienleistungen, wenden Sie sich bitte an Herrn Horst Zaar. Bei Fragen bezüglich der Organisation und Bewerbung für ein Auslandsstudiensemester wenden Sie sich bitte an Frau Alexandra Howe.

Alexandra Howe
International Office Outgoings Erasmus, PROMOS
Horst Zaar, Diplom-Betriebswirt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Enkulturation

Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Nachweise sind zu erbringen: 

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Nachweis einer praktischen Tätigkeit: Fachpraktikum (spätestens zum Beginn des vierten Studiensemesters nachzuweisen) von 12 Wochen. Bei dem Fachpraktikum müssen während der gesamten Praktikantenzeit mindestens drei der folgenden Funktionsbereiche durchlaufen werden: Beschaffungswesen, Materialwirtschaft, Fertigungsplanung, Organisation, Rechnungswesen, Informationstechnologie, Kreditwesen, Personalwesen, Marketing/Vertrieb, Steuerwesen und Prüfungswesen. Der Funktionsbereich Rechnungswesen ist für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft obligatorisch.

Bewerbung und Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsbeschränkt (NC-Verfahren). Die Bewerbung erfolgt online.

Bewerbungszeitraum 

  • für das Sommersemester ist vom 01. Dezember - 15. Januar
  • für das Wintersemester vom 01. Mai - 15. Juli
     

eines jeden Jahres.   

 

Die Einschreibung erfolgt in folgenden Schritten:

  • HN unterbreitet Ihnen ein Zulassungsangebot im Online-Portal der HN oder ggf. durch Hochschulstart
  • Sie nehmen das Studienplatzangebot an, ggf. auf Hochschulstart
  • Bitte lesen Sie den Zulassungsbescheid im Online-Portal der HN – beachten Sie die darin angegebene Einschreibfrist!
  • Sie beantragen die Online-Einschreibung im Online-Portal der HN
  • Sie drucken den Antrag auf Einschreibung aus und reichen ihn mit den erforderlichen Unterlagen bis zur genannten Einschreibfrist ein.
  • Die Einschreibung erfolgt im Studierendenbüro Krefeld
  • Informationen zu den Kosten finden Sie in der linken Leiste unter Studieninteressierte
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Einschreibhinweisen weiter unten!
Einschreibung

Wie bewerbe ich mich?

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihren Studienabschluss in Deutschland oder in einem EU-Land erworben haben, bewerben sich online.

Direkt zur Online-Bewerbung

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihren Studienabschluss in einem Nicht-EU-Land erworben haben, richten ihre Bewerbung direkt an uni-assist.

Direkt zu uni-assist

 

Alle Infos zur Bewerbung

Semesterbeitrag

Informationen zu der Zusammensetzung des aktuellen Semesterbeitrag und zum Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr finden Sie im nachfolgendem Link.

Studierendenservice

Akkreditierung

Der Studiengang ist bei der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

http://www.fibaa.org

   

Ansprechpartner

Sabine Schnock, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Studiengangkoordination BBW / BBWD / BWI / BWID / BWIT / BBFD / BBFT
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere internes Rechnungswesen